Basteln mit Kindern: Pompons

pompon-selbstgemacht
Eine einfache DIY-Bastelidee: Pompons
Eine einfache DIY-Bastelidee: Pompons
AUTORENINFOKatharina Krause
Aktualisiert: 25.01.2019Vierfache Mutter u. Autorin
Medizin, Gesundheit und Erziehung
Mit Pompons kann man viele lustige Dinge tun. Man kann mit ihnen kuscheln, sie durch die Gegend werfen oder sie zu Dekorationszwecken aufhängen. Selbst kleinste Kinder fassen sie gern an und da sie sehr leicht sind, kann fast jeder mit ihnen spielen.
Was du hier lesen kannst:
  • Material
  • Anleitung
  • Tipps

Material


pompons-material
Foto: @mamiweb.de

Pappkarton
Zirkel
Wolle
Schere
pompon-anleitung
Foto: @mamiweb.de

Anleitung Zwei Mal den selben Kreis auf ein Stück Pappe malen. Einen kleineren Kreis in diesen einzeichnen. Achtung: der kleine Kreis muss groß genug sein, um die Wolle hindurchzuführen.
Den Kreis ausschneiden und den inneren Kreis entfernen, so dass ein Donut entsteht.
Die beiden Donuts aufeinanderlegen und mit Wolle umwickeln.
pompon-wickeln
Foto: @mamiweb.de

Beim komplett umwickelten Donut den Faden abschneiden und außen die Wolle rundherum wieder aufschneiden. Den Donut dafür flach auf den Tisch legen.
Einen weiteren Faden zwischen den beiden Pappteilen um den Donut legen und zuziehen, damit die Fäden zusammenhalten.
Ein wenig geradezupfen und fertig ist der Pompon!

Tipps

  • Soll der Pompon fluffiger werden, musst du ihn mehrfach umwickeln.
  • Wenn du verschiedenfarbige Wolle nimmst, so wird er schön bunt.
  • Keine Sockenwolle nehmen, lieber dickere Wolle, sonst wirst du mit dem Wickeln nie fertig.
WARNUNG: Auch wenn alle Kinder gern mit Pompons spielen, solltest du darauf achten, dass dein Kind diesen nicht in den Mund nimmt. Einzelne Fäden können sich lösen und herausgezogen werden. Babys und Kleinkinder bitte nur unter Aufsicht damit spielen lassen.
[KaKra]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich



uploading