Linkshänder oder Rechtshänder - Die Ursachen

linke-hand
Sind Babys schon Linkshänder?
0
0
0
0
Sind Babys schon Linkshänder?

Linkshänder zu sein galt lange Zeit als Schicksalsschlag. Menschen, deren linke Hand geschickter war als die rechte, hat man oft als ungeschickt, dumm und zurückgeblieben bezeichnet. Man hat darum hart dagegen gekämpft, dass ein Kind bevorzugt die linke Hand benutzt.

In Amerika und Europa hat man mittlerweile eingesehen, dass Linkshänder keine schlechteren Menschen sind. In China wird es aber bis heute noch verurteilt, und wenn jemand in Indien für saubere Sachen, wie z.B. Essen die linke Hand benutzt, bezeichnet man das als respektlos - und das weil man dort vorzugsweise die linke Hand für die Intimhygiene einsetzt.

Ob unsere linke oder rechte Hand geschickter ist, entscheidet sich bereits vor der Geburt, da die Linkshändigkeit laut heutigem Standpunkt zum Teil auch erblich bedingt ist. Bei Kindern, die Linkshänder sind, findet man häufig bei den Eltern oder Großeltern ebenfalls Linkshänder, sofern sich das wegen früher üblicher Umschulungsmaßnahmen noch nachvollziehen lässt. Man vermutet aber auch, dass in der Frühschwangerschaft ein hohes Niveau vom Hormon Testosteron bei der Entstehung von Linkshändigkeit beim Ungeborenen eine Rolle spielen kann.

Warum ist ein Kind Links- oder Rechtshänder?

Die Ursache der Linkshändigkeit liegt darin, ob sich das Bewegungszentrum für die dominante Hand in der linken oder rechten Gehirnhälfte befindet. Die jeweils gegenüberliegende Gehirnhälfte ist verantwortlich für die Steuerung von einer Körperhälfte, bzw. der dazugehörigen Hand. Ob ein Kind Linkshänder ist, kann man meistens bis zum Kindergartenalter feststellen. Allerdings entwickelt sich die Vorliebe für die Nutzung der linken oder rechten Hand bereits im Laufe des zweiten Lebensjahres.

Anfangs benutzen Kinder beide Hände gleich intensiv. Nach dem ersten Geburtstag findet das Kind dann langsam heraus, dass eine Hand doch geschickter ist als die andere. Bis zum späten Kindergartenalter (4-5 Jahre), bzw. bis zum Schulanfang prägt sich zumeist schon komplett aus, welche Hand als Arbeitshand (die geschicktere) und welche als Halterhand eingesetzt wird. Wenn das Kind bereits entdeckt hat, dass die eine Hand geschickter ist, wird es trotzdem nach wie vor beide Hände benutzen, nur die Arbeitshand kommt immer häufiger zum Einsatz.

Woran sieht man, ob ein Kind bevorzugt die linke oder rechte Hand einsetzt?

Reicht man Kleinkindern Gegenstände mittig, wie beispielsweise ein Spielzeug oder einen Apfel, kann man beobachten, welche Hand als erstes danach greift. Besonders bei Tätigkeiten, die automatisch ablaufen und deshalb weniger bewusst, sondern eher durch das Bewegungszentrum gesteuert werden, kann man beobachten, welche Hand die Arbeitshand wird. Solche Tätigkeiten sind zum Beispiel das Zählen von kleineren Gegenständen (wie beispielsweise Steine) oder das Zähneputzen. Oft stoßen Linkshänder auch den Ball mit dem linken Fuß an, was aber nicht immer der Fall sein muss.

Hier kannst Du darüber weiterlesen, wie Eltern mit ihrem Linkshänder umgehen sollten

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Schule

Umfrage

Wann hast du bemerkt, ob dein Kind Links- oder Rechtshänder ist?


Irgendwann im zweiten Lebensjahr.

Im Kindergartenalter.

Keine Ahnung, es war irgendwann einfach klar.

[Ergebnisse ansehen]


quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Schule

Umfrage

Wann hast du bemerkt, ob dein Kind Links- oder Rechtshänder ist?


Irgendwann im zweiten Lebensjahr.

Im Kindergartenalter.

Keine Ahnung, es war irgendwann einfach klar.

[Ergebnisse ansehen]


uploading