Bräunlicher Ausfluss in der Schwangerschaft

braeunlicher-ausfluss-binden

Grundsätzlich ist Ausfluss aus der Scheide während der Schwangerschaft üblich. Er gilt sogar als frühes Anzeichen dafür, dass eine Schwangerschaft besteht.

Vermehrter Ausfluss in der Schwangerschaft

Da sich die Scheidendurchblutung während der Schwangerschaft verstärkt, findet auch ein vermehrter Ausfluss statt. Ein durchsichtiger, geruchsarmer und etwas trüber Ausfluss ist somit harmlos.

Fast jede fünfte Frau bekommt in den ersten Schwangerschaftswochen einen bräunlichen Ausfluss. Meist sind die Ursachen zwar harmlos, trotzdem sollte aber ein Gynäkologe aufgesucht werden, damit ernsthafte Komplikationen ausgeschlossen werden können.

Wenn der Ausfluss jedoch langanhaltend auftritt und auch Schmerzen entstehen, dann sollte unbedingt abgeklärt werden, welche Ursachen noch in Frage kommen könnten.

Ursachen für bräunlichen Ausfluss

Beim bräunlichen Ausfluss in den ersten Wochen der Schwangerschaft handelt es sich meist um eine sogenannte Nidationsblutung. Nidation beschreibt dabei die Einnistung der befruchteten Eizelle. Diese dauert in der Regel um die 5 bis 6 Tage nach der Befruchtung. Durch diese Nidation öffnen sich wiederum die Blutgefäße der Gebärmutter und so können wiederum leichte Blutungen entstehen.

Symptome

Die Blutungen sind hierbei schwächer als bei der Menstruation. Meist wird die Blutung auch von ziehenden Schmerzen begleitet, ähnlich wie bei den Menstruationsbeschwerden. In den meisten Fällen sind diese Blutungen jedoch so schwach, dass man sie selber nicht bemerkt.

Wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?

Wenn es zu starken Blutungen und zu starken Schmerzen kommt, dann sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, um die Ursachen zu klären und eventuelle Maßnahmen einzuleiten.

Komplikationen

Blutungen und Ausfluss können während einer Schwangerschaft auf ein Hinweis für eine Eileiterschwangerschaft, eine missed Abortion oder eine Fehlgeburt sein. Das ist aber eher selten der Fall.

Untersuchungen

Beim Gynäkologen werden bei bräunlichem Ausfluss und anderen Komplikationen in der Regel folgende Untersuchungen vorgenommen:
  • Um eine Eileiterschwangerschaft ausschließen zu können, wird zunächst mittels Blutprobe das sogenannte Beta-HCG bestimmt. Beim Beta-HCG handelt es sich um ein Hormon, dass in den ersten Schwangerschaftswochen ansteigen sollte. Wenn das jedoch nicht der Fall ist, dann liegt die Möglichkeit nahe, dass es sich um eine Eileiterschwangerschaft handelt.
  • Zusätzlich dazu findet auch meist eine Ultraschalluntersuchung statt. Hierbei kann unter anderem die sogenannte fetale Herzaktivität bestimmt werden. Außerdem kann über die Ultraschalluntersuchung festgestellt werden, ob es sich um eine Eileiterschwangerschaft handelt.

Weiter Ursachen für braunen Ausfluss

Es gibt viele verschiedene Gründe für Ausfluss auch außerhalb einer Schwangerschaft.
  • Meist geht man von einer Infektion der Scheide aus in Form von einem Pilz, einer Viruserkrankung oder Bakterien.
  • Wenn der braune Ausfluss während der Periode auftritt, kann das in Verbindung mit einer Schwellung und Juckreiz auch auf eine Entzündung der Scheide hindeuten. Viele Frauen ignorieren diesen Ausfluss zunächst, trotzdem sollte man sich nicht allzu viel Zeit lassen einen Arzt aufzusuchen. Denn eine Infektion der Scheide tritt häufig auf, wenn beispielsweise das Scheidenmilieu gestört ist. Wenn das unbehandelt bleibt, dann können sich die Bakterien oder Viren ungehindert vermehren.
  • Sogar sexuell übertagbare Krankheiten können braunen Ausfluss hervorrufen.
  • Auch Fremdkörper in der Scheide wie zum Beispiel das Zervix Karzinom sprich Gebärmutterhalskrebs können für den Ausfluss verantwortlich sein.
  • Die häufigste Ursache für braunen Ausfluss außerhalb der Schwangerschaft ist die sogenannte bakterielle Vaginose. Daher sollten solche Symptome sofort behandelt werden.

Zum gelblichen Ausfluss lies bitte hier » gelblicher Ausfluss, handelt es sich um eine weisse Färbung, sieh Dir bitte unseren Artikel zum Thema weisser Ausfluss an.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Menstruationskalender

Menstruationskalender

Eisprungrechner

Berechne hier deinen Eisprung!

Mit Hilfe des Eisprungrechners kannst du in Erfahrung bringen, wann dein Eisprung stattfindet und wann demnach deine fruchtbaren Tage sind.

Erster Tag Deiner letzten Periode
Länge Deines Zyklus

eXtra: Geburtsvorbereitung
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Menstruationskalender

Menstruationskalender

Eisprungrechner

Berechne hier deinen Eisprung!

Mit Hilfe des Eisprungrechners kannst du in Erfahrung bringen, wann dein Eisprung stattfindet und wann demnach deine fruchtbaren Tage sind.

Erster Tag Deiner letzten Periode
Länge Deines Zyklus

eXtra: Geburtsvorbereitung
uploading