Privat Versicherte

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2008 | 9 Antworten
Ich hab mal was auf dem Herzen, was mir die ganze Nacht den Schlaf geraubt hat. Und zwar, gab es eine Frage wegen Versicherungen. Und da meinte eine Dame, das beste sei eine Privatversicherung. Ich les das immer wieder, das sich privat versichererte einen besonderen Status ausmalen. Ich als Alten und Krankenpfleger hüpf bei sowas fast aus den Schuhen.

Und zwar ist mir das wurscht welche Art der Versicherung ein Patient hat, er bekommt immer meine 100% Aufmerksamkeit. Auch ein Kassenpatient hat Anspruch auf den Chefarzt und den Professor. Der schaut sich nähmlich ALLE auf der Station befindlichen Patienten an. Desweiteren hat KEIN Patient ein absolutes Anrecht auf ein Einzelzimmer. Auf einer Belegstation, wo keine freien Betten sind, werden auch Privatpatienten in Mehrfach Zimmer geschoben..ganz einfach! Da gibt es überhaupt keinen Raum für Debatten.

Auch steht keinem Privatpatienten eine sonderlich tolle Behandlung durch das Pflegepersonal zu. JEDER Patient bekommt von mir die Zeit die er brauch. Und, wenn ein Sozialhilfeempfänger Hilfe brauch, dann bekommt er die auch. Dann kann der Privatpatient auch warten!
Klar hat man bestimmte Vorteile, was Leistungen angeht, aber letztendlich gibt es KEINEN Unterschied zwischen Prviat, Gesetzlich oder Empfängern von Sozialleistungen für die Pflegekräfte .. zumindest nie in den Einrichtungen wo ich war und das waren schon einige.


So, ich glaub jetzt kann ich wieder besser schlafen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
privat versichert
Du hast ja recht. Aber leider ist es bei Ärzten oft so, dass Privat Versicherte einen besseren Status haben, weil sie mehr Geld abrechnen können als bei Pflichtversicherten.
Allen
Allen | 15.05.2008
2 Antwort
Ja, die rechnen anders ab...
aber, der Arzt kommt nicht auf deutsch gesagt zum "Hintern putzen" wenn du verstehst was ich meine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2008
3 Antwort
also ich sehe das ganz gesauso....
Ich bin auch Krankenschwester. Wo ich arbeite und gearbeitet habe sind und waren wir verpflichtet als Pflegepers. sobald es hieß es kommt ein Privatpat. ein Einzelzimmer zu räumen. Egal was das für´n Stress war wg. Umschieben etc.. Und promt stand auch der Chefarzt da, der sich sonst bei Kassenpat. nicht blicken ließ. Was willst du da machen, so ist nun mal die Gesellschaft. Und es wird immer schlimmer. Ich könnte mich da jeden Tag aufregen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2008
4 Antwort
......................
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass Privatpatienten bei Arztpraxen nicht so lange im Wartezimmer warten müssen und das sie vom Arzt und Personal bevorzugt behandelt werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2008
5 Antwort
meine großen sind privat versichert, weil sie Halbwaisen sind...
ihr Papa war verbeamtet und sie können wegen ihrer Rente nicht in die Familienversicherung meines jetzigen Mannes. das ist total lästig, der ganze Papierkram und das vorrauszahlen ... nervt!!! Ich mache aber immer wieder die Erfahrung das z. B. Termine bei Fachärzten schneller sind als wenn sie gesetzlich versichert wären ... die Behandlung an sich empfinde ich als gleich ... ist meine Meinung!!!
Fabian22122007
Fabian22122007 | 15.05.2008
6 Antwort
ich hab bei der
Entbindung darauf bestanden auf die "normale" Station also in ein normales Mehrbettzimmer zu kommen. Weil ich damals Privat versichert war wollten die mich in ein Privatzimmer stecken. Das war mir zu blöd. Aber ihr habt recht wenn mein Mann zum Arzt geht muss er nicht solang warten wie ich als mittlerweile wieder gesetzlich versicherte.
| 15.05.2008
7 Antwort
bei un sin der ch spielt das eine grosse rolle
arbeite ja auch im kh. diejenigen die privat versichert sind, die liegen meist in einem einzelzimmer. und die werden leider bevorzugt. bei denen wird alles aufs 1 mal gemacht.und andere warten nach 3 mal sagen immernoch. ganz schön krass. auch wenn die was haben ... bei einem notfall zb ... kommen die belegärzte. habe auch oft mit meinem papa darüber geredet . und eben wie gesagt da können sie wohl nicht viel machen. das is so geregelt. ich habe mich privatversichern lassen. aber dass dies so geregelt ist!UNFASSBAR!echt krass ... is aber nicht in jedem kh seeehr schlimm ... nur anrecht auf chefarzt haben erst die privat versicherten dann mal nach langem warten der rest
piccolina
piccolina | 15.05.2008
8 Antwort
MD125
so ein bericht wurde auch schon im tv ausgestrahlt. und das ist eine abslolute frecheit
piccolina
piccolina | 15.05.2008
9 Antwort
Krankenhausversicherung
Es sollte von der Pflege, Freundlichkeit, Kompetenz und Zeit kein Unterschied gemacht werden, egal, wie ein Patient versichert ist. In der Unterbringung ist das schon anders. Ich bin krankenhauszusatzversichert, d. h. 2Bettzimmer mit Chefarztbehandlung. Ich war vor 3 Jahren nach einem Unfall auf der Unfallchirurgie. Am ersten Tag war ich auf der ich nenn sie jetzt mal "Kassenstation", weil oben kein Bett frei war. Das Personal und die Ärzte waren genauso nett und fürsorglich wie auf der Privatstation. Als ich dann auf die Privatstation gekommen bin, war das ganze Ambiente doch gehobener. Wir hatten einen kleinen Kühlschrank im Zimmer der Regelmäßig gefüllt wurde, eine Obstschale und Fernsehen umsonst, wo man auf der anderen Station für bezahlen muß. Ich sags mal so: Das ganze drumherum bei privat Versicherten ist angenehmer, aber vom Personal her hab ich da keinen Unterschied festgestellt. DAs war jetzt fürs Krankenhaus. Grundsätzlich sollte man sich nicht privat versichern, wenn man es nicht vom Beruf her kann. Ich habe gehört, daß es sehr schwierig ist, von der privaten wieder in die gesetzliche Kasse zu wechseln.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 15.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Unterhalt trotz privat Insolvenz?
22.01.2017 | 13 Antworten
Jugendweihe privat feiern?!
11.03.2013 | 6 Antworten
Frage (Privat Leben )
24.11.2009 | 14 Antworten
Mutterschaftsgeld und Privat Insolvenz
26.11.2008 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading