⎯ Wir lieben Familie ⎯

Leichter lernen: Online-Angebote im Vergleich

online-nachhilfe-deutschland
Damit die Lust am Lernen bleibt.
Damit die Lust am Lernen bleibt.

quelle

AutoreninfoMag. Carina Runge-Mathis
aktualisiert: 06.11.2018Gründerin von Mamiweb, Mehrfache Mutter
Gesundheit, Familie, Soziales
Viele Schüler leiden unter Leistungsdruck – und das schon in der Grundschule. Damit sie dadurch nicht die Lust am Lernen verlieren, greifen immer mehr Eltern auf Online-Angebote zurück, die spielerische Ansätze versprechen. Wir haben fünf Plattformen verglichen.

Egal, ob in der Grundschule oder kurz vor dem Abitur – wächst der Druck, sinkt die Lernmotivation. Das führt oft zu schlechten Noten. Viele Eltern suchen dann Unterstützung. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung von 2016 zahlen Eltern im Schnitt 87 Euro monatlich für Nachhilfe.

Online-Angebote für mehr Lernmotivation

Doch damit die Lust am Lernen gar nicht erst verschwindet oder schnell wiederkommt, nehmen mehr und mehr Eltern Lernplattformen in Anspruch. Diese vermitteln den Schulstoff auf unterhaltsame Weise. Die Motivation steigt darüber hinaus, da Kinder und Jugendliche Spaß am Umgang mit neuen Medien haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass Hilfe durch Lernplattformen jederzeit verfügbar ist. So können Schulprobleme im Keim erstickt werden. Auch sind sie im Schnitt deutlich günstiger als sonstige Nachhilfe oder gar kostenfrei. Wollen Eltern aber sichergehen, dass sich ihre Kinder in einer geschützten und werbefreien Internet-Umgebung mit geprüften Inhalten bewegen, sollten sie auf kostenpflichtige Angebote zurückgreifen.

Lernplattformen im Vergleich

Wir haben fünf dieser Plattformen verglichen und eine Übersicht erstellt:

Ergebnis des Lernplattformen-Vergleichs

Insgesamt schneidet sofatutor.com in unserem Vergleich und auf Bewertungsportalen mit seinem großen Angebot am besten ab. So gewinnt der Allrounder insgesamt mit 4,5/5 Sternen. sofatutor.com glänzt als einziger Anbieter mit der individuellen Hilfe in Form eines Hausaufgaben-Chats von 17-19 Uhr.

Die Lernplattform catlux.de landet auf dem zweiten Platz. In der Kategorie „Arbeitsblätter“ teilen sich die Lernplattformen catlux.de und sofatutor als einzige den rosa Haken. Dabei ist die Downloadmöglichkeit der Arbeitsblätter als Word-Datei bei catlux.de besonders hervorzuheben. lernerfolg.de schneidet im Vergleich am drittbesten ab. Die Online-Angebote Binogi und OberPrima landen gemeinsam auf dem vierten Platz.

Die Online-Angebote im Überblick

lernerfolg.de richtet sich mit kunterbunten Illustrationen und kurzen Lerninhalten basierend auf den Lehrplänen an Grundschulkinder von der 1. bis zur 4. Klasse. Mit einem motivierenden Belohnungssystem soll die Lust am Lernen aufrecht erhalten und mit den Übungen die Schulinhalte vertiefen werden. Mit dem Eltern-Zugang können Eltern ihre Kinder kontrollieren. Die Lernplattform lernerfolg.de schneidet mit ihrem Angebot auf dem Bewertungsportal trusted auch relativ gut ab. Achtung: Hier sind jedoch nur die Hauptfächer vertreten, also Mathe, Deutsch und Englisch.

Binogi setzt den Fokus auf die naturwissenschaftlichen Fächer der Klasse 5 bis 10. So können mithilfe von Lernvideos und anschließenden Quizfragen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen Schulthemen im Bereich Mathe, Chemie, Physik, Biologie und Gesellschaftslehre gelernt werden. Das Besondere: Die Inhalte sind in sechs verschiedenen Sprachen verfügbar, nämlich in Englisch, Dari, Tigrinya, Arabisch, Somali und Deutsch.

Bei Catlux.de finden Eltern für die 1. bis 12. Klasse Schulaufgaben, Klassenarbeiten sowie Arbeits- und Übungsblätter passend zum aktuellen Lehrplan. Zu allen Übungsblättern finden die Schüler immer die ausführliche Lösung. Mit den Dokumenten können sich Schüler auf Klassenarbeiten und den Übertritt von der Grundschule auf das Gymnasium vorbereiten. Bedient werden hier insgesamt acht Fächer: Mathematik, Englisch, Deutsch, Sachkunde, Latein, Französisch, Erdkunde, Geschichte.

OberPrima bietet zwar kostenlose Erklärvideos an, finanziert sich aber durch Werbung. Diese kann vom konzentrierten Lernen ablenken. Wer nicht möchte, dass seine Kinder Werbeeinblendungen sehen, kann eine werbefreie Nutzung für einen monatlichen Beitrag kaufen. Zwar führt OberPrima viele Fächer, jedoch sind in einigen nur ein paar einzelne Videos verfügbar, sodass nicht alle Themengebiete abgedeckt werden. Darüber hinaus fehlt der spielerische Lernansatz.

Auf sofatutor.com bekommen Schüler Hilfe in allen Fächern und Klassen. Keine andere deutsche Lernplattform bietet mehr geprüfte Lernvideos und abwechslungsreiche Online-Übungen, die alle Themen der Lehrpläne abdecken, als sofatutor.com. Außerdem kommen noch ausdruckbare Arbeitsblätter mit Lösungszettel zum schriftlichen Üben auf Papier hinzu. Das Sammeln von Auszeichnungen und Durchspielen einer Lernsafari sorgen für den nötigen Anreiz. Offene Fragen können Schüler in einem Chat an Lehrer richten und erhalten so individuelle Unterstützung.


Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Mehr aus Schule und Lernen

Zum Thema Schule und Lernen findest du eine Reihe weiterer spannender Themen bei Mamwieb:

Schule
Pubertät

quelle


×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x