Was kann eine fehlgeburt auslösen?

musigu
musigu
08.12.2008 | 8 Antworten
hallo alle zusammen!
kann mir jemand sagen, was auslöser für eine fehlgeburt sein können?
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
naja,
alles mögliche....wieso willst du das denn wissen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
2 Antwort
hmmm?????????
Seltsame Fragestellung??Hattest du eine Fehlgeburt und willst nachforschen warum es passiert ist oder warum fragst du??
Mami-Linaless
Mami-Linaless | 08.12.2008
3 Antwort
fg
Schwere stösse, Stürze , extremer Stress, Überanstrengung etc... Die Liste ist lang und oft gibt es gar keinen trifftigen Grund
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
4 Antwort
hi
Fehlgeburten können unterschiedliche Ursachen haben. Ursachen auf Seiten der Mutter: Gebärmutterhalsschwäche , entsteht. Fehlerhafte Einnistung der befruchteten Eizelle, z.B. bei Myomen; Mütterliche Abstoßungsreaktion; Aufsteigende Infektion der Gebärmutter und der Eihäute; Höheres Alter der Mutter; Hormonelle Störungen ; Gebärmutteranomalien; Schwere Erkrankungen, z.B. Autoimmunerkrankungen wie Antiphospholipid-Antikörpersyndrom, Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen; Ursachen auf Seiten des Kindes: Chromosomenanomalien, Fehlbildungen; Ursachen durch äußere Einflüsse: Infektionen, Medikamente, Genussgifte und andere Schadstoffe;
moniczka78
moniczka78 | 08.12.2008
5 Antwort
fehlgeburt
weil ich gerade gelesen habe, dass eine mami im 6ten monat eine hatte. ich bin im 4ten monat. interessiert mich lg
musigu
musigu | 08.12.2008
6 Antwort
hi
Fehlgeburten können unterschiedliche Ursachen haben. Ursachen auf Seiten der Mutter: Gebärmutterhalsschwäche , entsteht. Fehlerhafte Einnistung der befruchteten Eizelle, z.B. bei Myomen; Mütterliche Abstoßungsreaktion; Aufsteigende Infektion der Gebärmutter und der Eihäute; Höheres Alter der Mutter; Hormonelle Störungen ; Gebärmutteranomalien; Schwere Erkrankungen, z.B. Autoimmunerkrankungen wie Antiphospholipid-Antikörpersyndrom, Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen; Ursachen auf Seiten des Kindes: Chromosomenanomalien, Fehlbildungen; Ursachen durch äußere Einflüsse: Infektionen, Medikamente, Genussgifte und andere Schadstoffe;
moniczka78
moniczka78 | 08.12.2008
7 Antwort
merkwürdig
warum fragst du so explizit?
s2008
s2008 | 08.12.2008
8 Antwort
Hallo
Zum Beispiel Trisomie 18 - ist aber sehr selten! Das andere ist bereits gesagt worden. Würde das aber nie testen lassen im Mutterleib....Habe gerade erst eins verloren mit Trisomie 18...Aber es hat wirklich keinen Sinn, sich Sorgen zu machen. Besser auf die üblichen Dinge achten wie: Nicht rauchen, kein Alkohol, keine zu schweren lasten heben, möglichst gesund essen....mehr kannst Du nicht tun und wenn Du auch auf dies alles achtest bleibt es dabei: Es bleibt die Hoffnung! Es heisst ja: Man ist "guter Hoffnung"! Das Leben liegt in Gottes Hand!!! Glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Durch Sex Wehen auslösen?
02.02.2013 | 10 Antworten
Kann wärme wehen auslösen?
04.10.2010 | 4 Antworten
Wehen auslösen
21.03.2010 | 9 Antworten
Periode vom Frauenarzt auslösen?
15.03.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading