Standesamtlich heiraten in weiß?

-kico-
-kico-
16.03.2014 | 13 Antworten
Im Juni werden wir standesamtlich heiraten (werden später nicht kirchlich heiraten). Einen Tag später ist die Taufe unserer Tochter und danach eine Feier für beide Ereignisse.
Für die Taufe habe ich ein schwarz-weißes kleid.
Doch was zieh ich im Standesamt an?
Ein kleid soll es auf jeden fall sein....aber ein Brautkleid, ein "normales" weißes kleid oder ein farbiges kleid?
Ich bin sooo planlos?

Wie habt ihr es bei euch gehandhabt?
Freue mich auf Antworten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich habe ein weißes mit rosa heirate im juli
Stolzemamii2009
Stolzemamii2009 | 16.03.2014
2 Antwort
ich hatte zum Standesamt ein Kostüm in grün. Also Rock und Jacke mit ner Bluse.
loehne2010
loehne2010 | 16.03.2014
3 Antwort
bei meiner ersten hochzeit hatte ich ein richtiges brautkleid an. bei der zweiten "nur" ein ganz schlichtes cremweißes trägerkleid aus satin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2014
4 Antwort
Wir haben auch nur im Standesamt geheiratet und ich hatte ein richtiges Brautkleid mit allem was dazu gehört.
Jacky220789
Jacky220789 | 16.03.2014
5 Antwort
Ein normales würde ich tragen - festlich, aber kein Brautkleid. Das trägst DU ja in der Kirche und ich finde es auch irgendwie übertrieben im Standesamt, aber das ist meine Ansicht.
deeley
deeley | 16.03.2014
6 Antwort
Wir haben auch nur Standesamtlich geheiratet aber haben alles so ausgelegt wie eine kirchliche mit allem drum und dran. Ich hatte ein richtiges Brautkleid an.
biggefee
biggefee | 16.03.2014
7 Antwort
Ich glaube ich würde mir dann auch eher ein schlichtes weißes kleid holen. Wir haben 2009 standesamtlich geheiratet und ich hatte nen weißen hosenanzug an mir rotem oberteil. 2012 war dann kirchliche Trauung und taufe unseres sohnes, da hab ich dann ein Brautkleid mit allem drum und dran gehabt.
Steff201185
Steff201185 | 16.03.2014
8 Antwort
Hihi, ich würde einfach mal ja sagen ;-)Es kommt natürlich drauf an, wonach dir ist. Aber ich habe auch mit weißem Brautkleid mit Schleppe und so standesamtlich geheiratet. Groß und mit Kirche konnten wir uns nicht leisten, aber das Kleid war mir einfach wichtig. Wir haben dann auch im alten Stadtmuseum geheiratet, statt im Standesamt. Es war unser besonderer Tag und ich wollte mich auch voll und ganz als Braut fühlen. Das sieht natürlich jeder anders. Manchen reicht auch wirklich ein weißes schlichtes Kleid. Es ist wichtig, das du dich an deinem großen Tag wohl fühkst und ihn auch in großartiger Erinnerung behälst, vielleicht auch mit suuuuper Brautkleid ;-)
Maya13
Maya13 | 16.03.2014
9 Antwort
Ich hatte im Standesamt ein korallefarbenes, bodenlanges Kleid an. Allerdings haben wir auch ein gutes halbes Jahr später noch kirchlich geheiratet - dann mit nem richtigen Brautkleid in cremeweiß. Hätten wir nur standesamtlich geheiratet hätte ich glaube ich da schon ein richtiges Brautkleid angezogen. Schon allein das Gefühl in dem Brautkleid ist irgendwie besonders... aber vielleicht bin ich da auch einfach ein wenig zu sentimental. Wichtig ist, daß Du Dich in Deinem Outfit wohl fühlst, denn es ist Euer Tag.
Ehichrist
Ehichrist | 16.03.2014
10 Antwort
Hier bei uns in der Stadt hab ich schon viele in Weiß heiraten gesehen . Fand ich immer schön. Unser Standesamt ist direkt am Marktplatz und da sieht man immer wie die frisch Vermählten raus kommen. Wenn dir nach einem weißen Kleid ist dann trag es doch. Das soll doch euer unvergesslicher Tag werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2014
11 Antwort
wir haben, da wir mit der kirche nix am hut haben, auch "nur" standesamtlich geheiratet...und das natürlich in weiß und allem anderen was für uns dazu gehörte...weißes Brautkleid mit allem drum und dran, mein mann in schickem neuen anzug das Standesamt war wunderschön dekoriert nach der Trauung zersägten wir nen Baumstamm und ließen danach tauben fliegen sind die wenigsten hier, die bzgl Outfit bei ner standesamtlichen Trauung was anderes als n Brautkleid usw tragen..der Großteil hier trägt sowas bei der standesamtlichen Trauung..
gina87
gina87 | 17.03.2014
12 Antwort
Hallo, also ich hab ein meiner Lieblingsfarbe dunkelrot geheieatet . Da hatte ich ein einfach geschnittenes Samtkleid, da das nur Träger hatte und wir Ende Oktober geheiratet haben, hatte ich mir noch ein farblich abgestimmtes, "durchsichtiges" Teil für darunter gekauft. Das war mit Strasssteinen besetzt, also etwas "edel". Mein Mann hatte dann ein passendes Hemd und Krawatte an . Der Brautstrauß war irgendwie auch so gehalten, dunkelrot und gelb, das war schön, denn das Herbstlaub lag noch und das passte wunderbar bei den AUfnahemn draußen. Ich würde immer dafür plädieren, dass man sich bei seiner eigenen Hochzeit keinen Zwängen unterwerfen muss, sondern man muss sich ja wohlfühlen!!! Wenn du also weiß liebst, dann weiß. Sonst petrol, hummer oder was auch immer du toll findest. Und stell bei den EInladungen gleich klar: DAS ist Brautfarbe! Keiner trägt das, nur du!
sommergarten
sommergarten | 17.03.2014
13 Antwort
Heyhey, ich hatte fürs Standesamt ein weißes Kleid, aber ein knielanges. War dann eher ein Cocktailkleid, als pur Brautkleid. Hab mich darin auch super wohl gefühlt, zu pompös wär eher unangenehm gewesen.
Elsa84
Elsa84 | 28.03.2014

ERFAHRE MEHR:

was würdet ihr machen
30.03.2014 | 19 Antworten
heiraten und schwanger was zieh ich an?
22.02.2014 | 13 Antworten
heiraten in der schwangerschaft
24.04.2013 | 8 Antworten
Mein Freund will mich nicht heiraten
02.09.2012 | 7 Antworten
7 Monat , hochsommer, Heiraten
27.02.2012 | 9 Antworten
kurzfristig heiraten
29.11.2011 | 25 Antworten
AAAHHHH ich Heirate morgen
07.09.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading