wie viel gebt ihr wirklich im monat aus?

Drea76
Drea76
30.03.2012 | 60 Antworten
Lese hier immer das einiege mit 50 euro die woche hinkommen für lebensmittel getränke usw. wie schafft ihr das?? also wir geben pro monat ca. 1.000 € für lebensmittel hygieneartikel shoppen usw. aus. das würde ich gerne ein bisschen einschränken aber irgendwie dann ist mal ein geb dann braucht der große ein neues bett dann müssen neue winter/sommerschuhe her immer ist was?! und 50 euro mit 4 personen? keine chance ich koche jeden tag also schon die lebensmittel da komme ich da nicht mit hin dann noch getränke wasser säfte mein mann trinkt gern echte cola usw.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

60 Antworten (neue Antworten zuerst)

60 Antwort
da 2 dosen für 1, 50€ kaufe...eben weil von denen dann noch welche über bleiben, die ich beim nächsten mal essen/zubereiten kann.. selbst im sommer wenn die grillsaison losgeht geb ich nich mehr aus..bißchen fleisch, was ich selber einlege..öl und gewürze sind sowieso da, paar bratwürste fertig..kräuterbutter mach ich allein, salatdressing usw..da wird auch keine dressingsoße für 3 oder 4€ gekauft..wozu auch.. aber wie gesagt..jeder wie er will...ich muss es nich machen, weils finanziell auch anders ginge, aber ich sehs nich ein mehr auszugeben als ich muss..dann mach ich mir eben die arbeit und schau in die angebote, vergleich die preise und hols dann...bin ja eh jeden tag mitm auto unterwegs und fahr an den supermärkten vorbei um zur arbeit zu fahren bzw wieder zurück..ansonsten auch ma zu fuß oder mitm rad..
gina87
gina87 | 01.04.2012
59 Antwort
@Mama_von_Romy ja eben..diese ganze fertiggedöns is viel teurer, als wenn mans frisch zubereitet all das was es von maggi, knorr etc pp in tüten gibt, bereite ich frisch zu..das sind ja auch nur gewürzmischungen..da kost mich sone olle tüte aber allein schon 0, 75€..so kauf ich mir die gewürze einzeln und verbrauche sie das jahr über.. sowas wie chili con carne zm beispiel..zwiebeln und knoblauch hab ich immer im haus..n 2kg netz zwiebeln kost mich im penny n euro und paar cent..knoblauch kost mich 0, 99€..bißchen hackfleisch, kidneybohnen, nach belieben ggf noch mais..frischen maiskolben wo mich 2stück im penny ebenfalls 0, 99€ kosten..und die gewürze die ich das ganze jahr und nich wie in den tüten einmalig nutzen kann..davon ess ich 2 tage und hab dafür vielleicht 5€ ausgegeben...zwiebeln und knoblauch sind dann immernoch über für neue gerichte, wo ich sowas dann nich mehr kaufen muss, weils noch da is..tomaten schäl ich auch selber, weil ich damit günstiger wegkomme, als wenn ich
gina87
gina87 | 01.04.2012
58 Antwort
Ich geb euch da auch Recht. Man kann bei weitem günstiger einkaufen und trotzdem sich täglich ausgewogen und gesund ernähren. Wir müssen auch nicht auf den Preis schauen, tun wir auch nicht wirklich. Wir gehen aber überwiegend zu Aldi, was wir im Aldi nicht bekommen holen wir im Edeka. Fleisch gerne bei der Edeka MEtzgerei oder beim Metzger um die Ecke. Oder eben auch mal das frische vom Aldi. Nur weil man günstig einkauft heißt es nicht, dass man von Hartz IV lebt und sich nur minderwertig ernährt. Absoluter Blödsinn. Ich freu mich, wenn ich am Ende des Monats paar Hunderter zur Seite legen kann.
Steff201185
Steff201185 | 01.04.2012
57 Antwort
Kleines Rechenbeispiel, könnt ihr ja mal beim nächsten Einkauf durchrechnen: Was ist teurer: TK-Pizza von Oetker oder Wagner oder 2 Bleche selbstegemachte Pizza mit allen möglichen Belegen?! Ne Dose Erasco kostet mittlerweile über 2 EUR, das sind grad mal 2 Teller, nen Eintopf für 2 Tage koch ich für 3-5 EUR für 3 Personen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.04.2012
56 Antwort
Was ich hier nicht verstehe wie manche der Meinung sind mit wenig Geld könne man nicht gesund einkaufen. Es gibt genug tricks Gut und günstig einkaufen zu gehen. Wir bekommen auch hartz IV, mein Mann geht zwar arbeiten, aber da ich nur einen minijob habe und er auch nicht das große Geld verdient bekommen wir noch eine kleinen teil dazu. Dennoch haben wir Obst Gemüse und Fleisch daheim. Ich werde bestimmt nicht jeden Tag nudeln und Kartoffeln und reis essen. Haben immer Fleisch da und Beilagen und auch Salat. Aber einige sind der Meinung hartz IV essen gesund und fett... Das liegt mit am tv, das wird da ja auch immer so gezeigt. Wenn man mit dem Geld wirtschaftet kann einiges sich leisten und einkaufen. Wenn man das nie gemacht hat weiß man das auch nicht!!
Lexina1987
Lexina1987 | 01.04.2012
55 Antwort
@Steff201185 Du bist mir einfach zu ... . Reg dich halt drüber auf, weil du mich nicht verstanden hast. Ist nicht mein Problem, so einfach ist das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2012
54 Antwort
@Mama_von_Romy ja aber warum nich..meine tante und mein onkel die bei schwerin wohnen hättens bei weitem nich nötig bei diversen discountern zu kaufen...neues haus in sehr teurer wohngegend, bezahlt!, bauen da ständig um usw..vorletztes jahr ma eben ne neue küche für 12 scheine..warum auch immer wurde nu vor kurzem eine für 16 reingebaut und die schränke der anderen in den vorratsraum eingebaut..zwei bäder die grade erneuert wurden mit ebenerdigen duschen usw usw..neue heizungsanlage, terrasse weggemacht und ma eben nen wintergarten ans wohnzimmer rangezimmert und all sowas...die stinken vor geld..reisen nach neuseeland zu ihrer tochter die ma eben 10000€ kosten mit nem direktflug usw..die wissen gar nich wohin mit ihrer kohle..aber achten bei bestimmten dingen, grade in punkto lebensmittel auf den preis und gehen meist zu aldi und lidl..warum auch nich..is ja nich schlechter dort..im gegenteil
gina87
gina87 | 31.03.2012
53 Antwort
@gina87 Wir haben hier nen Juwelier, den treff ich regelmäßig beim Aldi *gg* Richtig geil sieht das aus, wenn er mit seiner, 20 Jahre jünger, behangen mit Klunkern, Klamotten irgendwelche teuren Labels, durchn Aldi schlurft. Das sieht irgendwie grotesk aus, aber die laufen da mit so einer selbstverständlichkeit durch, wo die Geissens sehr wahrscheinlich im Boden versinken würden und Rooooooobäääääääääääääärt meckern würde, wie billig das alles ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2012
52 Antwort
meine verwandten gehen auch nur in solchen läden einkaufen und geben auch nich mehr aus...obwohl alle super einkommen haben und vor geld stinken..lehrer, beamte, versicherungschef bei ner bank, usw usw..die habens gar nich nötig in solchen läden wie aldi, lidl, penny und co einkaufen zu müssen..und trotzdem tun sies, weil sies auch nich einsehen haufen geld auszugeben, wenns woanders günstiger is in gleicher, teilweise sogar besserer qualität..wenn ich mir hier im edeka und famila teilweise die obst-und gemüseabteilung anschaue wird mir schlecht, so angeranzt wie da manches schon is.. würd ich für hunderte von euro im monat einkaufen gehen, würd ich die hälfte davon wegschmeißen, weils gar nich geschafft wird gegessen zu werden.. aber jedem das seine...
gina87
gina87 | 31.03.2012
51 Antwort
mir is es eigentlich egal wieviel andere für lebensmittel im monat ausgeben... ich weiß das ich mit meinen 40/50€ die woche gut hinkomme und davon definitiv nich nur von nudeln, kartoffeln, reis, billigem fleisch und wenig frischem obst und gemüse etc pp leben kann..ich kauf mein brot beim bäcker, mein fleisch vom metzger, kaufe obst und gemüse was auch gegessen wird, koche jeden abend frisch und nich aus dosen oder mit fertigzeugs, was sowieso nich billiger is - im gegenteil- und fertig.. wenn andere hunderte von euro im monat für lebensmittel ausgeben und meinen, dass man nur so gesund und frisch essen kann, is das ihr bier... ich könnt finanziell gesehen auch nur in edeka, famila und co einkaufen gehen und könnt trotzdem noch jeden monat was beseite legen, aber ich sehs nich ein ein haufen geld auszugeben, wenn ich weiß das gleiche gibts in penny und co in genauso guter qualität für weniger geld..selbst wenn ich millionär wäre würd ich nich soviel geld für lebensmittel ausgeben
gina87
gina87 | 31.03.2012
50 Antwort
Du gibst so viel aus, wie du ausgeben kannst. Wer wenig hat, hat gelernt, mit 200 € hinzukommen. Wenn du dich gesund ernähren willst, ist das allerdings unmöglich - und wer jetzt was anderes sagt, weiß einfach nicht, was gesunde Ernährung kostet und denkt vielleicht, dass Kartoffeln zu dem Gemüse gehört, womit man seinen Tagesbedarf decken kann und dass Dosenmais gesund ist. Wir kommen unter 600 Euro nicht über den Monat und das betrifft NUR Lebensmittel. Das andere hab ich nicht im Kopf. Aber es ist halt normal, dass man mehr ausgibt, wenn man mehr hat und umgekehrt. Ein Hartz IV Empfänger wird keine 1000 Euro ausgeben, weil er schlicht nicht so viel hat und er wird hier immer hoch halten, dass man auch gut mit 200 Euro hinkommen kann. Kann man auch. Mit Nudeln, Kartoffeln und Reis, billigem Fleisch und wenig frisches Gemüse. So einfach ist das. Lies doch selbst was du da geschrieben hast!! ICh habe keine Behauptung- aufgestellt, wie gesagt, lies es richtig!
Steff201185
Steff201185 | 31.03.2012
49 Antwort
Sich GESUND UND GÜNSTIG zu ernähren, dazu gehört einfach auch vieeel Arbeit: Angebote prüfen von verschiedenen Discountern und Fachgeschäften, Haushaltsbuch führen, man muss mehrere Geschäfte anfahren. Ich kauf auch kein Pfund Kaffee im Edeka für 6 EUR, wenn es das bei real für 3, 79 EUR gibt . Ja, dann fahr ich halt was weiter. Und alles mit dem Rad. Den Metzger hab ich um die Ecke, das ist nicht das Ding und ich hab an 4 Tagen die Woche die Möglichkeit zum Markt zu fahren. Also günstig und gesund geht auch. Ob mit 200 EUR für 3 Personen weiß ich net. Wir könnten auch mehr ausgeben, da bräuchte ich nur IMMER beim Edeka eingehen, aber da bin ich geizig. Wir gönnen uns immer was, kaufen auch Marken, aber nö gewisse Preise seh ich net ein! Wie gesagt, es ist schon was aufwendig, aber ich bin einfach nicht bereit, die Preise von Edeka & Co. hinzunehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2012
48 Antwort
@Steff201185 "Lies meinen Beitrag gescheit und urteile dann..." ... und dann lies du mal, auf wessen Beitrag du dich beziehst, wenn du schreibst, dass du keine 600 € im Monat brauchst, um dich gesund zu ernähren ... Danach können wir uns noch mal über "gescheit" unterhalten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2012
47 Antwort
also wir sind mit 3 Personen und ich bin Raucherin. Im Monat komme ich bzw wir auf ca 350-400 euro da is dann aber auch alles mit drin nicht nur lebensmittel
minni1977
minni1977 | 31.03.2012
46 Antwort
@Steff201185 Wer hat denn geschrieben, dass man 600 € braucht??? Am besten liest du noch mal, bevor du solche idiotischen Behauptungen aufstellst. Ich habe geschrieben, dass man mit 50 € nicht auskommt und wie viel WIR ausgeben und dass man eben mehr ausgibt, wenn man mehr hat. Gott, fängt mich das hier an zu nerven. Wie sie alle aus ihren Löchern kommen und sich verteidigen, obwohl sie sich gar nicht angesprochen fühlen müssten. Lächerlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2012
45 Antwort
wir geben auch schätzungweise 400-500 Euro pro Monat für Lebensmittel aus. Teilweise sind es Hausmarken, teilweise auch teure Marken, das hängt davon ab, was uns schmeckt. Mein Mann geht den ganzen Tag arbeiten und da sagt er, daß er dann beim essen nicht auf den Preis guckt, sondern das haben will, was ihm schmeckt. Ich seh das auch so. Wir kaufen bei Lidl, Aldi, Netto und Kaufpark ein. Wenn es mal ein Rundumschlag bei Real ist, wo wir Grundlebensmittel auffüllen wie Zucker, Salz, Mehl, Dosengerichte für zwischendurch, Reis, Nudeln, bezahlen wir pro Einkauf ca. 200 Euro. Das machen wir 2-3 mal im Jahr.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 31.03.2012
44 Antwort
abgesehen davon hab ich nicht gesagt dass ich mit 50 pro Woche hinkomme. Lies meinen Beitrag gescheit und urteile dann...
Steff201185
Steff201185 | 31.03.2012
43 Antwort
@Maulende-Myrthe aber sonst gehts dir gut oder? 1. lebe ich nicht von Hatz 4 sondern bin von meiner Arbeit direkt in Mutterschutz und mein Mann arbeitet auch. Wir gönnen und einiges, weil wirs uns leisten KÖNNEN. Aber trotzdem brauche ich keine 600 Euro zum Einkaufen. Wenn du damit zufrieden bist und du es dir leisten kannst ist doch gut. Aber behaupte doch nicht dass andere die günstiger einkaufen es sich a nicht leisten können oder b dass sie sich nicht richtig ernähren. Wäre wie wenn ich die Theorie aufstelle ihr esst das 3-fache von anderen, deswegen braucht ihr so viel Geld.... Vielleicht verqualmt ihr auch die Hälfte davon. Das sind doch Mutmaßungen. Vielleicht kaufen wir einfach nur mit mehr Verstand ein! Wenn ich ein Suppenhuhn und Suppengemüse hole, können wir min. 3-4 Tage davon essen. Jetzt rechne mal was das kostet? Daraus kann man Hühnersuppe und Hühnerfrikasee machen, davon frier ich jedes Mal ein.
Steff201185
Steff201185 | 31.03.2012
42 Antwort
wir kaufen auch nur von penny und liedl ein des macht viel aus.
Lili1988
Lili1988 | 31.03.2012
41 Antwort
weil ichs nich muss, eben weils jetzt ja so auch super funktioniert...und ich beziehe kein hartz4 sondern geh jeden tag arbeiten in hauptjob + nebenjob.. also mir reichen die 40-50€ in der woche vollkommen aus..meide aber eben so läden wie edeka, famila und co...gemüse aus penny, lidl, netto etc pp is genauso gut nur eben günstiger..
gina87
gina87 | 31.03.2012

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Weniger SS-Symptome im 4. Monat?
01.04.2013 | 6 Antworten
ich bin jezt im 5 monat schwanger
30.04.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading