Welche Milchpumpe nutzt ihr?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.04.2011 | 7 Antworten
Mir hat eine Hebamme die Handmilchpumpe von Avent empfohlen.

Habt ihr damit Erfahrung, sind die gut? Oder habt ihr mit anderen Handmilchpumpen gute Erfahrungen gemacht? Ich möchte aber keine elektrische, dann bin ich nicht so abhängig von der Steckdose. Was haltet ihr von den (doch etwas teuren) Avent-Nuckelflaschen? Hab ein Set bei eBay gesehen und bin am überlegen, das zu der Milchpumpe dazu zu bestellen bestellen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
...
ich hatte die Handpumpe von Ameda, die fand ich super. Ließ sich leicht bedienen ohne Krampf in der Hand udn auch einfach sauber machen! Hab ich online bestellt: http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p1687_Ameda-Einhandpumpe-EHP-mit-Felxishield-Areola-Stimmulator---dem-besonders-weichen-Brustglockeneinsatz.html
wunschkind1979
wunschkind1979 | 14.04.2011
6 Antwort
...
Die Handmilchpumpe und auch die elektrische von AVENT sind zu empfehlen - Medelapumpen fand ich persönlich nicht gut - mir taten die an der Brust eh. Ich pumpe ausschließlich seit 6 Monaten alle Mahlzeiten ab - ich habe echt ALLE Pumpen getestet und die von AVENT waren alle KLASSE.
deeley
deeley | 13.04.2011
5 Antwort
mmmh
ich hatte eine elektrische die habe ich zwei Tage benutzt danach war ich abgestillt :-s ich hatte 8Tage kein Milcheinschuss mit der Pumpe dann kam am Tag 9 u 10 nach der Geburt an beiden Tagen insgesamt 200ml zusammen u danach war´s aus mit der Milch. Ich hatte bis dahin sowieso schon zufüttern müssen u dann musste ich komplett auf Pulvermilch umsteigen. Ich hatte seitdem nie wieder Milch oder gar ein Tröpfchen im BH. Warum auch immer. Aber ich kam mir vor wie ne Melkkuh mit dem Ding u laut war sie auch u unangenehm :-s. Hatte die damals vom Kia verschrieben bekommen u in der Apotheke ausgliehen. War sehr mühsam die sauber zu machen etc
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
4 Antwort
beim
grossen hatte ich ne meleda brustpumpe, aber elektrisch, war ich nicht so begeistert von. beim kleinen konnte ich zum glück stillen und habe mich von meiner hebamme beraten lassen wegen einer handpumpe. halt einfach wenn ich mal nicht da war, dass schatz die flasche geben konnte. sie hatte verschiedene modelle und ich habe mich rein vom handlichen her für die pumpe von avent isis entschieden. dann habe ich auch gleich davon flaschen und sauger geholt. mein kleiner hat die super angenommen und trotzdem konnte ich ihn gut stillen. wir hatten keine saugverwirrung. ich hoffe unser 3. kind nimmt es auch so gut an. werde auf jeden fall zuerst wieder avent versuchen. ..achso... bei uns in der schweiz sind die aventflaschen nochmal viel teurer, als bei euch, aber ich finde es hat sich gelohnt. wünsch euch alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
3 Antwort
mh
weiss nicht ich hatte die von avent, und war nicht so wirklich zufrieden, das reinigen war oft blöd, und auch hat sie nicht immer funktioniert, sodass ich sie komplett auseinander nehmen musste und neu zusammen bauen durfte. aber wenn du nur so hin und wieder abpumpst und nicht regelmäßig, wie ich es machen musste, dann wird sie schon passen. beim 2.kind würd ich überhaupt eine elektrische nehmen. Mit der pumpe wars oft echt mühsam, vor allem nachts.
katharina870
katharina870 | 13.04.2011
2 Antwort
Hey
ich hatte ne elektrische pumpe, die war ganz gut. Avent flaschen sind supi wenn da skind sie annimmt.. nich jedes kind nimmt jeden sauger leider. Aber find die avent sauger viel besser als die NUK
-Nina-
-Nina- | 13.04.2011
1 Antwort
re
Avent Isis ..steht bei mir immer noch in der Küche...sehr zu empfehlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011

ERFAHRE MEHR:

chicco handmilchpumpe
18.02.2012 | 0 Antworten
Hilfe Bei Milchpumpe kommt keine Milch
16.01.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading