Ich habe so grosse Angst das Kind zu verlieren :(

Vanessaa
Vanessaa
12.06.2013 | 18 Antworten
Hallöchen..
mein Problem ist das ich die Angst nicht loswerde,
das ich das Kind verlieren könnte.. Ich habe es erst erfahren wo ich in der 5 Woche war.. und da habe ich noch Tabak und Cannabis konsumiert, doch als ich es erfahren habe
habe ich direkt mit allem aufgehört.. nur habe ich jetzt sehr viel stress mit mein freund aber auch mit meiner Familie.. und mein Körper ist noch..sage ich mal so "jung" und noch garnicht richtig ausgewachsen oder wie man es auch nennen kann :D Unter welchen Umständen kann man das Kind verlieren ? Ich habe echt Angst davor da ich mich schon riesig auf das kleine freue, und es jtz schon liebe..
ich bin jetzt in der 11 SSW :/ und wie kann man es verhindern das Kind zu verlieren..? Ne Freundin sagte es könne sogar passieren wenn die Gebärmutter noch nicht richtig ausgereift ist..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mmh verhindern kann mans nicht. man kann das risiko nur verkleinern in dem man coffein vermeidet nicht raucht und keinen alkohol zu sich nimmt. aber nach den ersten 12 wochen vermindert sich das risiko sowieso um die hälfte.die meisten fehlgeburten passieren halt in den ersten 3 monate. deine angst ist total normal die hat jede manche stärker manche schwächer. es haben schon mehr 16 oder auch sogar 14 jährige kinder gesund zur welt gebracht. das beste was du machen kannst ist versuchen dich einfach zu entspannnen und vll ein bisschen deinen bauch zu streicheln und mit deinem würmchen zu reden.
Irgendwann92
Irgendwann92 | 12.06.2013
2 Antwort
Als erstes muss ich sagen, dass es gut ist, dass du natürlich sofort damit aufgehört hast. Allein, dass du mit 16 überhaupt Cannabis konsumiert hast, ist natürlich nicht lobenswert. Aber ich würde mich ersteinmal beruhigen. Hör nicht auf irgendwelche Freundinnen, die dir noch zusätzlich Angst machen. Du warst doch beim FA oder? Der müsste dir sagen, wenn was nicht in Ordnung ist. Natürlich kann immer etwas in der SS passieren, auch zum Ende hin, ich bin das beste Beispiel dafür, obwohl ich nichts dergleichen konsumiert habe, aber das passiert Gott sei Dank sehr selten. Freu dich auf dein Baby und nimm die Verantwortung für dein Kind auf, auch wenn du noch so jung bist. Und klar das Alter hin oder her, aber es gibt genug Teenie-Mütter, die es ja auch geschafft haben, deshalb versuch deine Gedanken erstmal nicht an das negative zu verschwenden. Alles Gute.
stina1991
stina1991 | 12.06.2013
3 Antwort
also, als erstes mal vorweg! jede schwangere hat "angst" um ihr kind ...du bist ja jetzt schon mutter, wenn man es genau nimmt und du wirst auch noch angst um dein kind haben, wenn dieses erwachsen ist und auf eigenen beinen steht! die sorge gehört zum muttersein dazu und kann man nicht unterbinden...man kann aber lernen damit umzugehen viele frauen konsumieren am anfang der ss noch so einiges OHNE zu wissen dass sie schwanger sind! wichtig ist nun, dass du auch die gesamte ss hindurch stark bleibst und die finger von gras, tabak und alk lässt! versuche dir von irgendwoher unterstützung wegen dem stress zu suchen! ziehe schlüsse...mache kompromisse um das bestmögliche umfeld für dich und dein ungeborenes zu schaffen! stress ist wirklich nicht gut...vorallem nicht in der ss! wenn dich vorallem gewisse personn sehr stressen, nehme abstand! du hast die wahl und die verantwortung und darfst nun ruhig dir das recht für dich und dein kind rausnehmen! alles gute!
tate
tate | 12.06.2013
4 Antwort
Fehler sind da um sie zu machen ich hoffe das du das nie wieder nimmst diesen kak brauchst du nicht und wegen dem kind denke ich mal ist es rad noch mal gut gegangen da es ja noch sehr frisch war und du ja aufgehört hast es wird schon alles gut gehen das hoffe ich ernähre dich gesund nicht rauchen nicht alkohol und ich wünsche dir alles glück der welt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2013
5 Antwort
Erstens mit 16 bist du sehr wohl kein kleines kind mehr, es gibt 16 jährige die sind so gebaut und so gebaut, es gibt auch frauen, die 20 sind und dünn wie ein spargel und dein Kind wirst du schon nicht verlieren, tief durchatmen, deine Gebärmutter ist außerdem voll ausgereift, mutter natur hat sich schon was dabei gedacht, dass man mit 16 schon reif ist ein kind zu zeugen, wobei man ja heutzutage sich gerne mehr zeit lässt, naja ist bei dir nunmal jetzt anders. Zu deinem Konsum, Cannabis ist nur schädlich in Gebrauch mit Tabak, also Tabak konsum ab sofort komplett lassen, wie auch alle andere dinge, von denen man ganz genau weiß, dass sie schädlich sind. Deine familie wird sich schon beruhigen, ich wünsch dir eine schöne schwangerschaft =)))
SusannaHD
SusannaHD | 12.06.2013
6 Antwort
Danke euch allen :) die angst habt ihr mir ein wenig genommen :)
Vanessaa
Vanessaa | 12.06.2013
7 Antwort
@SusannaHD finde nicht gut das du ihr sagst cannabis alleine ist nicht schädlich nur weils keine offizielen studien beweisen zu rauchst ja dennoch was verbranntes ein was bestimmt nicht gesund ist
Irgendwann92
Irgendwann92 | 12.06.2013
8 Antwort
@Irgendwann92 Ja dann hast du dich noch nicht genug, für deine unwissenheit kann ich ja nichts. Pures cannabis ist nicht schädlich, es wird dir sogar auf rezpet verschrieben, in vielen staaten amerikas ist es bereits legalisiert. In deutschland ist es noch illegal, da es eine Frage des Steuersystems ist. ich will auch nicht weiterhin mit dir diskutieren. Solltest du wissenschaftliche Ergebnisse vorweisen können, die mir das gegenteil beweisen, kannst du mir gerne privat schreiben. Ein kleiner tipp am rande, bei Verbrennung von Cannabis entstehen verschiedene Stoffe, wie zb co2, o2, n2, wobei o2 und n2 nicht giftig sind und co2 wird durch den Filter oder wasser absorbiert. Ps Co2 atmen wir selber aus. Stell dich 5 minuten an eine gut befahrene Straße und du bist schlimmer dran ;) das versprech ich dir. Schönen abend noch
SusannaHD
SusannaHD | 12.06.2013
9 Antwort
informiert*
SusannaHD
SusannaHD | 12.06.2013
10 Antwort
ganz im ernst ich glaub dir ist ok. tut mir leid das wusste ich so eben auch nicht alles. ich kenn canabis nur gegen extreme psychische probleme und rückenschmerzen. wollte keinen streit anzetteln oder deine antwort in frage stellen. danke für den sehr informativen text.
Irgendwann92
Irgendwann92 | 12.06.2013
11 Antwort
ich habe jahrelang sehr viel cannabis konsumiert und konsumiere es heute noch...kenne mich also gut damit aus!! ich denke da sehr liberal und habe meine feste meinung zu... TROTZDEM heisse ich es nicht gut einem 16-jährigen mädchen, welches dazu noch schwanger und verunsichert ist quasi ne verbale freikarte zum cannabiskonsum zu geben! auch wenn der rauch wissenschaftlich gesehen keinen nachweislichen schaden dem kind zufügt...bleibt cannabis immer noch eine droge die wie alle drogen bei jedem menschen anders wirken und anderes bewirken...! wenn man schon eine art alternative einstellung hat, dann sollte man erst recht den psychischen aspekt nicht aussen vor lassen! ALSO finger weg von cannabis in der schwangerschaft! und finger weg von cannabis, wenn man immernoch ein teenager in der selbstfindung ist...
tate
tate | 12.06.2013
12 Antwort
finde es super dass du damit gleich aufgehört hast. da können sind gewisse erwachsene frauen mal ein beispiel dran nehmen. in den ersten 3 monaten kann man das kind immer verlieren. aber mach dir keine sorgen das wird schon nicht passieren und wenn, ist es nicht deine schuld. alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2013
13 Antwort
@tate Hey :) Meine ANtwort hatte sich auch mehr auf die andere Userin gerichtet, nicht an die Fragestellerin an sich. Ich wollte ihr leidglich die Angst nehmen, dass sie mit Cannabis dem Kind etwas schlechtes angetan haben könnte. Denkst du ich will sie jetzt dazu animieren, sich jeden Tag ne volle Dröhnung zu geben? Sicherlich nicht, außerdem mit 16 ist man denke ich schon in der Lage eine gewisse Verantwortung für sich zu übernehmen. Außerdem zeigt sie von alleine, dass sie schlau genug war gleich die Finger vom rauchen zu lassen, bezüglich dem Tabak ;) Also liebe Vanessa, bitte jetzt nicht von morgens bis abends sich einen durchziehen, alltägliche pflichten sollten ja auch nicht zu kurz kommen. =)))
SusannaHD
SusannaHD | 12.06.2013
14 Antwort
@SusannaHD nun ja...da ich mit 16 schon cannabis konsumiert habe...und mal von mir damals ausging ... in dem alter denkst man dann gleich...oh gut...ist ja nicht so schlimm aber das stimmt! sie zeigt schon viel verantwortungsgefühl
tate
tate | 12.06.2013
15 Antwort
Erstmal sei dir bewußt: Nikotin ist schädlicher als THC Als ich damals mit meiner Großen schwanger wurde hab ich auch vorher mal nen Tütchen geraucht. Damals hab ich auch noch nicht gewußt, dass ich schwanger wurde - sie ist kerngesund. Ein Baby kann man immer verlieren, wenn die Natur es so vorsieht, da gibt es mehrere Gründe für - aber Cannabiskonsum gehört nicht dazu. Du hast aufgehört und nur das zählt. Mach dir bitte nicht zu viele Gedanken darüber, versuche den Stress mit deinem Partner und deiner Familie in den Griff zu bekommen, der tut in der Tat euch beiden nicht gut auf Dauer. Ich wünsch dir eine ganz tolle Kugelzeit !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.06.2013
16 Antwort
ich wurde damals mit 16schwanger und habe es erst in der 18.ssw erfahren. bis dahin habe ich täglich ne schachtel zigaretten geraucht. ich hab dann sofort aufgehört zu rauchen . mein sohn kam dann 37+6 mit 2540gr zur welt. eigentlich ist es auch eher normal, dass die babies von jungen mamis etwas kleiner und leichter sind. mach dir nicht zu viele gedanken darüber. ich habe damals alles einfach auf mich zukommen lassen und alles ist gut geworden. wünsch dir alles gute und ne schöne kugelzeit
fluketwo
fluketwo | 13.06.2013
17 Antwort
Ist doch Super das du sofort aufgehört hast, bis zur 8. Woche
mami0813
mami0813 | 13.06.2013
18 Antwort
hallo erstmal möchte ich dir zu deiner SS gratulieren... Eine Fehlgeburt kann man wenn es so sein soll nicht verhindern, wie die anderen Userinen schon geschrieben haben, ich finde es sehr klasse das du sofort aufgehört hast zu rauchen und zu kiffen.. ich bin auch jemand dersagt Alkohol drogen etc in der SS ein absolutes Now GO.. ich finde das immer gaaaanz schlimm wenn man sowas macht, aber das ist MEINE PERSÖNLICHE meinung und Einstellung dazu... aber das du aufgehört hast ist sicher für das Würmchen das Beste... vermeide halt allzuviel stress gönne dir Ruhe Pausen.. Rauchen tust eh nimma, also hast du eh super chancen... und die bist ja eh "schon" in der 11 ssw das heisst eine WOche noch und die kritischste Zeit ist dann eh vorbei... lass dich nicht zu sehr verunsichern... positiv denken, und freu dich auf das was auf dich zu kommt... es wird noch eine spannende und aufregenden zeit werden alles gute
kruemel2
kruemel2 | 13.06.2013

ERFAHRE MEHR:

grösse und gewicht eurer 4 jährigen
15.07.2015 | 17 Antworten
21 Monate altes Kind - Angst
14.03.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading