⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schwangerschaftsabbruch in der 22.Woche

Zenit
Zenit
27.05.2013 | 69 Antworten
Hallo Mädels.
Mein Mann und ich haben heute einen Scheiss Tag hinter uns: unserem Kleinen geht es so schlecht, dass kein Leben nach der Geburt möglich ist. Deswegen ist in unserem Fall entweder austragen und Totgeburt oder ein später Abbruch die einzige Möglichkeit. Es gibt keine Alternativen.

Ich habe Angst vor einem so spätem Abbruch, aber dennoch scheint es mir die sinnvollste Art, die Schwangerschaft zu beenden. Ich würde mich sehr freuen wenn sich Mamis finden, die das auch durchgemacht haben und mir (per PN) davon berichten möchten.

So oder so ist unser kleines Mädchen bald ein Sternenkind.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

69 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ohje das tut mir sehr leid für euch. Hab keine Erfahrung damit aber gibt es sicher keine Chance für die kleine nach der Geburt?
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 27.05.2013
2 Antwort
Oh sowas . macht mich sprachlos. Es tut mir so unendlich leid für euch. Und wünsche euch viel Kraft. Darf ich fragen ob es schon vorher auffällig war und was genau das kleine hat? Ganz lieb gedrückt
Kruemel1990
Kruemel1990 | 27.05.2013
3 Antwort
Das tut mir sehr leid für Euch. Fühl Dich lieb gedrückt und ganz viel Kraft für die nächste Zeit, egal, wie ihr Euch entscheidet.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 27.05.2013
4 Antwort
Es gibt leider keine Chancen für sie. Sie hat Trisomie 13. Eigentlich sterben die kleinen schon viel früher und gehen als FG ab, aber sie ist halt ne Kämpferin. Die Fehlbildungen sind so zahlreich und schwer, dass ich da nicht ins Detail gehen will, aber selbst für mich war es auf dem US zu erkennen, dass da keine Hoffnung besteht auch wenn sie im April noch normal aussah. Das etwas nicht stimmt wissen wir erst seit Donnerstag.
Zenit
Zenit | 27.05.2013
5 Antwort
Oh nein, das tut mir schrecklich leid für euch! Ich wünsche euch ganz viel Kraft euren weg zu finden und alles gute für die Zukunft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
6 Antwort
oh nein . das ist ja schrecklich, es tut mir so leid für euch. Ich weiß nicht was die sinnvollste Lösung ist. Ich wünsch euch ganz viel Kraft für den Weg, der vor euch liegt
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.05.2013
7 Antwort
herzliches beileid. abtreibung ist sicher am sinnvollsten aber es ist mord. ich wüsste echt nicht was ich machen würde. würde nicht in deiner haut stecken wollen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
8 Antwort
Oh mein Gott nein! . Das tut mir so sehr Leid. Das kann doch nicht sein Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit. Ich würde dir gerne die Seite www.sternenkinder.de empfehlen. Ich selbst bin auch dort und habe durch die Seite sehr gut meine Trauer verarbeiten können. Erst vor kurzem hat eine Mami erst das gleiche durchmachen müssen :- ( Vielleicht schaust du da mal rein. Da sind alle sehr hilfsbereit und stehen dir bei, und geben dir auch die Antworten auf die Fragen, die dich jetzt prägen. Ach man . das ist so schrecklich .
stina1991
stina1991 | 27.05.2013
9 Antwort
@nordglanz Du bist ganz schön kaltherzig mit deinem Kommentar.
wossi2007
wossi2007 | 27.05.2013
10 Antwort
Oh jeee es tut mir so leid , wünsche Euch ganz viel kraft.
rosafant1980
rosafant1980 | 27.05.2013
11 Antwort
Mein herzliches Beileid.
wossi2007
wossi2007 | 27.05.2013
12 Antwort
Wie furchtbar : ( ich kann dir keine Antwort auf deine frage geben . Aber ich drück dich von Herzen!! : (
DrNilay
DrNilay | 27.05.2013
13 Antwort
tut mir sehr leid. ich sende euch viel kraft .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
14 Antwort
es tut mir sehr Leid für euch Mami's die dir zur Seite stehen können, weil sie wissen was du nun grade durchmachen mußt. Hier kann jeder sein Mitgefühl ausdrücken, trotzdem können wir uns wohl alle nicht vorstellen wie es ist sowas erleben zu müssen, die es nicht selbst erfahren haben. Ich drück dich ganz lieb und wünsche dir und deinem Mann viel Kraft für die nun schwere Zeit.
Blue83
Blue83 | 27.05.2013
15 Antwort
ich wünsche euch viel kraft :- (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
16 Antwort
Ganz viel Kraft wünsche ich dir
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 27.05.2013
17 Antwort
Es tut mir so unglaublich leid für euch . Dafür kann man gar keine richtigen Worte finden.
Leyla2202
Leyla2202 | 27.05.2013
18 Antwort
hallo , erstmal tut es mir sehr sehr leid für euch . da kommt eine noch viel schwere zeit auf euch zu . Also wenn ich in deiner Situation wäre würde ich den Abbruch durchführen lassen aber auch das muss jeder für sich selbst entscheiden ob er psychisch in der lage dazu wäre . ich wünsche euch von ganzem herzen viel kraft und das ihr für euch die beste entscheidung treffen könnt . Fühl dich mal lieb in den arm genommen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
19 Antwort
das tut mir so leid fuer dich ich kann nur von einer freundin sprechen sie musste sich im Juni 2012 mit genau diese situation auseinander setzen sie hat den Abbruch gemacht und war so bloed das klingt froh darueber die 3 auf normalen wege dan zu gebaehren zu taufen und beerdigen ich wuensche dir unendlich viel kraft
tinelo21
tinelo21 | 27.05.2013
20 Antwort
oh man . das ist schrecklich! ich wünsche euch ganz viel kraft. mein aufrichtiges beileid
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
21 Antwort
@nordglanz man, bist du dämlich . sorry, aber sowas regt mich maßlos auf! behalte doch diesen rotz einfach für dich!! "möchte nicht in deiner haut stecken" . ja, nee is klar .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
22 Antwort
Bevor du den Abbruch machen lässt, hol dir nochmal von einer anderen Klinik eine weitere Meinung ein. Einfach damit du dir nacher nicht vorwerfen lassen musst oder selber vorwirfst, nicht alles getan zu haben. Ich weiss, du kannst nicht viel tun, aber tu es auch für dich selber, das mit der zweiten Meinung. Es tut mir unendlich leid für dich, dass du das durchmachen musst.
Rhavi
Rhavi | 27.05.2013
23 Antwort
Mein herzlichstes Beileid. So eine Entscheidung ist wirklich nicht einfach. Ich wünsche dir und deinem Mann ganz viel kraft. Und an die anderen. Das ist hier der falsche thread um sich uber dämliche Äußerungen aufzuregen, auch wenn ihr recht habt.einfach links liegen lassen und keinerlei Beachtung mehr schenken Wer sich wie ein kleinkind benimmt, wird auch wie eines behandelt. Wenn es laut schreit um Aufmerksamkeit zu erlangen, einfach ignorieren und weiter machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
24 Antwort
es ist halt die frage wie lange die kleine maus noch kämpft. aus erfahrung und derer, die ich im unten genannten forum gelesen habe, würde ich keinen abbruch machen. so traurig das klingt, überleben babys mit dieser diagnose nicht nach der geburt und meistens leider auch nicht bis zur 30 ssw. solch eine entscheidung ist schwer, aber es ist nicht viel unterschied zwischen dem abbruch und dem selbstständigen sterben, da das baby trotzdem im normalfall still geboren werden muss. nur können es die meisten nicht mit ihrem gewissen vereinbaren, die ss selbst zu beenden. und viele wollen die verbliebene zeit noch genießen, bis sie sich endgültig verabschieden müssen. ich wünsche dir nochmal ganz viel kraft.
stina1991
stina1991 | 27.05.2013
25 Antwort
Oh das tut mir unglaublich leid für euch! Ich wünsche euch alles alles liebe!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 27.05.2013
26 Antwort
Viel kraft für die kommende zeit-es tut mir so unendlich leid : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
27 Antwort
@SKKJFP Das ist leider leichter gesagt als getan ich finde was Zenit und ihrem Mann gerade wiederfahren ist so traurig das ich fast mit heule und dann kommt da jemand und schreibt so etwas grausames! Zenit wird sich die Entscheidung sicher nicht leicht machen und unterm strich kommt das selbe raus egal was Sie tut. Ich kann ihre Entscheidung verstehen und hätte auch angst und ich habe wirklich respekt vor ihrer Entscheidung obwohl ich eigentlich gegen Abtreibung bin, würde ich an Ihrer Stelle genauso handeln aus verschiedenen Gründen ich hoffe und wünsche Ihr und Ihrer Familie das sie zur Ruhe kommen und es Ihnen bald besser geht! Was ich diesem Nordlicht wünsche schreibe ich lieber nicht .
Yvonne1982
Yvonne1982 | 27.05.2013
28 Antwort
Es gab mal einen beitrag von rtl glaube ich, da hat eine Mutter ihr kind ausgetragen, wissentlich das es stirbt nach der Geburt! Sie entschieden sich fürs austragen um eben ihrem Kind die Entscheidung zu überlassen . Und die mutti sagte damals, das sie eben jede Minute geniesst . so schwer es auch ist. Ich glaube dir das richtige zu raten ist echt schwierig! Fühl dich gedrückt!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 27.05.2013
29 Antwort
@Lilla_My fangen jetzt die beleidigungen wieder an?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
30 Antwort
Welch schwerer schiksalsschlag für euch. Es tut mir unendlich leid. Ich denke, du /ihr werdet die für euch richtige entscheidung treffen. Es gibt sicher keine schwierigere entscheidung, als die vor der ihr nun steht. Ganz viel kraft besonders dir!
susepuse
susepuse | 27.05.2013

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

32. Woche und immer wieder harter Bauch
13.11.2014 | 12 Antworten
Er will das ich abtreibe!
19.01.2014 | 19 Antworten
Er will das ichs weg machen lasse!
23.07.2012 | 54 Antworten
schwangerschaftsabbruch im 4 monat
16.04.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x