Ausschabung de Gebärmutter

werdendemami93
werdendemami93
07.12.2011 | 10 Antworten
Leider ab ich Montag die erschreckende Nachricht bekommen, das mein kleines Baby, keinen Herzschlag mehr hat & nun ein Engelchen ist.( 10 ssw.)

Hab morgen den Termin zur Ausschabung & hab totale Angst, vor dem Eingriff, der Narkose & die Zeit danach.

Auch wenn es kein schönes Thema ist, würde ich euch gerne Fragen wie es bei euch gewesen ist. Ich hoffe ihr könnt mir die Angst ein bisschen nehmen.

Danke, Melanie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
die auscharbugn an sich ist icht schlimm, weder schmerzhaft noch sonst was.durch die narkose merkst du davon ja ncihts..auch danach merkst du ncihts. also körperlich alles ok seelisch ist es natürlich von frau zu frau unterschiedlich. mich konnte man 2, 5monate kaum ansprechen...es war das schlimmste was ich bisher hab durchmachen müssen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.12.2011
2 Antwort
Ich persönlich hatte noch keine nur eine EileiterSS, dea auch im OP geendet hatte und ich einen Eileiter eingebüst habe!! Meine Bettnachbarin hatte es körperlich echt gut überstanden, sie war nur 1 nacht drinnen!!Aber sellisch sehe ich da immer eher die probleme damit fertig zu werden!! Drücke dir beide daumen
Sephoria
Sephoria | 07.12.2011
3 Antwort
Das tut mir sehr leid für dich, ... Ich habe das leider schon zweimal durch. Wie schon erwähnt wurde ist der Eingriff selber überhaupt nicht schlimm. Man merkt absolut nichts. Auch danach nicht. Ich bin immer eine Stunde nachdem ich aus der Narkose aufgewacht bin nach Hause gegangen und hatte danach auch absolut gar keine Schmerzen. Ist halt nur schwierig vom Kopf her mit der Sache kolar zu kommen
Jinja87
Jinja87 | 07.12.2011
4 Antwort
Auch ich kan bestätigen was meine Vorgängerinen schon gesagt haben, dass es körperlich nicht schlimm ist aber seelisch. Ich hatte jetzt 5 FG die letzte im Januar 2011. Nun bin ich wieder schwanger und hoffe natürlich dass es hält. Aber auch diese Angst werden viele haben, wenn sie noch einmal schwanger werden. Ich drücke dir jedenfalls die daumen dass alles gut läuft und du noch einmal schwanger wirst. Du schaffst das schon.
sweetmama270188
sweetmama270188 | 07.12.2011
5 Antwort
drück dich erst mal unbekannterweise vor der narkose hatte ich auch angst zumal das meine 1 war dauert nicht lange der eingriff bin eingeschlafen und wieder aufgewacht kam mir vor als ob da gar nichts zwischen war was echt grausam war , war für mich das ich es gerade erst erfahren hatte das ich das kleine wesen verloren hatte und dann kurz drauf ab zum narkose arzt zum vorgespräch war noch fix und fertig und sein kommentar war dann noch "und bei der op dann etwas fröhlicher" gehts noch wollte der mich aufmuntern komische art naja ich habe knapp ein jahr gebraucht bis ich endlich aufhörte standig zu weinen ..... aber ganz vergessen kann und will ich das nicht es gehört zu meinem leben dazu
blaumuckel
blaumuckel | 07.12.2011
6 Antwort
@Krissi86 darf ich fragen wie weit du damals warst?
schneestern83
schneestern83 | 07.12.2011
7 Antwort
Sei erst mal ganz lieb gedrückt... Wie schon erwähnt merkt man von den ganzen Eingriff gar nichts. Du bekommst eine Narkose, bist dann kurz "weg" und schnell wieder da.Auch ich konnte bald darauf wieder nach hause. Schmerzen hatt ich überhaupt keine - wenigstens keine körperlichen. Wünsche dir alles Gute und das dein Wunsch bald wirklichkeit wird
Wautzi
Wautzi | 07.12.2011
8 Antwort
Oje tut mir echt leid. ICh hab das ganze schon 2 mal hinter mich bringen müssen. Das letzte mal im März. Ich bin weinend aufgewacht und hatte Schmerzen. Hab dann einen Tropf bekommen und bin dann auch so 2 std danach heim und hab meine kleine von der Oma abgeholt..
sabrinaSR
sabrinaSR | 07.12.2011
9 Antwort
Hallo Liebes.. Ich will Dir ja keine Angst machen, aber bei mir war es auch so, dass das Baby keinen Herzschlag mehr hatte und ich zum ausscharben musste. Doch die Zeit danach war der Horror. Man hat mich dabei verletzt und so hat sich meine Gebärmutter stark entzündet. sogar so schlimm dass sie mir ein teil entfernen mussten. ich habe jetzt keine große chance mehr nochmal schwanger zu werden. deshalb sind wir jetzt fleißig am üben, denn man ist nach einer schwangerschaft besonderes fruchtbar. ich hoffe sehr, dass man dir das erspart und dass du keinen arzt hast, der scheinbar nicht bei der sache ist. Ich wünsche dir alles alles liebe !!
arual
arual | 07.12.2011
10 Antwort
Bei mir war alles gut gegangen. Beide male. Danach bin ich aus der Narkose Panisch aufgewacht weil ich angst hatte. Bei beiden Narkosen. Danach hatte ich dann meine "tage". Also die Nachblutungen. Du brauchst eigentlich keine Angst haben. Es ist nich "schlimm". Hab meine Kinder einmal in der 9 & in der 14 ssw. Verloren ):
Loelle
Loelle | 07.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Befinden 1 Woche nach Ausschabung
20.02.2012 | 2 Antworten
gebärmutter sitz zu tief
20.07.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading