Entbinden einer Totgeburt?

Skassi
Skassi
13.07.2010 | 20 Antworten
Gestern wurde festgestellt das mein Baby gestorben ist, die vermutung lag auf einem Gendefekt, denn die Nackenfalte ist sehr groß.
Heute hatte ich einen Termin in der Klinik zur Voruntersuchung und Besprechung was morgen passieren soll. ich war gestern 13+6, laut anfangsultraschall aber nur 12+6 , es war also schon immer etwas kleiner als normal, aber nicht weiter beunruhigend.
Normalweise würde bei einem Kind in dem "alter" eine Ausschabung reichen meinte der Arzt, vorrausgesetzt der Kopf ist nicht größer als 1cm Durchmesser. Weswegen er noch einen Ultraschall machte, da stellte er fest das der Kopf was doppelt so groß war als hätte sein dürfen und die Nackenfalte auch sehr groß ist. Er meinte das Kind hätte nie eine Chance gehabt zu Überleben. Was es jetzt nicht wirklich besser macht für mich ..

Jedenfalls geht es morgen dann so von statten das ich das Kind auf "natürlichem Wege Gebären" muss, es werden wehen eingeleitet etc. und dann wird es "wie eine normale Entbindung" , danach bekomm ich eine Ausschabung in Vollnarkose.

Hat das jemand von euch schon mal gehabt ? also die entbindung eines toten fötus ? Ich habe so schrecklich angst davor, weil ich nicht weiß was auf mich zukommt, was passieren wird. Meine größte Angst ist das ich es beim Toilettengang "verliere", aber der arzt meinte das man es wahrscheinlich noch abnabeln müsse.
Ich krieg hier daheim grad voll die Krise ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
das ist ja schrecklich zu lesen
tut mir voll leid und drücke dich mal ganz fest. bin sprachlos und finde grad nicht die passenden worte:-(
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 13.07.2010
19 Antwort
Hallo
Erst mal tut es mir leid, das du diese schwere Zeit hast....es ist ganz schlimm ein Baby zu verlieren, bin selber Mama eines Sternenkindes, habe meines Allerdings auf der Toilette verloren in der 11.SSw. Ein Bekannte allerdings mußte ihr Baby auch tot gebären, sie war 2 Tage vor dem ET schon.sie sagte mir es war gut für sie, das sie es zur Welt bringen durfte weil sie so Abschied nehmen konnte...ihr fiel es dadurch leichter. Ich selbst kann da nicht mitreden, denn für mich wäre es schlimm.und wenn du diese Angst hast es auf der Toilette zu verlieren, dann geh heute schon ins Krankenhaus..mich hat man mit Blutungen nach Hause gecshickt und gesagt das es nicht passiert, aber es war leider so und ich sah aus als kam ich vom Metzger...und das möchte ich dir ersparen, denn mir persönlich hat das sehr weh getan... Ich wünsche dir für morgen alles alles Gute...ganz viel Kraft für diesen Weg....bin in Gedanken bei dir und steh dir bei. Fühl dich gedrückt
sweetmummi
sweetmummi | 13.07.2010
18 Antwort
@Bauchzwerqi2011
die andere möglichkeit wäre psychisch noch belastender .... denn ich kann es nicht zu lassen das man es zerstückelt nur um es mir "einfacher" zu machen ....
Skassi
Skassi | 13.07.2010
17 Antwort
ich habe
in der 23 ssw entbinden müßen...die wehen wurden mit einem scheidenzäpfchen eingeleitet, ich lag 12 stunden in wehen ohne pda
florabini
florabini | 13.07.2010
16 Antwort
.......................
huhu das tut mir leid für dich , hm hast du es dir den überlegt es "normal" zurwelt bringen ?? also ich würde es nicht können es normal zur welt zu bringen viel glück noch glg vanessa + bauchzwerqi 13+4ssw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2010
15 Antwort
...
Ok, wenn das so ist. Aber falls doch was ist dann ab ins KH. Hoffe du bekommst die Kinder gut unter. Und lass trotz Kinder Trauer zu, auch wenn es schwer ist, ich drück dich ganz doll!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2010
14 Antwort
@SaZeSu
dadurch das es mir bisher gut geht, ich keine schmerzen oder blutungen habe, hatten die im KH heut keine Bedenken mich nachhause zu lassen, musste ja auch noch einiges klären wegen meinen zwei anderen kindern .....
Skassi
Skassi | 13.07.2010
13 Antwort
...
es sieht aus als würde er schlafen. Das tat ich auch und bin froh das getan zu haben. Wünsche dir für morgen viel kraft. alles gute
esiva
esiva | 13.07.2010
12 Antwort
:)
meine mutter hatte vor jahren eine totgeburt 8 Monat sie sollte es auch auf normalen wege zur welt bringen sie hat sich geweigert weil sie nichts davon mit bekommen wollte weil es ihr zu nah ging und sie sagt es ist mehr schmerzhafter weil da kind nicht mit arbeiten kann.Sie war nachher in vollnarkose. Tut mir echt leid für dich :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2010
11 Antwort
...
erstmal mein beileid. Ich weiß wie du dich fühlst. Ich habe mein Sohn in der 22. ssw tod zur Welt gebracht. Ja, wie läuft das ab, bin abend in die Klinik, habe ein Zäpfchen bekommen damit ich Wehen kriege, was allerdings nichts gebracht hat, dann morgens das gleiche nochmal. Habe dann irgendwann Wehen bekommen, nach 5 st bekam ich eine PDA weil die Schmerzen stärker wurden und mein Arzt mich nicht noch unnötig quälen wollte. Meine beste Freundin und Mutter waren bei mir. Habe die irgendwann raus geschickt weil ich ein paar Minuten meine ruhe haben wollte und dann ist auch schon die Fruchtblase geplatzt, dann ging es sehr schnell, um 16:27 kam Pascal dann. Ich hatte eine Pfanne unter´m Po, sodass er dort drin lag, die Hebamme und die Krankenschwester sind mit ihm erstmal ins Bad um zu sehen wie er aussieht u ob er eine äusserliche Behinderung hat, denn dann hätte ich ihn nicht sehen wollen. Meine Mutter ist dann ins Bad und hat gesagt ich soll ihn mir ansehen...
esiva
esiva | 13.07.2010
10 Antwort
...
ich kenne mich zwar mit sowas nicht aus, wünsche dir aber mein beileid und ganz viel kraft.. alles gute für morgen, auch wenn das ein wirklich trauriger anlass ist
karinmia
karinmia | 13.07.2010
9 Antwort
@Passwort
das nimmt mir zumindest schon einmal etwa von der angst ... danke
Skassi
Skassi | 13.07.2010
8 Antwort
Hey
leider kann ich nur berichten, dass ich ne Ausschabung in der 10Wo hatte, stab aber schon in der 7Wo. Es tut mir von ganzem Herzen leid und ich wünsch Dir alle Kraft dieser Welt. Wenn du diese Angst mit dem Klo hast dann geh heute schon ins KKH, sag denen Bescheid, besser als dieses Trauma zu Hause erleben zu müssen. Mich hat die Scheißärztin mit Blutungen heimgeschickt, mein Badezimmer sah aus wie ein Schlachthof. Mein FA meinte sie hätte mich da behalten müssen. Mein Beileid, lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2010
7 Antwort
Es
tut mir sehr sehr leid. Ich wünsche dir das es schnell gehen wird , und alles gute . Drück dich
kruemelmama31
kruemelmama31 | 13.07.2010
6 Antwort
kann mich auch nur anschließen!
Tut mir seeeehhhr leid für dich ! Es muss schlimm sein, och mensch fühl dich einfach mal ganz lieb gedrückt ! wünsche dir viel kraft für morgen
jersey_
jersey_ | 13.07.2010
5 Antwort
hi du
als erstes es tut mir sehr leid ich habe mein 4.tes Kind tod gebähren müssen, ich war in der 20. SSW... du wirst den Embryo nicht in der Toilette verlieren... du wirst sicherheitshalber in eine Bettpfanne pischern ich wünsche dir das du es ganz rasch hinter dir hast, und viel Kraft zum verarbeiten... liebe Grüße Mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2010
4 Antwort
auwei ... das tut mir so leid für Dich !!
Mein aufrichtiges Beileid !! Ich habe diesbezüglich leider keine Ahnung, wünsche Dir aber ganz viel Kraft diesen Moment morgen gut zu überstehen ..... Liebe Grüße
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.07.2010
3 Antwort
och mensch
das ist krass, mein Beileid! :( Und dann noch normal gebären, dass wird bestimmt die Hölle werden. Sorry ich kann dich leider nicht trösten oder so, ich weiß auch nicht wie sowas ist und wie es von statten geht. Aber wirklich es tut mir sehr, sehr leid für dich und dein Kleines!
Sarahlee0684
Sarahlee0684 | 13.07.2010
2 Antwort
oh wie schlimm
ich bin sprachlos............. echt sprachlos..............
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2010
1 Antwort
hey
ich kenne mich zwar nich damit aus wünsch dir aber ganz viel kraft das du alles gut überstehst...und mein beileid das tut mir total leid...*knuddel*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Wie Entbinden nach Bandscheiben OP?
03.12.2016 | 7 Antworten
Zwei Mal totgeburt?
12.05.2015 | 4 Antworten
Totgeburt 24.SSW
30.12.2012 | 20 Antworten
frage wegen totgeburt?
06.05.2011 | 22 Antworten
Totgeburt und Folgeschwangerschaft!
07.11.2010 | 12 Antworten
Totgeburt in der 26 SSW
18.01.2010 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading