gedichte

Bini7711
Bini7711
22.02.2009 | 7 Antworten
hallo, habe mein baby in der 19.SSW verloren. kennt jemand schöne gedichte
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Kein Gedicht- aber ein kleiner Trostversuch
Sternenkinder sind Kinder die es leider nicht auf diese Welt geschafft haben und trotzdem eine Mama auserwählt haben , die stark genug ist um diese schwierige Situation zu meistern!! Sternenkinder sind Kinder, die auf dieser kurzen Reise eine liebende Mutter gesucht haben bei der Sie wissen , dass sie in Ihnen weiterleben dürfen und nie VERGESSEN werden! Ich wünsche dir viel Kraft in dieser schwierigen Zeit- weiß genau wie du dich fühlst- musste es schon 2 mal mitmachen! Lass dich nicht unterkriegen.
Melababe
Melababe | 23.02.2009
6 Antwort
das tut mir leid!
schau mal in den sternenkindergruppen hier. da sind viele gedichte drinnen....
Nightangel
Nightangel | 22.02.2009
5 Antwort
hier findest du bestimmt was
http://www.engelskinder.ch/auflistung.html
pink-lilie
pink-lilie | 22.02.2009
4 Antwort
Mein Beileid
Tut mir wirklich unwarscheinlich leid, dass auch du dieses Schicksal mit uns zahlreichen Sternenmamis teilen musst und nun auch ein Sternenkind hast. Ich empfehel dir, immer und zu jeder Gelegenheit über deine Trauer und den Verlust deines Kindes zu reden und zu weinen, wenn dir danach is. Du kannst hier auch gern mal in den Sternenkinder/Sternenmama- Gruppen vorbei schauen und da mit Gleichgesinnten reden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009
3 Antwort

Sag mir, kleiner Engel, wo ist Deine Welt? Ist es dort bunt und schön, wie's Kindern gut gefällt? Wohnst Du kuschelig warm im hellen Wolkenhaus? Und wie sieht von dort oben ein Regenbogen aus? Sag mir, kleiner Engel, hast Du Freunde dort, und bist nicht allein an jenem fernen Ort? Spielt Ihr schön zusammen, ohne Zank und Streit? Erzählt Ihr Euch Geschichten vor der Schlafenszeit? Sag mir, kleiner Engel, träumst Du manchmal von mir? Kannst Du mich wirklich hören, wenn ich sprech' zu Dir? Und wenn ich einmal weine, siehst Du meine Tränen? Erahnst Du meine Wünsche, mein nimmermüdes Sehnen? Sag mir, kleiner Engel, wie lern' ich zu verstehen, daß so viele Babys zu den Sternen gehen? Hilf mir zu akzeptieren, daß Du nicht bei mir bist... und tröste bitte jeden, der auch sein Kind vermißt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009
2 Antwort

Wenn Wolken sich am Himmel drängen Wenn Früchte an den Bäumen hängen Wenn Blumen wiegen sich im Wind Denke ich an Dich, mein Kind... Wenn das Mondlicht hell erstrahlt Wenn Sternenglanz am Himmel malt Wenn Sonne durch den Nebel find' Denke ich an Dich, mein Kind... Wenn Vogelstimmen hell erschallen Wenn im Herbst die Blätter fallen Wenn die Tage kürzer sind Denke ich an Dich, mein Kind... Wenn die Meereswellen rauschen Wenn sich im Sturm die Segel bauschen Wenn abends Seemannsgarn man spinnt Denke ich an Dich, mein Kind... Wenn die Sehnsucht nach mir greift Wenn Trauer meine Seele streift Wenn eine bittere Träne rinnt Denke ich an Dich, mein Kind...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009
1 Antwort
Gedicht...und mein Beileid
Wo bist Du ? frage ich das kleine Licht. Hier bin ich Mama ! Spürst Du mich nicht ? Ich spüre Dich, doch sehe ich Dich nicht, entgegne ich dem Licht und höre, wie es spricht: Es zählt nicht, was Du siehst oder nicht, wichtig ist nur, Du spürst mein Licht- in Dir, Mama, nicht äusserlich ! Ich spüre Dich deutlich, innerlich. Zum greifen nah, fehlt nur ein Stück. Zum richtigen Glück. Warum bist Du gegangen, mein kleines Licht, so traurig bin ich, ohne Dich. Ach Mama, so weine doch nicht. Ich bin in Sicht, schließe die Augen und fühle mich, ich bin ganz nah. Warum ? ich wieder frag, warum nur gehst Du, kleines Licht, lässt mich im Stich, ich liebte Dich !!! So lieb mich weiter, ich bin doch da ! Warum ?ist alles, was aus mir spricht, und so erklärt mir das kleine Licht: Nicht traurig sein Mama, ICH LIEBE DICH !!! Der kleine Körper, ich besaß, der wollte nicht, hinderte mich zu werden was ich werden wollte, Dein gesundes kleines Licht. Nie wollt ich verlassen Dich, doch musste ich, wollt doch nicht krank sein Mama, verstehst Du mich ? Schmerzlich erklärte ich dem Licht, am verstehen scheitert´s nicht, nur tut es so weh. Meine Mama, so weine nicht, Zeit vergeht, bald bin ich wieder in Sicht ! Kämpfe für mich ! Ich brauche Dich ! Ich liebe Dich ! Mein süßes kleines Licht, wie kann ich kämpfen für Dich, Du bist doch schon tot. Nein Mama, nicht tot bin ich. Nur Zeit brauch ich, ein bisschen nur, ich bitte Dich, empfange mich, gleich herzlich wie beim ersten mal ! Wie anders außer herzlich könnt ich empfangen Dich, Du süßestes Licht, sehnsüchtig erwarte ich Dich. Also dann MAMA, nicht traurig sein ! Erwarte mich! Bald bin ich Dein ! Mein Licht soll strahlen, richtig hell, so dass Du nie den Mut verlierst, tot ist nicht mein Lebenslicht, nur der Körper musste gehn. Ich bin bei Dir, ich leuchte Dir, niemals mehr sollst Du trauern um mich- es gibt keinen Grund. Du wartest auf mich und ich auf Dich ! Ich liebe Dich!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Sprüche, Verse, Gedichte
19.04.2011 | 0 Antworten
Gedichte über Engel
05.01.2011 | 1 Antwort
gedichte zur geburt
13.09.2009 | 6 Antworten
gedichte zum geburtstag?
13.09.2009 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading