Ist die ausscharbung schmerzfrei?

madlen116
madlen116
29.11.2007 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben..
muß morgen ins krankenhaus wird eine ausscharbung durchgeführt.
bin in der 6ssw aber meine hormone haben sich nicht verdoppelt und gewachsen ist das baby auch nicht.was für uns sehr schmerz voll ist weil wir uns so sehr nen kind gewünscht haben.
nun soll morgen alles vorbei sein.der gedanke ist so schwer.
Ist die ausscharbung schmerzfrei?darf man danach wieder nachhause oder muß man einige tage im krankenhaus bleiben?
danke euch für euren rat
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hab das gleiche durch
also ich war letzten freitag bei der ausschabung. also ich hab eine narkose bekommen so das man nichts mitbekommt. ich musste dann nich 2 std in der klinik bleiben und durfte dann nach hause. wichtig ist das du jemanden bei dir hast. ich weiß auch wie du dich fühlst bei uns war es auch ein wunschkind und es sollte leider nicht sein. vor der ausschabung brauchst du keine angst zu haben.
tigerminchen
tigerminchen | 29.11.2007
2 Antwort
HALLO
Habe zwar keine Erfahrung damit aba ich wünsche euch ganz viel Kraft und alles Liebe ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.11.2007
3 Antwort
ausschabung
es sind die schmerzen im herzen die weh tun. aber kaum körperlich. ein leeres gefühl. hab ich auch letztes jahr kurz vor weihnachten auch erleben müssen ich war in der 11ssw. kopf hoch ... und auch wenns schwer fällt positiv denken ... am montag hab ich meinen ersten termin müsste dann ende 7 ssw sein. ich freu mich bin aber auch sehr aufgeregt! ich wünsche dir viel kraft und durchaltevermögen ... du wirst bestimmt eine neue chance bekommen !! ambulant - danach daheim ausruhen und sich ausweinen und darüber sprechen. die natur macht das schon richtig !
nita
nita | 29.11.2007
4 Antwort
musste dies
zum glück noch nie mitmachen! wünsche dir aber echt ganz doll viel kraft! und nimm jemanden mit !und rede darüber!ist sehr wichtig
piccolina
piccolina | 29.11.2007
5 Antwort
.......
Das tut mir sehr leid für dich, ich weiß wie du dich fühlst ich hatte letztes Jahr auch eine Fehlgeburt in der 6 SSW. Die Ausschabung tut nicht weh, du bekommst narkose, und ich hatte danach auch keine Schmerzen. Lediglich die Narkose hat mir zu schaffen gemacht, mir war sehr schlecht und ich hab danach den ganzen Tag geschlafen!! Brauchst aber keine Angst haben, und im Krankenhaus musst du auch nicht bleiben, war um 8 in der früh drin und um 14 Uhr wurde ich wieder entlassen! Ich wünsche dir alles Gute. Und das nächste mal wird bestimmt alles gut gehen bin auch wieder schwanger in der 11 SSW, bin zwar sehr ängstlich aber bis jetzt ist alles in Ordnung.
KleineSonne
KleineSonne | 29.11.2007
6 Antwort
Brauchst keine Angst vor der Ausschabung zu haben...
... habe so etwas auch schon hinter mir. Ich war damals in der 13. SSW und wie meine Vorrednerinnen schon sagten, die Schmerzen im Herzen, das ist das Schlimme. Wichtig ist, daß Du Dich nicht vergräbst und lernst, darüber frei sprechen zu können. Deine Sorgen und die Trauer muß rauslassen. Mach Dir bloß keine Vorwürfe, vonwegen, daß Du unfähig bist und so. Das habe ich anfangs getan, bis ich gelernt habe, zu akzeptieren, was da in mir passiert ist. Der da oben wird schon wissen, was er macht. Dem Kind hat gewiss irgendwas gefehlt, ansonsten wär alles gut gegangen. Wir haben dann auch 2 Jahre später noch unsere Tochter bekommen - gesund und mittlerweile zickig!;-)
kenia
kenia | 29.11.2007
7 Antwort
hab keine angst
liebe madlen ich weiß wie schwer der gang morgen für dich sein muß weil ich ende september auch im vierten monat eine fehlgeburt hatte ... die op merkst du nicht und auch hinterher wirst du sicherlich keine körperlichen schmerzen haben ... deine seele und dein herz leiden und tun weh ... bei mir ist das immer noch sehr schlimm ... liebe madlen nimm dir die zeit das zu verarbeiten und auch egal was dir dann andere sagen, laß deinen gefühlen freien lauf ... vielleicht hört sich das blöd an aber weinen hilft sehr und das darfst du auch ... mach nicht den fehler das zu verdrängen ... wir dürfen weinen, trauern, und auch angst haben ... auch wenn wir unser kleines würmchen nie kennengelernt haben ... ich versuch mir immer zu sagen meinem engelchen geht es im himmel besser ... vielleicht sollte uns und auch unserem kleinen schatz größers leid, qualen und schmerzen erspart bleiben. ich habe auch angst vor einer neuen schwangerschaft aber ich hoffe das es beim nächsten mal gut geht und das es bald klappt. ich drücke dir auch die daumen das du das alles gut überstehst und wieder glücklich schwanger wirst ... ich werde morgen an dich denken liebe madlen ... wenn dir danach ist kannst du jederzeit schreiben
esmeralda
esmeralda | 29.11.2007

ERFAHRE MEHR:

pda geburt wirklich fast schmerzfrei?
08.02.2011 | 18 Antworten
Har schmerzfrei kämmen *
03.12.2008 | 11 Antworten
Abstillen, doch die Brust spannt
04.02.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading