Ich bitte mal um mehr antworten als sonst

joseline05
joseline05
11.05.2008 | 5 Antworten
zervixschleim
was ist das?
habe gelesen das man den in den fruchtbaren tagen bekommt doch ich bin vielleicht schon in der 4 oder 5 ssw was kann das da sein hatte schon mal gefargt aber mir kann keiner sagen ob das auch in der ss so sein kann das man den hat
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
versuch doch einfach mal
darüber zu googeln? Gib den Begriff ein u. kuck was es darüber zu lesen gibt. Wir sind hier keine Ärzte u. drum bekommst Du auch so wenig Antworten. Ist sicherlich von niemand böse gemeint.
Leya1973
Leya1973 | 11.05.2008
2 Antwort
das steht bei wikipedia
Die Zervix sondert Schleim ab, der im Laufe des Zyklus charakteristischen Veränderungen unterliegt: An unfruchtbaren Tagen ist er zähflüssig bis klebrig, von pappiger Konsistenz und verschließt als eine natürliche Barriere den Muttermund. Unter dem Mikroskop sieht man die Muzinfäden wirr und ungeordnet durcheinanderliegen, weder Spermien noch Bakterien können sie durchdringen. An den Tagen um den Eisprung herum wird der Schleim dagegen dünnflüssig, glasklar und fadenziehend. Die Muzinfäden sind parallel ausgerichtet und ermöglichen ein Aufsteigen der Spermien in die Gebärmutter. Die Empfängnisverhütung der sogenannten Minipille beruht unter anderem auch auf der Wirkung der Gestagene auf den Zervikalschleim. Dieser wird für Spermien undurchlässiger. Der Zervixschleim bildet den Schleimpfropf des Gebärmutterhalskanales und wird durch die Zervixdrüsen gebildet. Es ist ein Sekret, das leicht alkalisch ist und dessen Konsistenz und Menge sich während des Menstruationszyklus verändert. Der Zervixschleim setzt sich u. a. zusammen aus dem Glykoproteid Muzin, Aminosäuren, Zuckern, Enzymen, Elektrolyten sowie Wasser . Die Funktion des Zervixschleimes ist es, das Eindringen von Sperma sowie Krankheitserregern in die Gebärmutter zu verhindern. Die symptothermale und die Billings-Methode nutzen die Unterschiede in der Schleimqualität zur Bestimmung der fruchtbaren bzw. unfruchtbaren Tage .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2008
3 Antwort
hallo
also ich hatte in der ganzen ss so ein komishcen schleim aber meine ärztin hat gesagt das alles okey ist ...
sarahp
sarahp | 11.05.2008
4 Antwort
danke für eure antworten
habe ja auch schon gegooglt aber da stand nur das man es nur an den fruchtbaren tagen bekommt daher fragte ich hier nur nich mal danke trotzdem
joseline05
joseline05 | 11.05.2008
5 Antwort
Zervixschleim hat man
kurz vor dem Eisprung. Das ist ein klarer Schleim, der zwischen den Fingern Fäden zieht und der die Spermien durch den Muttermund lässt. Aber es ist auch in der Schwangerschaft normal, das man Ausluss hat. Der Körper produziert mehr Ausfluss, um evtl. Keime auszuspülen, damit die nicht über den Muttermund in die Gebärmutter gelangen. Solange der Ausfluss keine komische Farbe hat und sehr unangenehm riecht, mach Dir keine Sorgen. Das ist normal!
laurilucas
laurilucas | 11.05.2008

ERFAHRE MEHR:

bitte um schnelle antworten
15.04.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading