Ich habe so Angst auf spontan Geburt

lilarosarot
lilarosarot
28.04.2008 | 8 Antworten
Hallo ich möchte mich kurz vorstellen:
Ich bin 26 Jahre alt und komem aus NRW. Bin Verheiratet und habe bereits eine 5 Jahre alte Tochter.
Vor 3 Tagen wurde ein positive SSW getestet und wir sind alle total glücklich! Nur eine Angst bekommt mich fast jeden tag seitdem ich es nun weiß das ich wieder schwanger bin. Die spontane Geburt!
Bei meiner Tochter habe ich während der Geburt einen unheimlich großen schub an Neurodermitis ( juckender Exzem ) ausgeschüttet. Mein ganzer Körper war mit prusteln bedeckt. Sie juckten und brannten. Warscheinlich durch den psyschichen und physichen druck der wärend der langen Geburt entstand. Somit konnte ich meine Tochter nicht stillen weil ich hochwertiges Kortison einnehmen mußte über mehrere Wochen.
Nun habe ich Angst das ich einen erneuten Hautauschlag bekomme. Wenn es im geringen bereich beliben würde, würde ich das in kauf nehmen. Aber es schmerzt und die haut ist über wochen mit aufgeplatzte prusteln übersät. Und zudem könnte ich auch das neue baby wieder nicht stillen .
Einen Gedanken habe ich seitdem das ich unbedingt einen kaiserschnitt machen lassen möchte.
Was sagt ihr dazu ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich könnte
es dann verstehen wenn du eine geplanten Kaiserschnitt machst. Wer will das schon haben oder sogar nochmal erleben. Und nach nem Kaiserschnitt kann man ja auch stillen!!
mum21
mum21 | 28.04.2008
2 Antwort
sprech mit
deinem fa darüber also ich kann dich da voll verstehen ich hätte da auch panik und würde dann auch einen kaiserschnitt machen lassen lg ela
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2008
3 Antwort
Ich glaube
du solltest darüber mit deinem FA reden. Vielleicht ist es für dich gut wenn du die ss über auch von einem Psychologen betreut wirst. Der kann dir helfen den psychischen Druck zu minimieren damit es nicht zu so einem Schub kommt. Ich glaub da würd ich mich mal drüber informieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2008
4 Antwort
mmh ich denke
in so einer situation, kann ich den wunsch nach einem kaiserschnitt nach vollziehen! kläre es doch mal mit deinem fa oder der hebamme, was die dazu sagen! kopf hoch, das wird schon alles gute!
Andrea81
Andrea81 | 28.04.2008
5 Antwort
da kann ich dir nur sagen...
ich hatteeine kaiser schnitt und das is genau sostress auch wenn du es nicht so empfindest..ich hate 2 monate nachdem ks eine sehnerventzündung ... und noch mehrer entzündungen im gehrin..sprich eien ms schub ... also is das auch nich das wahre ...
Haevenly-angel
Haevenly-angel | 28.04.2008
6 Antwort
*******
Hallo, da du neurodermitis hast wirst du ja regelmäßig cremes oder ähnliches benutzen oder nicht? in sofern würde ich übers stillen dann nochmal mit dem arzt reden. Da du so einen Schub hattest nach der letzten geburt solltest du dich vielleicht dann zu gegebener zeit mit deinem haut- und frauenarzt in verbindung setzen und dich von denen beratschlagen lassen. Ne garantie dass kein schub kommt gibt es glaub ich nie. Das hat aber nicht nur was mit den psychischen und physischen anstrengungen zu tun sondern auch etwas mit den hormonen was die schübe angeht. Du solltest dich aber nicht verrückt machen weil eine gute lösung lässt sich immer finden, also kopf hoch;-)
Vampirladylein
Vampirladylein | 28.04.2008
7 Antwort
.............
Also mir ist durchaus bewusst das beides Vor-und nachteile hat. Kaiserschnitt und spontan Geburt! Ich habe mich mit einer Freundin unterhalten die Zwillingen per kaiserschnitt bekam. Und sie kann meinen Gedanken nicht nachvollziehen das ich alleine nur darüber nachdenke ein kind per kaiserschnitt auf die welt bringen zu wollen. Dennoch habe ich meine Tochter mit spontan geburt zur Welt gebracht und kann durchaus sagen das dies natürlich genauso anstregent sein kann wie ein kaiserschnitt. Die schmerzen währent der Geburt ... hat man das braucht man nicht verleugnen. Und nach dem kaiserschnitt hat man meist andere komplikationen Ich möchte auch nicht das es sich so anhört als würde ich mir den einfachsten weg aussuchen wollen! Definitiv steht bei mir im Vordergrund das Baby. Nur ist jetzt die Frage was wäre besser? Kaiserschnitt und man kann danach stillen oder spontan geburt mit eventueller wochenlanger Kortison behandlung uns schmerzenden auschlag ?? Ich werde eine Hebamme und meine Ärzte darüber informieren. Es ist ja uch im Geburtsablauf und im Mutterpass der ersten tochter notiert. Vieleicht gibt es da ne lösung..ich will mich so darauf freuen und nicht immer diese angst haben wieder wochenlange schmerzen zu ertragen
lilarosarot
lilarosarot | 28.04.2008
8 Antwort
+++++++++++++++++
Das seltsame ist ja , das ich seit jahren keinerlei neurodermits schübe bekommen habe. Erst bei der Geburt meiner Tochter war es so schlimm und ausgeprägt. Seitdem habe ich auch nichts mehr. Deshalb brauche ich auch keine cremes oder ähnliches. Der Arzt der Klinik konnte sich das nur so erklären das ichwährend der Geburt einen so erheblich schub bekam durch den unterdrückten stress und schmerz. Da auch keinerlei Medikamente zum einsatz kamen z.b Schmerzstillende oder so.. also ich werde mich beraten lassen ...
lilarosarot
lilarosarot | 28.04.2008

ERFAHRE MEHR:

Entbindung aus BEL
14.04.2017 | 5 Antworten
Unglaubliche Angst vor der 4. Geburt
14.06.2016 | 19 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten
Auf Wunsch ein Kaiserschnitt spontan
07.09.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading