Zu früh getestet??

Michelle0108
Michelle0108
09.02.2019 | 16 Antworten
Hallo ihr Lieben,

Ich bin jetzt 7 Tage überfällig.. Am 2. Tag habe ich einen Sst gemacht der negativ war.. Am 30.01 hatte ich eine ganz leichte Schmierblutung die nur von ganz kurzer Dauer war.. Seitdem habe ich ein ganz komisches Gefühl, mir ist öfters Übel und ich habe manchmal einen Druck im Unterleib.. Es tut nicht weh und es fühlt sich auch nicht wirklich so an als würde ich meine Periode bekommen.. Also habe Ich den test gestern wiederholt, der war auch negativ.. Habe ich zu früh getestet? Ich habe mich mal schlau gemacht und einige Seiten schreiben das man ca 10 bis 14 Tage nach der sogenannten Einnistungsblutung testen soll... Ich bin überfragt und sehr verwirrt, was meint ihr??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@babyemily1 Ich danke für diese Antwort, da hast du recht..
Esrany
Esrany | 13.02.2019
15 Antwort
@babyemily1 Du hast vollkommen recht ! Ich danke dir
Esrany
Esrany | 13.02.2019
14 Antwort
Diese Tests mit den ganzen Strichen verwirren auch oft nur. Da sind die digitalen Tests einfach am sinnvollsten, weil sie eben dann deutlich wiedergeben: "Schwanger" bzw. "nicht schwanger". Es steht dann in Worten da und man braucht nicht zu raten, ob der Strich jetzt zu leicht ist oder ähnliches. Der Test kostet zwar etwas mehr, aber es lohnt sich dann auf jeden Fall. Wenn man ihn dann noch direkt mit dem ersten Morgenurin macht geht man auf Nummer sicher und bekommt ein sicheres und verständliches Ergebnis.
babyemily1
babyemily1 | 11.02.2019
13 Antwort
Ich hab die schnauze gestrichen voll von den ganzen Testen.. Ich hab diese Woche einen Fatermin und dann werde ich es ja erfahren
Michelle0108
Michelle0108 | 11.02.2019
12 Antwort
Der waagerechte Strich zeigt "NICHT SCHWANGER". Erst wenn ein senkrechter Strich erscheint ist es ein positives Ergebnis. Wenn Du aber wirklich sicher gehen willst besorge Dir einen digitalen Test von Clearblue . Da entfällt dann das blöde Stricheraten.
babyemily1
babyemily1 | 11.02.2019
11 Antwort
@babyemily1 Ja der negativ Strich war ganz leicht nur zu erkennen.. Ich hab von Clearblue den mit plus und minus genommen und leider kann ich kein Bild davon machen, da ich den heute morgen gemacht habe und nach dem Putzen in den Müll gelandet ist
Michelle0108
Michelle0108 | 11.02.2019
10 Antwort
Negativ-Strich? Könntest Du vielleicht mal ein Bild vom Test hier hochladen? Was für einen Test hast Du denn gemacht?
babyemily1
babyemily1 | 11.02.2019
9 Antwort
Nein der negativ Strich war nur leicht zu erkennen..
Michelle0108
Michelle0108 | 11.02.2019
8 Antwort
Du schreibst der Test war negativ, aber trotzdem ein leichter Strich zu sehen. Wenn ein Strich zu sehen ist, ist der Test positiv und nicht negativ. Oder meinst Du den Kontroll-Strich? Um der ganzen "Striche-Raterei" aus dem Weg zu gehen solltest Du lieber einen digitalen Test machen mit Wochenbestimmung. Da bekommst Du dann ein deutliches Ergebnis und brauchst nicht zu überlegen, ob er positiv oder negativ ist.
babyemily1
babyemily1 | 11.02.2019
7 Antwort
Ich hab heute morgen den Test gemacht und er war immer noch negativ aber der Strich war ganz leicht.. hab jetzt einen Termin beim FA gemacht..
Michelle0108
Michelle0108 | 11.02.2019
6 Antwort
@Esrany: Nochmal: Wenn Du 8 Tage überfällig bist MUSS ein Test bei einer Schwangerschaft POSITIV anzeigen. Ansonsten liegt es an etwas anderem und das solltest Du dann bei Deinem FA nachkontrollieren lassen. Bei 8 Tagen Überfälligkeit wäre das HCG so hoch, daß ein SST definitiv anzeigen würde, selbst wenn Du ihn mittags oder abends machen würdest. Wenn auch der Bluttest negativ ist, dann bist auf KEINEN FALL schwanger. Denn das HCG ist ERST im Blut und DANN im Urin nachweisbar und nicht umgekehrt!
babyemily1
babyemily1 | 11.02.2019
5 Antwort
Hallo, mir geht es fasst genau so ! Ich bin mittlerweile seit 8 Tagen überfällig. Der dritte SST zeigte nun leicht Positiv an. War jetzt beim FA um einen BT zumachen dieser kam Negativ raus. Ob es bei mir auch noch zu früh ist?
Esrany
Esrany | 11.02.2019
4 Antwort
Okay Danke, ich werde jetzt nochmal bis morgen oder Dienstag mit dem Test warten und wenn er dann noch negativ ist werde ich Mittwoch oder Donnerstag zum FA gehen.. Komisch ist das ich mich nicht so wohl fühle und ich nur schlafen könnte.. Obwohl ich keine Unterleibschmerzen habe, habe ich ein komisches Gefühl und manchmal auch ein Ziehen in der leiste oder unteren Rückenbereich.. Ich hab auch vermehrten ausfluss, der ab und zu mal weiß ist... Ach man das ist alles so verwirrend..
Michelle0108
Michelle0108 | 10.02.2019
3 Antwort
Ja klar gibt es diese Fälle, eben wenn diese Frauen dann zu früh getestet haben oder auch z.B. am Nachmittag, wenn sie schon mehrfach zur Toilette waren und auch viel getrunken haben. Dann ist der HCG-Wert auch so niedrig, daß ein Test negativ anzeigt. Beim FA ist der Test dann aber vielleicht morgens oder es wird beim Bluttest festgestellt. Das kann natürlich alles sein. Wie gesagt, einfach mal einen Termin beim FA machen wenn die Periode weiterhin ausbleibt.
babyemily1
babyemily1 | 10.02.2019
2 Antwort
Ja ich bin heute 7 Tage über meiner Periode.. Danke für dein Kommentar, ich werde noch bis Montag warten und wenn es bis dahin nicht positiv ist, dann werde ich meinen FA hinzuziehen.. Ja ich hab auch viel gelesen und es gibt Frauen bei denen Sste negativ waren und der FA dann meinte das sie schwanger wären.. Das ist alles total verwirrend und die große Ahnung davon habe ich leider auch noch nicht.
Michelle0108
Michelle0108 | 09.02.2019
1 Antwort
Du schreibst Du bist 7 Tage überfällig. Meinst Du jetzt, daß Du vor sieben Tagen Deine Periode hättest bekommen sollen? Wenn ja, dann sollte - falls Du schwanger wärst - ein Test jetzt auf jeden Fall anschlagen. Das HCG wäre dann zu diesem Zeitpunkt so hoch, daß ein Test positiv wäre. Falls Deine Tage dann weiter ausbleiben, der Test aber negativ bleibt, solltest Du auf jeden Fall mal zum FA gehen und das nachkontrollieren lassen. Es kann z.B. an einer Zyste liegen oder ähnliches. Das kann Dir aber dann nur der FA nach einer Untersuchung sagen. Hier könnten wir dann nur vermuten und würden Dir damit dann nicht wirklich weiterhelfen. Und zur Info: Eine Einnistungsblutung MUSS nicht zwangsläufig sein. Nicht jede Frau hat diese oder bemerkt sie, da sie eben aus winzigsten Tröpfchen besteht, die entstehen wenn sich das Ei in der Gebärmutter einnistet und dabei die Gebärmutterwand durchdringt. Dabei verletzt es mikroskopisch kleine Blutgefäße und diese lösen dann diese "Blutung" aus. Sie nennt sich zwar Einnistungsblutung, ist aber keine Blutung im herkömmlichen Sinne. Daher sollte man sich nicht bei einem Schwangerschaftstest daran orientieren, sondern testen, wenn man gut 4 - 5 Tage über dem Zeitpunkt liegt, wo die Periode beginnen sollte. Dann ist auch das HCG hoch genug, damit ein Test positiv wäre. Am besten testet man dann auch mit dem ersten Morgenurin und einem digitalen Test mit Wochenbestimmung. Dann geht man auch sicher, ein sicheres Ergebnis zu bekommen. Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen.
babyemily1
babyemily1 | 09.02.2019

ERFAHRE MEHR:

4x psositiv getestet
12.03.2013 | 21 Antworten
Vor NMT positiv getestet!
18.09.2012 | 8 Antworten
was wird beim Abstrich alles getestet?
14.07.2012 | 9 Antworten
Blutung vieel zu früh!?
21.01.2012 | 12 Antworten
wann habt ihr positiv getestet?
02.12.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading