Sehr oft besorgt

Cicila
Cicila
19.05.2018 | 37 Antworten
Liebe Mitgliederinnen,

nun habe ich mir auch ein Forum gesucht um mich etwas abzulenken und ggfs. auch etwas zu beruhigen.

Ich komme jetzt dann in die 9. SSW und wir haben auf dieses Baby sehr lange gewartet.
Ich denke, deswegen sind meine Sorgen umso stärker.
Mir ist natürlich auch bewusst, dass man sich ablenken sollte und nicht all zu schlecht denken soll. Das versuche ich auch und meist klappt es ganz gut. Allerdings kommen zwischendrin immer wieder Zweifel, die ich leider nicht abstellen kann.

Die erste US Untersuchung hatte ich am 7.5. also in der 7. SSW und es sah alles gut aus. Herzchen hat auch schon geschlagen.

Letzten Fr hatte ich dann eine kurze leichte Blutung und bin dann zu einer Vertretungsärztin, da meine nicht da war, um mich zu beruhigen.
Diese meinte auch, dass alles gut aussieht und Blutungen relativ oft vorkommen können.
Ebenso meinte sie, sollte man auch nicht zu oft einen US machen lassen.
Einfach schonen, nichts schweres tragen und gesund leben.
Das tue ich so gut es geht auch!

Zu meinen Schwangerschaftsbeschwerden muss ich sagen, habe ich seit Beginn relativ geringe, das Einzige was mir stärker aufgefallen ist, ist das Brustspannen und dass diese weh tun.
Allerdings hat auch das seit Montag etwas mehr nachgelassen und ist nur noch gering. Zudem hatte ich heute auch nochmal morgens eine ganz leichte kurze helle Blutung.

Ich weiß auch, dass hier keiner Arzt ist und Ferndiagnosen starten kann.
Es vergeht nur leider kein Tag, an dem ich mir nicht mal eine Minute keine Sorgen mache.
Ich kann ja auch nicht ständig zum Arzt rennen, da die Ärztin letzte Woche ja auch meinte, dass das oft so ist.
Meine nächster US Termin ist am 4.6. also doch noch etwas hin.

Wem ging es denn vielleicht ähnlich?
Wen man googlet findet man eh nur Horror-Storys!

Vielen Dank fürs Lesen!

Liebe Grüße aus München.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten (neue Antworten zuerst)

37 Antwort
@Cicila So lange es der gleiche Wirkstoff ist passt ja alles :-)
Isa_s
Isa_s | 23.05.2018
36 Antwort
@Isa_s Danke fürs Nachschauen :) ja die hatte eine Freundin von mir auch. Ich hab andere bekommen.
Cicila
Cicila | 23.05.2018
35 Antwort
@Cicila Die Tabletten heißen famenita. Und ja sind progesteron Tabletten
Isa_s
Isa_s | 23.05.2018
34 Antwort
@Isa_s Ui das wäre nett :-)
Cicila
Cicila | 23.05.2018
33 Antwort
@Cicila Bin mir nicht mehr sicher. Kann ich morgen noch nachschauen wenn ich es nicht vergesse :-)
Isa_s
Isa_s | 22.05.2018
32 Antwort
@Isa_s Isa was ich dich noch fragen wollte , weil du meintest du musstest auch Tabletten vaginal einnehmen. Waren das Progesteron Tabletten?
Cicila
Cicila | 22.05.2018
31 Antwort
@Isa_s Dankeschön :-) Wünsch dir auch alles Gute! :)
Cicila
Cicila | 22.05.2018
30 Antwort
@isi_maus :-)
Cicila
Cicila | 22.05.2018
29 Antwort
@Cicila Das ist doch schön :-) genieße deine Schwangerschaft und deinen bauchzwerg. Ich wünsche dir viel Glück weiterhin
Isa_s
Isa_s | 22.05.2018
28 Antwort
Toll, das freut mich! :)
isi_maus
isi_maus | 22.05.2018
27 Antwort
@eniswiss Danke auch nochmal für deine Nachricht :) Das stimmt und ich nehme es mir auch wirklich immer zu Herzen aber die Sorgen sind halt doch dann da, vorallem bei Unregelmäßigkeiten. An alle nochmal danke für die beruhigenden Worte, ich war heute beim Arzt und es ist alles gut. Sieht auch gut aus und ich soll jetzt auch Magnesium und so nehmen. Bin so froh und werde positiv vorausschauen
Cicila
Cicila | 22.05.2018
26 Antwort
am Anfang ist der Ultraschall kein Problem, aber wenn der Embryo hören kann, ist es für ihn, als on ein Güterzug durch ihn durch fährt. und du solltest versuchen positive Gedanken zu finden, schon allein, weil es deinem Kind damit besser geht. und wenn es zur Fehlgeburt kommt, muss man das als Schicksal einfach annehmen, denn das passiert nur, wenn sich etwas nicht rcihtig entwickelt, also entweder gar nicht oder nur bedingt lebensfähig wäre. eigentlich eine sinnvolle Einrichtung der Natur
eniswiss
eniswiss | 22.05.2018
25 Antwort
@vonny1711 Echt beruhigend zu hören dass ich damit wirklich nicht alleine bin ;-) Ich hab das Glück dass ich nicht viele Anzeichen habe. Eine Freundin hat bis zur 12. Woche durchgebrochen. Meine Müdigkeit war in den letzten ersten Wochen extrem, allerdings hat das die letzten Tage etwas nachgelassen. Heute bin ich wieder ein wenig erschöpfter. Das mit der Brust ist eben seit einer Woche so gut wie weg. Ich habe allerdings immer noch eine Abneigung auf Kaffee, den ich früher sehr gerne getrunken hab. Beim Gedanken würgt es mich teilweise sogar. Heute hab ich aber ein stärkeres Ziehen im Unterleib. Naja wird schon alles werden! :-/
Cicila
Cicila | 21.05.2018
24 Antwort
Hi meine Tochter ist jetzt 5 1/2 Monate. Ich bin immernoch oft besorgt :-D ubd egal wie locker ich sehe n möchte, ich bin’s einfach nicht. Hatte schon immer n empfindlichen Magen und dann natürlich bis zur 14. ssw mit starker Übelkeit zu kämpfen. Aber die brustschmerzen, die ich vom ersten Tag an hatte, gingen nur ca. 2 Wochen. Und die Müdigkeit ging und kam die ganze Schwangerschaft über. Ich denke die Symptome sind bei allen Schwangerschaften seeehr verschieden und wechseln sich ständig ab mit was neuem. @Cicila
vonny1711
vonny1711 | 21.05.2018
23 Antwort
@isi_maus Danke :)
Cicila
Cicila | 21.05.2018
22 Antwort
@Cicila Blutungen haben wirklich viele in der frühss. drück dir die daumen. :)
isi_maus
isi_maus | 21.05.2018
21 Antwort
@isi_maus Das wäre nett :-) Ich schaue jetzt morgen mal was meine Ärztin zu mir sagt. Hoffe dass alles in Ordnung ist und melde mich dann.
Cicila
Cicila | 21.05.2018
20 Antwort
zwecks ultraschall frage ich meine hebamme auch mal!
isi_maus
isi_maus | 20.05.2018
19 Antwort
Ich hatte mit übelkeit zu kämpfen. In der ersten war das nicht so. Aber es war wirklich auf einmal weg. ca ab der 11 ssw. In der 18 ssw hatte ich ein ziemlich starkes drücken im unterbauch. Es dehnt sich und wächst nun mal, also kein Grund zur sorge. Bin da total entspannt. Wenn irgendwas länger anhalten würde, dann würde ich reagieren und zum arzt gehen. Aber wenn du sorgen hast, dann geh ruhig! Ist ja schließlich deine erste ss.
isi_maus
isi_maus | 20.05.2018
18 Antwort
@vonny1711 Ui danke für die netten Worte :) Ich hoffe ich kann irgendwann mal einen Gang runterschalten, ich bin eh schon so eine überbesorgte Frau, etwas mehr Gelassenheit würde glaube ich nicht schaden. Vorsichtig zu sein ist natürlich gut aber man kann sich ja auch verrückt machen. Viele sagen mir, ich soll mich ablenken und dass alles gut wird aber es ist so schwer abzustellen. Wie waren denn bei dir die Schwangerschaftsanzeichen? Stark oder nicht? Bzw. gingen die auch vor der 12. Woche schon weg? Wie alt ist deine Tochter jetzt? Liebe Grüße
Cicila
Cicila | 20.05.2018

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

*Alle Geschenke schon besorgt? *
23.12.2010 | 14 Antworten
Taufe - wer besorgt die Kerze
31.08.2010 | 17 Antworten
bin n bissl besorgt
12.06.2010 | 18 Antworten
Besorgt ob schwanger!
07.12.2009 | 21 Antworten
Schwanger? noch eine Femtest besorgt
09.08.2009 | 4 Antworten
Habe nochmal eine (besorgte) Frage
23.05.2008 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading