Wie Schwangerschaft verheimlichen?!

Ninemaus1
Ninemaus1
05.02.2018 | 14 Antworten
Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich sind wieder guter Hoffnung
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
14 Antwort
Ich sehe es wie Solo-Mami und würde mir da gar kein Lügenkonstrukt aufbauen. Ansonsten macht sich deine Familie um ganz andere Dinge Sorgen und die Lügen stehen zwischen euch. Außerdem, selbst wenn diese Schwangerschaft nicht gut enden sollte , würdest du doch spätestens dann darüber mit deiner Familie sprechen. Haltet doch schon jetzt zusammen! Sie sollten natürlich auch deinen berechtigten Wunsch respektieren, es niemand anderem zu erzählen. Alles Gute für dich!
Ich-werde-irre
Ich-werde-irre | 06.02.2018
13 Antwort
Es ist deine Familie ... sage es ihnen und redet auch über eure Angste. Ich bin mir sicher, dass sie euch unterstützen werden so gut sie können. Bittet sie um Stillschweigen nach Aussen solange bis du grünes Licht gibst. Nur belüge deine Familie nicht. Ich wünsche euch alles Gute und drück ganz fest die Daumen
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.02.2018
12 Antwort
Das wäre dann bei Dir der Verdacht auf Fibromyalgie. Das ist aber eine Ausschlussdiagnose, darum muss vorher einiges anderes getestet werden und das dauert eben ein wenig. Leider helfen nicht die üblichen Schmerzmittel wie Aspirin oder so Zeugs. Manchmal ist es ganz furchtbar schlimm, manchmal fast weg. Darum kannst Du manchmal auch schwimmen gehen oder was auch immer, an anderen Tagen geht nichts. Wie bei einer Schwangerschaft auch, da geht ja auch manchmal alles und manchmal nix. Später wird dann klar werden: Glück gehabt, das war was mit den Nerven, ging von selbst wieder weg. Vielleicht lag es ja an der Schwangerschaft, wer weiß? ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2018
11 Antwort
@Ninemaus1 Ach weißt Du, wenn ich die nicht hätte, dann hätte ich halt was anderes. Jeder hat sein Packerl zu tragen - Humor ist wenn man trotzdem lacht ;-) Und außerdem kannst Du vielleicht was draus bauen, dann hat es doch schon was genützt, lach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2018
10 Antwort
@Schnurpselpurps Es tut mir sehr leid, dass du Schmerzen hast!! Deine Idee finde ich aber super! Danke
Ninemaus1
Ninemaus1 | 06.02.2018
9 Antwort
Du hast einfach Schmerzen unklarer Herkunft, das muss untersucht werden und bis dahin sollst Du Dich schonen und musst öfter mal zum Doc. Wenn lügen, dann mit Genuss. Die Schmerzen sind oft in einem Arm, manchmal in den Beinen und sind wie starker Muskelkater oder Rheuma, aber die Rheumawerte sind nicht aussagekräftig. Dazu fühlst Du Dich sehr erschöpft ohne dass Du einsiehst warum das so ist. Du ARMER SCHWARZER KATER! LOL In dem Schmerzzustand kannst Du leider nicht arbeiten, wurde Dir gesagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2018
8 Antwort
Du könntest höchstens zu der Arbeitszeit wenn du los gehst/fährst z.b. eine runde spazieren gehen und dann evtl noch bummeln etc. Dass du einfach für ein paar stunden außer Haus bist...
MausiIn
MausiIn | 05.02.2018
7 Antwort
Vielen Dank für eure Antworten!! Vielleicht versuche ich es mit Krankheit. Meine Eltern fahren bald für 2 Wochen in den Urlaub. Danach werde ich es Ihnen vielleicht sagen. Vielen Dank nochmal!
Ninemaus1
Ninemaus1 | 05.02.2018
6 Antwort
wenn Eltern und Großeltern nebenan wohnen , wird es schwierig sein....Du könntest sagen , dass Du noch Resturlaub hast....aber...irgendwann kommt es so oder so raus...Alles Gute für Euch...
130608
130608 | 05.02.2018
5 Antwort
Herzlichen Glückwunsch. Das wird schwierig, es zu verheimlichen, wenn deine Eltern und Großmutter nebenan wohnen. Wäre es nicht evtl. eine Möglichkeit, sie einzuweihen, sie aber eindringlich zu bitten, niemandem etwas zu sagen. Meine Schwiegermutter wohnte auch nebenan und trotzdem ich alles wie immer machte und weiterhin normal gearbeitet habe, wußte sie, dass etwas im Busch war. Meine 1. SS endete leider in der 12.SSW, was meine Schwiegermutter auch sehr mitnahm, da sie an ihre Todgeburt denken musste. Inzwischen habe ich 4 gesunde Kinder. Drücke dir die Daumen, dass bei euch auch alles gut verläuft. Aber ein igeln bringt nichts.
ekiam
ekiam | 05.02.2018
4 Antwort
Hallo ihr lieben, mein Text ist irgendwie verschwunden. Da sollte eigentlich noch Folgendes stehen: ... Wir haben in 2016 unser erstes Baby in der 10. SSW gehen lassen müssen und haben nun große Angst, vor einer weiteren FG. Auf der Arebit habe ich täglich viel Stress und würde mich für die ersten Wochen von meinem Hausarzt krank schreiben lassen, da ich nicht möchte, dass auf der AU mein FA steht. Allerdings ist mein richtiges Problem folgendes: Meine Eltern und meine Großmutter wohnen direkt neben uns. Sie würden mitbekommen, wenn ich zuhause bin und sofort merken, dass da was faul ist. Habt ihr ein paar gute Tipps?? Ich hoffe sehr auf eure Hilfe. GLG Nine
Ninemaus1
Ninemaus1 | 05.02.2018
3 Antwort
fehlt der restliche text?
isi_maus
isi_maus | 05.02.2018
2 Antwort
und jetzt, irgendwann wird es jeder sehen
eniswiss
eniswiss | 05.02.2018
1 Antwort
Supi :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2018

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading