Erste Schwangerschaft 23. Woche

Nathalie|Kurz
Nathalie|Kurz
04.12.2017 | 2 Antworten
Hallo erstmal :)

Ich bin 26 Jahre alt und habe die erste hälfte meiner ersten Schwangerschaft um... ich habe aufgehört zu Rauchen, habe auf meine leckeren Steaks und Tartar verzichtet und meine täglichen 6-7 Red Bull auf 2-3 in der Woche minimiert. Laut Arzt ist mein kleines Zwergerl kerngesund. Aber langsam werde ich nervös :D Kennt glaub ich jeder^^ Ich bekomme jeden Tag schläge und tritte der Kleine ist sehr munter. Wie ist dass mit meiner Nervösität? Merkt das ein ungeborenes? Steck ich ihn mit meiner Nervösität an und er ist deswegen so munter? Mein Arzt meinte dass es ein gutes Zeichen ist wenn er so quirlig rumhopst^^ Aber so ganz lasst mich dass nicht los :D
Ich danke euch schonmal fürs durchlesen... sowas in der Art lest ihr sicher öfters ^^

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Naja tedbull macht dich ja genauso "aktiv", das geht genauso.wie Alkohol, Nikotin etc auf das Baby rüber... Zumal red bull deiner Gesundheit auch total schadet...
MausiIn
MausiIn | 04.12.2017
1 Antwort
Hi, bin mittlerweile in der 39. Woche. Fand meine kleine auch immer sehr aktiv, aber es is alles in Ordnung bei ihr. Denke schon dass die kleinen merken wenn Mama abgespannt, aufgeregt oder nervös is. Aber ob sie dadurch munter werden..hmm.. Was ich weiß is dass in red Bull Koffein is
vonny1711
vonny1711 | 04.12.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading