antrag für Erstausstattung

Bjkse
Bjkse
11.11.2017 | 7 Antworten
Hallo. Ich habe bei der Diakonie was beantragt für Erstausstattung in der Schwangerschaft, kann ich dann auch was bei der Caritas bekommen? Und bekommt man auch was beim Landratsamt denn ich bekomme schon Wohngeld und mein Mann verdient zu wenig und ich verdiene auch nur 450€ mehr nicht und wir sind 6 Personen im Haushalt. Ich bräuchte echt etwas Unterstützung für mein Baby was das Finanzielle angeht. Und ich hätte noch ne frage wie viel € würde ich denn Elterngeld bekommen?
Danke schonmal♥
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Schnurpselpurps Bei uns Im Ort hatten Mutter-Kind-Stiftung zwar keine gemeinsame Datenbank, aber die Stiftung hat im Vorfeld geprüft, ob drüben schon ein Antrag vorlag. Laut Aussage der Dame macht das die Stiftung auch. Eine Auszahlung erfolgt eh erst 6 Wochen vor ET
xxWillowXx
xxWillowXx | 13.11.2017
6 Antwort
Also, das würde mich jetzt aber doch mal interessieren. Einerseits finde ich es zwar unmöglich, bei verschiedenen Stellen einen Antrag für die gleiche Sache zu stellen, aber andererseits... Wie prüfen die das denn? Gemeinsame Datenbanken?
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 13.11.2017
5 Antwort
hallo du, was die einzelnen anlaufstellen betrifft hat ja willow schon alles geschrieben. zusätzlich würde ich mich im freundeskreis umhören, ob es wen gibt, der evtl günstig oder einfach so babysachen abgibt. evtl gibts bei euch so ein sozialkaufhaus??? in dem man sehr günstig das nötigste erwerben kann?
Brilline
Brilline | 13.11.2017
4 Antwort
Wenn du Sachen für s Baby meinst dnn nicht ich habe alles Verschenkt an andere bedürftige meine Ss war ungeplant und ich möchte nicht abtreiben@eniswiss
Bjkse
Bjkse | 12.11.2017
3 Antwort
Bei der Diakonie kannst du eigentlich alles abklären und erfragen. Die kennen sich damit aus. Wenn du eh mit denen in Kontakt stehst, dann mach da doch noch mal einen Beratungstermin aus :) Aber: bei der Caritas wirst nix mehr bekommen. Entweder oder. Ob dir durch das Wohngeld was für die SS zusteht vom Sozialamt, müsste auch die diakonie wissen Das elterngeld ist Minimum 300. Erreichnet aus den Einnahmen der letzten 12 Monate kann es mehr werden. Aber nicht, wenn du eh schon aufstocken musst via Amt.
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.11.2017
2 Antwort
Ja, das liebe Geld...
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 11.11.2017
1 Antwort
es gibt nur von einer Stelle geld und elterngeld bekommst du 300 Euro, m dein Nebenjob zählt nicht, du bist ja nicht versichert. Wenn ihr schon 6 Personen seid, ist doch eigentlich schon alles vorhanden oder?
eniswiss
eniswiss | 11.11.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading