HILFE! Nicht immun gegen Toxoplasmose.

xali90
xali90
30.01.2017 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben, gibt es unter euch auch Katzenliebende? Ich habe 2 Miezen und habe eben das Ergebnis bekommen das ich nicht immun gegen die Toxoplasmose bin. Die Sprechstundenhilfe hat gleich gesagt, kein Katzenklo (verständlich) und nicht anfassen, aber ich kann doch meine geliebten Babys jetzt 9 Monate nicht anfassen? Sie sind überall in der Wohnung außer im Schlafzimmer. Wenn ich mich abends auf die Couch lege, legt sich meine Katze immer zwischen die Beine und unter die Beine. Ist das wirklich so tragisch? Für mich ist gerade eine Welt zusammen gebrochen. Meine Miezen sind mein Ein und Alles. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Weil bei diesem Thema streiten sich ja auch die Geister. :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@YvJa80 Ok das beruhigt dann doch schon ungemein. Ich könnte meinen auch nicht aus dem Weg gehen, sie sind doch Familienmitglieder. ich passe halt auf das sie nicht in meinem Gesicht hängen und nach dem streicheln werden ordentlich die Hände gewaschen und dann ist man denke ich abgesichert. meine Freundin hat gesagt die Wahrscheinlichkeit ist höher Toxoplasmose über Fleisch wie über die Katzen zu bekommen. Also hoffen wir mal das Beste :-)
xali90
xali90 | 31.01.2017
6 Antwort
Also, ich schmuse wie eh und je mit unseren Katzen...lässt sich auch nicht vermeiden, weil sie total anhänglich sind. Danach gerade Hände waschen und gut ist. Meine FÄ und Hebamme sagen beide, das sei ok so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2017
5 Antwort
Das ist das schöne, meine Katzen kratzen nicht. Nicht mal beim Spielen, sie beißen nur bei meinem Freund zu. ;-) Es sind einfach Traumkatzen. Vielen Dank für die Lieben und schnellen Tips!! Das beruhigt doch schon sehr :)
xali90
xali90 | 30.01.2017
4 Antwort
Ah, ein Tipp noch: Beim Spielen mit den Katzen musst du halt aufpassen, wenn sie kratzen. Im Dreck unter den Nägeln kann sich theoretisch auch Toxoplasma befinden, was dann durch Blutkontakt sich verbreitet. Aber mit 4 Jahren sind die Katzen ja eigentlich aus dem Flegelalter dann raus. Sollten sie dich doch mal kratzen, dann gleich mit viel Wasser abspülen. Normalerweise passiert da auch nix , aber ist auch besser fürs Sicherheitsgefühl.
StefansMami
StefansMami | 30.01.2017
3 Antwort
Ja sind Freigänger. Und mein Kater ist ein sehr guter Jäger und liebt mich sehr, wenns wärmer wird sind 2 Mäuse am Tag keine Seltenheit. ;-) Mein Kater ist auch nicht so der Schmusetiger, aber meine Mieze, die ist so fixiert auf mich, hab sie natürlich auch schon immer verwöhnt, habe die beiden seit sie 8 Wochen alt sind. Mittlerweile sind sie 4 . Mein Freund übernimmt momentan die Streicheleinheiten, habe mich die letzte Woche viel im Schlafzimmer aufgehalten, was ja aber auf Dauer keine Lösung ist. Hände waschen ist klar, habe auch immer Händedesinfektion irgendwo stehen. Hatte früher schon Katzen, wenn man so überlegt, ich habe mich in den letzten 11 Jahren mit engem Katzenkontakt nicht angesteckt, warum sollte es dann jetzt passieren, aber man will das Baby natürlich nicht gefährden. Dann lasse ich sie beim Tierarzt auch nochmal testen. Vielen Dank für eure schnellen Antworten, das hat mir heut morgen erstmal den Boden unter den Füßen weggezogen, da die Schwangerschaft eigentlich auch nicht geplant war, was aber nicht schlimm ist, das Baby ist mehr als willkommen :)
xali90
xali90 | 30.01.2017
2 Antwort
Du musst halt nur vermehrt auf Hygiene achten. Also wirklich vor jedem Essen die Hände waschen, und am besten nach jeder größeren Streicheleinheit. Wenn deine Katzen Hauskatzen sind, ist es ein wenig lascher , wenn es Freigänger sind, musst du halt immer gut Hände waschen. Alternativ oder zusätzlich kannst du deine Miezen auch beim Tierarzt testen lassen auf Toxoplasmose. Wenn die schon immun sind, weil sie das als Babys hatten, bevor du sie hattest , ist es nochmal ungefährlicher. Aber weggeben muss man die Miezen eigentlich nicht.
StefansMami
StefansMami | 30.01.2017
1 Antwort
Ich habe drei Kinder, hatte auch immer Katzen und war auch nie immun. Kein Katzenklo, das stimmt. Aber sonst...nur halt häufig Hände waschen! Sind es denn Freigänger?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2017

ERFAHRE MEHR:

Toxoplasmose.
28.07.2012 | 11 Antworten
Toxoplasmose negativ
04.01.2012 | 8 Antworten
toxoplasmose festgestellt
25.11.2011 | 7 Antworten
Einmal Mundfäule danach IMMUN?
12.11.2010 | 2 Antworten
angst vor toxoplasmose
24.08.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading