Hilfe! 20,ssw

Frage von: Laura_AL
04.01.2017 | 5 Antworten
Hallo Zusammen , ich musste mich nun in diesem Forum anmelden, Vielleicht hat jemand von euch das gleiche auch schon einmal durch gemacht.
Und zwar, hat es gestern gegen späteren Abend bei mir angefangen, dass ich rechts, wie auch links neben dem Bauchnabel einen extremen Schmerz verspürte, der Schmerz wurde so stark, dass er 1. nur noch rechts war und 2. total in den Rücken als auch in Richtung Brust, ich konnte weder sitzen, noch stehen , geschweige denn liegen. Um 18 Uhr bin zum Arzt , es ist mein erstes Kind und ich wollte es abklären lassen. Der Arzt meinte nur ganz frech:, , ja, was soll ich machen ? schwanger halt, er guckte nach meinem Baby, da ist alles in Ordnung. Die Untersuchung ging gefühlte 20 Sekunden, da sagte er ja , es wird der Dickdarm sein, ich solle heim , mich hinlegen und etwas Wärme auf die Stelle. Leider hat das alles nichts gebracht, die schmerzen wurden schlimmer und schlimmer. Mein Partner konnte auch nicht wirklich helfen, ich hab geweint vor schmerzen. Irgendwann bin ich dann vor lauter Erschöpfung eingeschlafen, heute Morgen freute ich mich wie ein kleines Kind dass alles weg war. Keine 5 Minuten wach gewesen fängt alles von vorne an. Ich musst zusätzlich zu dem ganzen so stark erbrechen, dass sogar das ganze Wasser mitkam. Ich habe angst es ist ein Nierenstau oder anderes ? traue mich nicht mehr zum Arzt, weil er so blöd gemacht hat. Kennt ihr euch mit sowas aus ??? LG Laura

» Alle Antworten anzeigen «

8 Antworten
Laura_AL | 09.01.2017
1 Antwort
@Brilline Hallo :-) scheinbar war es ein Magen Darm Infekt. War am Donnerstag noch beim Hausarzt. Lg
Brilline | 04.01.2017
2 Antwort
schmerzen in der SS die so stark sind, dass du sogar erbrechen musst müssen abgeklärt werden damit auch weiterhin mit deinem kind alles gut ist. das kann alles mögliche sein. fahr ins KH. und schieb die angst ausm kopf wegen dem arzt. geh in zukunft zu nem anderen und jetzt AKUT ins KH. lass mal wissen was rauskam
JaMiMa | 04.01.2017
3 Antwort
halloHallo Laura_AL, diese Art und Weise geht mal garnicht von deinem Arzt. wir schon geschrieben solltest du dringend den Arzt wechseln. hast du eine Hebamme die dich betreut ?? Ich kann dir eine Hebamme wärmstens empfehlen. ich kann meine Tag und Nacht anrufen wenn was ist oder es mir schlecht geht. die hilft mir immer weiter.. An deiner stelle würde ich in gutes Krankenhaus gehen und ganz schnell an klären lassen. sicher ist sicher. bin mir nicht sicher ob du dienen Arzt da wirklich vertrauen kannst. eine genaue Untersuchung dauert länger als 20 Sekunden
Laura_AL | 04.01.2017
4 Antwort
Danke für die Antwort. Es ist zum Glück nur der Vertretungsarzt. es ist eine Gemeinschaftspraxis, ich bin normalerweise bei dem anderen Arzt. Er hat mir nun nach 2 Stunden zurück gerufen und meinte es sei ein Virusinfekt , ich brauch heute nicht mehr in die Praxis kommen , sondern dann morgen früh gleich stationär ins Krankenhaus, wenn es noch immer so ist @Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 04.01.2017
5 Antwort
Liebe Laura, wechsele bitte diesen Schwachkopf von einem Arzt mit einem anderen aus. Fahr ins Krankenhaus. Schön, wenn es nichts mit dem Kind ist. Los. Fahr hin. Und lass Dich nicht von solchen A..... weiter verunsichern! Du musst keine schlimmen Schmerzen leiden, und Du musst Dich weder verhonepipeln noch lächerlich machen lassen! Alles Gute euch!

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Fehlgeburt 20 SSW
4 Antworten
ist 6 kilo in der 20 ssw zuviel?
10 Antworten
Antrag Erstlingsausstattung bis zur 20 SSW?
8 Antworten
20ssw und bis jetzt nur abgenommen
9 Antworten
Wieviel hab tihr zugenommen bis zur 20/21 SSw
11 Antworten
20ssw kindabewegungen kommen so langsam aber machen mir angst
3 Antworten
20 SSW - komisches Gefühl im Bauch!
1 Antwort

Kategorie: Schwangerschaft

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd