Zwillingsmamis - ich brauch eure Hilfe!

defifee
defifee
25.04.2016 | 26 Antworten
Guten Abend.

Ich hatte heute einen Arzttermin und erfuhr dabei das unfassbare....Wir datieren zurück auf 7/8 Woche - gut, damit kann ich leben, hat man ja schon oft gehört. Und dann die Worte meines Arztes: "Herzlichen Glückwunsch, da möchte wohl jemand was gutmachen!" Dazu muss ich sagen, dass ich ein sehr vertrautes Verhältnis zu meinem Arzt habe. Er drehte den Bildschirm und zeigte mir zwei deutlich schlagende Herzchen in zwei Fruchthöhlen.... Ich freue mich riesig. Zwillinge, war zu jeder Zeit ein heimlicher, unausgesprochener Traum.
Nun liegt es in meiner Natur eher zur neugierigen Sorte Menschen zu gehören. Mir schossen tausende von Fragen in den Kopf und weil mich mein Arzt sehr gut kennt, kam er mir zuvor und sagte: "Sie lassen es jetzt gaaaanz ruhig angehen. 3x täglich Progestan und keine körperliche Anstrengung. In 1, 5 Wochen sehen wir uns wieder und bis dahin bleiben wir optimistisch. Ich so, mit nem glücklichem Grinsen im Gesicht: "Gibt es Anlass pessimistisch zu sein?".... Er so: "Schön schonen, dann wird das schon."

Achso...Progesteron muss ich schon immer nehmen, weil ich eine Gelbkörperschwäche hab.

Nun sitz ich hier zu Hause und freue mich über mein schönes Ultraschallbild, als mir seine Worte wieder in den Sinn kam. Und schon hab ich dummerweise mit Mr.Google gesprochen....Meine Stimmung ist nun im Keller. Ich hatte ja keine Ahnung wie gering die Chancen sind, dass es Zwillinge überhaupt gemeinsam schaffen.

Ich brauche unbedingt viele Erfahrungen und Austausch mit Zwillingsmamis, die von sich berichten.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Schon sein, kann auch der Magen sein hihi
Mamita2011
Mamita2011 | 18.05.2016
25 Antwort
Ich hab heimlich früh was gespürt und meine FA darauf angesprochen, ob das schon die Babys sein können Sie meint naja kann shconn
Mamita2011
Mamita2011 | 18.05.2016
24 Antwort
Huhu Ich muss mich einfach mal wieder melden, um etwas zu erzählen, was mir hier vermutlich die wenigsten glauben werden. Ich bin nun in der 11.SSw und zum 4.mal Schwanger. UUUUUUNd......Ich spüre erste Bewegungen. zart und nur recht beiläufig, aber ganz eindeutig. Wundervoll Mein Bauch wird zunehmend runder und auch wenn ich ganz Verantwortungsbewusst mit den Mengen meiner Nahrungsaufnahme umgehe, darf ich mich über bereits 6kg mehr auf der Wage ärgern. Aber was solls. Ich hatte das große Glück in den letzten Schwangerschaften auch immer über 20 kilo zuzunehmen. Ich glaube ja, dass die Meisten Kilos in den Brüsten klebt. grrrrr..... Wie war oder ist das bei euch so um diese Schwangerschaftszeit gewesen? Wann durftet ihr erste Bewegungen spüren?
defifee
defifee | 18.05.2016
23 Antwort
Super Alles wird gut!
Mamita2011
Mamita2011 | 12.05.2016
22 Antwort
@defifee
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2016
21 Antwort
@defifee Klingt doch super :)
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.05.2016
20 Antwort
Für alle, die es interessiert.... Hatte gestern meinen regulären Arzttermin und bin frohen Herzens nach Hause spaziert. Beide Zwerge sind wohlauf und tanzten beim gestrigen Ultraschall Samba. In der nächsten Woche wird der Mutterpass angelegt.
defifee
defifee | 11.05.2016
19 Antwort
Na, wenn alles gut ist, prima! Vorsichtiger Optimismus ;) wenn die Herzchen schlagen wird alles GUT
Mamita2011
Mamita2011 | 28.04.2016
18 Antwort
Hallo Mamita Danke für die Nachfrage. Nachdem ich diese merkwürdige Blutung hatte, die so plötzlich verschwand wie sie kam, hab ich erstmal abgewartet. Bis heute dann immer wiedermal bräunlicher Ausfluß oder auch Schmierblutung...Ich bin heute beim Arzt gewesen und hab mich eigentlich schon damit abgefunden, dass es keinen guten Ausgang hat, um so erfreuter war ich als ich das Ultraschalbild sah.... Alles im grünen Bereich, aber mit der Euphorie ist es erstmal vorbei. Ich hab verstanden, dass ich noch einen steinigen Weg vor mir hab.
defifee
defifee | 28.04.2016
17 Antwort
@defifee: na wir gehts dir und den Zwergen?
Mamita2011
Mamita2011 | 28.04.2016
16 Antwort
Oh herzlichen Glückwunsch. Zwillinge, wie toll. Wahnsinn wie viele hier Erfahrungen haben , jemanden kennen oder sogar selbst Zwillinge haben. Dachte das sei viel seltener . Ich finde es toll. So heimlich wünschen sich das glaube ich viele . Wünsche dir alles alles liebe, entspannen dich und eine schöne Schwangerschaft. Alles wird gut . Positiv denken. Aber bei Blutungen oder Beschwerden würde ich immer zum Arzt gehen , egal ob ein , zwei oder fünf Babys im Bauch;-) Viele Grüße.
MichiEla1985
MichiEla1985 | 27.04.2016
15 Antwort
5. Stock DG mit zwei Säuglingen, ich wurde umziehen entweder in ein Haus mit Aufzug
Mamita2011
Mamita2011 | 26.04.2016
14 Antwort
Das muss gar nichts sein, geh morgen zum FA.... Ich hatte das ganz am Anfang der SS auch ... Zwecks Lektüre: schau mal unter www.Twins.de da kann man Zwillinge das Magazin und Bücher bestellen, dann gibts noch Zwillinge Clubs mit Treffen etc.....
Mamita2011
Mamita2011 | 26.04.2016
13 Antwort
Abklären lassen. Kann Alles sein. Reizung, kleines Äderchen, Kontaktblutung. aber wenn du unsicher bist: Abklären lassen. Egal, wie viel oder wenig.
xxWillowXx
xxWillowXx | 26.04.2016
12 Antwort
Ohje... Hatte eben hellrot, wässrige Blutungen...nur ganz kurz.
defifee
defifee | 26.04.2016
11 Antwort
Guten morgen ich bin auch schwanger mit zwillingen, ich hatte ne menge problemchen, ist schon was anderes 2 babys im bauch zu haben, ich musste mich viel schonen und nun bin ich schon in der 32 ssw. ich hoffe die zwei lassen sich noch viel zeit, aber es ist schon etwas besonderes zwillinge zu bekommen, wenn du dich daran hälst was der arzt sagt, dann wird bestimmt alles gut :-) Es wird auf jeden fall sehr aufregend wenn sie anfangen dich zu boxen :-p Viel erfolg für eine hoffentlich sehr unkomplizierte schwangerschaft wünsche ich dir! liebe Grüße
Jenni_1986
Jenni_1986 | 26.04.2016
10 Antwort
Guten Morgen, meine Zwillis wurde letzte woche 1 jahr alt. Bei mir wurde in der 5.ssw festgestellt das es zwei Mäuse werden. Ich hatte lange, sehr lange mit starker Übelkeit u viel erbrechen zu kämpfen. von daher hatte ich gleich ein Beschäftigungsverbot. War deswegen auch im KH und bekam ambulant Infusionen. Ab der 11. Woche musste ich alle 4 wochen zu nem spezialisten um eben abzuklären ob alles mit den mäusen gut ist, da ich eine Monochorial Diamoniote Zwillingsform hatte Bei uns war alles gut. Ebenso war ich alle 2 Wochen beim Gyn zur Kontrolle. Groß geschont hab ich mich nur weil es mir eben sehr schlecht ging durch die Übelkeit. Habe noch eine Tochter die war zu der Zeit 5 Jahre und musste auch versorgt werden. Gut bis zum 15.4.2015 war alles gut, da war ich 30.ssw und bin zur vorstellung ins kh und hatte dort auch nochmal ne genaue Untersuchung. Dort wurde dann festgestellt das ein Zwilling nicht mehr gut versorg wurde. Somit stationäre aufnahme u 6 Tage später wurden die beiden per KS geholt. Ihnen ging es gut, gab keine Komplikationen. Waren dann noch 8 Wochen im Kh, wir jeden tag ins kh für 4-6 std u dann wieder heim zur großen Tochter. Die beiden mäuse sind flink u sehr toll entwickelt, keiner würde auf die idee kommen das es frühchen sind. Sorgen in der ss hab ich mir kaum welche gemacht, auch nicht wie es wird etc, einfach auf mich zu kommen lassen. UND ich muss sagen es ist nicht so schlimm, man schafft das. Ich habe 3 kinder, mein mann hilft mir natürlich auch, aber im alltag unter der woche bin ich alleine. Alles machbar wenn man easy denkt. Die anderen leute machen sich da gedanken u denkt man hat kein leben mehr als zwillingsmama :-) Das tolle ist, meine längste freundin hat nur 2 monate vor mir auch zwei eineiige Jungs bekommen! Mein Bauch war nicht sonderlich groß, ich bin 1, 58 cm klein :-) hab auch nur 5 kg zugenommen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2016
9 Antwort
Guten Morgen. Ich konnte nur schlecht schlafen letzte Nacht. Zu viele Sachen sind mir durch den Kopf geschossen über Umzug und wie soll ich denn 2 Babys gleichzeitig versorgen bis hin, schafft das mein Körper überhaupt? Ich danke euch für die lieben zuversichtlichen Worte...das hilft irgendwie, wenn man sich austauschen kann. @Solo-mami Recht hast du....Google ist ganz böse - andererseits hab ich euch über google gefunden ;-) Nee....Ich werde bei schlechten Informationen, die ich aus dem Netz erhalte künftig.... @Mamita Danke für den Tipp mit den Magazinen. Kannst du ein paar Lektüren empfehlen? @all Im übrigen mach ich mir ein paar Sorgen über meine Körpergröße. Ich bin nur 1, 56 m , dazu wohnen wir in einer schönen Dachgeschoß-Wohnung in 5.Etage Altbau ohne Fahrstuhl. Naja...Erstmal entspannen...das werde ich erstmal beherzigen. Meine DvD-Sammlung von Greys Anatomy steht schon für die kommenden Wochen bereit Seid alle ganz lieb gegrüßt.... Ich halte euch auf dem Laufenden
defifee
defifee | 26.04.2016
8 Antwort
Also ich selbst bin keine Zwillingsmutti - kenne aber 2 ;) Bei Beiden verlief die SS vorbildlich. Klar, hier und da Zipperlein und das Übliche, aber keine Komplikationen. Bei der Einen kamen die Kids etwas früher, galten aber nicht als Frühchen. Der "Kleinere" jedoch musste ca. 14 Tage im KH bleiben. Die Mama durfte aber auch da bleiben mit dem "größeren" Knirpsi. Und der Lütte hat auch Alles aufgeholt von der Entwicklung her. Bei der 2. kamen die Kids ca. 14 Tage vor ET. Und Beide haben auch normal und spontan entbunden. Herzlichen Glückwunsch dir und versuch, positiv zu denken. Das macht auch schon viel aus ^_^
xxWillowXx
xxWillowXx | 26.04.2016
7 Antwort
ich hatte 2 x jeweils 2 fruchthöhlen anfangs im bauch, aber nur eine hat sich entwickelt. zu meinem glück ^^ bei dir jedoch schlagen aber schon beide herzen ;) das wird schon ! ich wünsch dir mal 2 jungs rüber ^^ *pust*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2016

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ich brauch mal eure Meinung.
02.12.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading