⎯ Wir lieben Familie ⎯

Übelkeit & Unterleibschmerzen (5. SSW)

Colli_
Colli_
29.03.2016 | 6 Antworten
Hallöchen,

ich bin in der 5. SSW und am Freitag schaut mein FA ob das Herzchen schlägt.

Ich habe ständig und auch täglich Unterleibsschmerzen, fühlt sich ähnlich wie Menstruationsschmerzen an. Mein FA meinte, es wäre soweit alles in Ordnung (Fruchthöhle zu sehen) und einige Frauen haben wohl diese Schmerzen. Daraufhin sollte ich mir Magnesium in der Apotheke kaufen und schauen ob es mir hilft. Ich nehme es nun seit vergangenem Donnerstag aber wirklich helfen tuts leider nicht. Eine Wärmflasche auch nicht wirklich. Dazu ist mir seit 2 Tagen (wieder) über den ganzen Tag verteilt ständig übel.

Habt ihr Tipps, was man machen/nehmen kann, um das ganze etwas zu dämpfen? Wann merke ich, dass es gefährlich wird?

Lieben Gruß (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Die Schmerzen sind normal . auch die Übelkeit. Dagegen KANN Ingwer helfen-in Maßen. Tja . wann wird es gefährlich . Blutungen müssen abgeklärt werden und RICHTIGE Schmerzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2016
2 Antwort
die Mutterbänder dehnen sich und der Uterus wird auch noch ein bischen größer werden . so wie Dajana schon schrieb , bei Blutungen zum Arzt . mit der Übelkeit kann ich Dir nichts raten , da ich selbst bis zur 38.SSW Übelkeit und Erbrechen hatte . Alles Gute .
130608
130608 | 29.03.2016
3 Antwort
Ok, vielen Dank.
Colli_
Colli_ | 29.03.2016
4 Antwort
Gegen die berühmte Morgenübelkeit helfen diverse Tricks, ist bei jeder Frau unterschiedlich, was wirkt. Ingwer kann helfen . Einigen hilft ein Teelöffelchen Senf. Was den meisten hilft: Obstsäfte weglassen und Obst nur in kleineren Dosen, und da eher säurearme Früchte. Also insbesondere keine Zitrusfrüchte. Und gefährlich wie schon gesagt: Wenn Blut kommt, insbesondere rotes Blut. Ein bisselchen braune Schmierblutung kann ganz am Anfang noch passieren, das ist meistens ungefährlich und nur Reste einer Einnistungsblutung oder ähnliches . Das sind dann aber nur ein paar Tröpfchen am Toilettenpapier, wenn es überhaupt auftritt. Aber rotes Blut ist frisch und muss abgeklärt werden. Oder wenn es WIRKLICH weh tut.
StefansMami
StefansMami | 29.03.2016
5 Antwort
Hi ich hatte die schmerzen auch und Magnesium hilft nicht sofort man muss es ne gewisse Zeit nehmen ich habe es dir ganze Schwangerschaft über genommen und es war viel besser.. Und übelkeit hatte ich nie zukämpfen, deswegen kann ich dir da leider keinen Rat geben alles gutw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2016
6 Antwort
Gut, dankeschön. Ich hoffe es wird irgendwas dabei sein, was mir auch hilft. Heute Nacht lag ich wegen den Beschwerden bestimmt 2 Std wach .
Colli_
Colli_ | 30.03.2016

ERFAHRE MEHR:

Trotz Spirale, Schwanger?
15.05.2012 | 50 Antworten
Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 180 Antworten
4 3 11 mein Sternchen ich vermisse dich
09.03.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x