OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'.OOM command not allowed when used memory > 'maxmemory'. Das Problem der Surrealität » Schwanger | 14.02 - Mamiweb.de

Das Problem der Surrealität

mickydu
mickydu
14.02.2016 | 13 Antworten
Hallo Allerseits,
ich bin aktuell ab Morgen in der 14. Schwangerschaftswoche und habe noch immer das Problem, dass das Ganze irgendwie völlig surreal ist.
Das Baby ist ein Wunschkind und wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, das wir ein Kind haben möchten. Vielleicht ein paar Infos dazu: wir sind ein lesbisches Pärchen, seit fast fünf Jahren zusammen und verpartnert. Schon von Anfang an war klar, daß wir noch ein Baby möchten. Zunächst hat es meine Frau versucht, jedoch empfahl der Arzt auf Grund Alter und Erkrankung, dass sie es nicht weiter versucht. Also haben wir zusammen beschlossen, dass ich es dann versuche. Nach zwei Frühabgängen war die dritte Insemination erfolgreich und die Freude groß. Nun ist es aber so, dass nach der ersten Aufregung und Angst es doch wieder zu verlieren, mir das Ganze total surreal vorkommt. Ich weiß, daß da ein Wesen in mir wächst, habe auch gerade am Donnerstag bei der Missbildungs-Feindiagnostik in der Uniklinik gesehen, wie toll es schon ist und wie umtriebig, dennoch - obwohl mir seit der Einnistung 18 von 24 Stunden schlecht ist - kommt mir das alles noch total surreal vor und ich kann mich irgendwie gar nicht so freuen über die Tatsache schwanger zu sein.
Geht/ging das jemandem noch so?
Danke für die Antworten.

LG
Micky
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Nein, noch wissen wir es nicht. Meine Frau würde sich über ein Mädel freuen, weil sie schon zwei 16jährige Jungs hat, aber prinzipiell ist es uns egal, hauptsache gesund. :)
mickydu
mickydu | 24.02.2016
12 Antwort
Wisst Ihr schon was es wird. Und was wünscht Ihe Euch mehr. Ein Mädchen oder einen kleinen Jungen?
EmmaKJ
EmmaKJ | 21.02.2016
11 Antwort
Alles zunächst vielen Dank für die Antworten. Leider komme ich erst jetzt zum antworten, weil ich die letzte Zeit viel mit der Dauerübelkeit zu kämpfen hatte. Ich bin zuversichtlich, dass es besser wird. Sowohl die Übelkeit
mickydu
mickydu | 21.02.2016
10 Antwort
das wird noch kommen, bin ich mir sicher.. richtig greifen konnte ich das damals auch erst so richtig, als ich mausi gespürt habe und auch der bauch sichtbar größer wurde... das erste mal bewusst gespürt hab ich sie in der etwa 18.ssw..da fings auch an mit dem sichtbaren wachsen des bauches.. ab da an war das ganze auch nich mehr so "weit weg" und surreal...
gina87
gina87 | 16.02.2016
9 Antwort
Hallo Micky, also mir kam es sogar bis zu dem Moment surreal vor bis ich das Kind nach der Geburt in den Armen hatte. Ich habe mich letztes Jahr wahnsinnig über die Schwangerschaft gefreut, auch Wunschkind, aber dann über die Ssw immer wieder gezweifelt und es kam mir alles auch ganz komisch vor. Ich mit Kind im Bauch. Es war schön als ich endlich die ersten Bewegungen gespürt habe, aber ehrlich, ich habe da nicht so das dolle Mutter Kind Ding empfunden mit tiefer Bindung und ich hab weder genau gewusst welchen wach und Schlafrhythmus mein Kind hat noch ob es gerade Schluckauf hat. Ich habe nie den Schluckauf wahrgenommen. Aber ich habe auch bis zum letzten Tag gearbeitet, war spazieren, Haushalt, zwei Kinderzimmer eingerichtet weil wir Pendler sind ... Ganz oft war ich in der Zeit auch noch ohne meinen Partner weil wir vorgearbeitet haben sozusagen. Daher war diese Gefühl noch größer irgendwie. Was ich für mich aber immer wusste und was ich auch ganz tief gespürt habe, ich werde immer für das kleine Wesen da sein. Ich hatte ab der Hälfte bis zum Schluss einen immer größer werdenden Beschützerinstinkt. ... und heute schaue ich das kleine Wesen neben mir an und bin nur stolz, glücklich und zutiefst zufrieden. Ich könnte mir ein Leben ohne meinen Sohn nicht mehr vorstellen. Wenn wir jetzt zu Dritt abends auf dem Sofa sind und Spaß haben wundere ich mich immer wie leer es eigentlich war, als wir nur zusammen in der Partnerschaft waren. Also, herzlichen Glückwunsch euch Beiden das es geklappt hat und eine gute Schwangerschaft.
EmmaKJ
EmmaKJ | 16.02.2016
8 Antwort
das ging mir noch die ersten 3 Monate nach Geburt so ^^ ist ganz normal. genieße die zeit ;) wird schon werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2016
7 Antwort
ich weiß jetzt nicht , auf was Du hinaus möchtest...doch nur weil man sich nicht freut , heißt es doch nicht , dass man eine Schwangerschaft nicht wahr nimmt bezw. einem ``wirklich `` vorkommt ?...Freuen oder nicht freuen ist ja ein Gefühl...und anscheinend machst Du Dir ja Gedanken ...es ist Dir ja nicht gleichgültig....und je weiter eine Schwangerschaft voran geht , desto mehr spürst Du auch ...
130608
130608 | 15.02.2016
6 Antwort
@130608 Hatte ich auch schon drüber nachgedacht aber bin zu dem Schluß gekommen, dass es daran nicht liegt.
mickydu
mickydu | 15.02.2016
5 Antwort
huhu! ich bin aktuell auch schwanger und bis ich mein baby spüren konnte, habe ich auch alles so unwirklich empfunden. das ist gar nicht so selten..du wirst sehen, je mehr du das alles spürst, desto realer wird es :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2016
4 Antwort
vielleicht liegt es mit Deiner Freude auch daran , dass eigentlich Deine Freundin schwanger werden sollte und Du aber den Part übernommen hast ?..Alles Gute...
130608
130608 | 14.02.2016
3 Antwort
@mickydu Das hatte ich so auch. Das wurde bei mir dann "besser" als ich den kurzen regelmäßig gespürt hab!
daesue
daesue | 14.02.2016
2 Antwort
@daesue Hallo und danke für Deine Antwort. Es ist ja nicht so, das ich noch Angst hätte das Kind zu verlieren. Es ist vielmehr so, dass ich das Ganze nicht bzw. noch nicht wieder.
mickydu
mickydu | 14.02.2016
1 Antwort
Hallo mivky und erstamal:herzlivhen glückwunsch! Ivh kann deine angst gut nachvollziehen, mir ging es ähnlich:erst 2 fehlgeburten und dann doch den wunsch es nochmal zu versuchen.ich wurde wieder schwanger, die ss verlief nicht ihne komplikationen, aber mein sohn kam nach 41 wochen gesund zur welt. Ich hatte 2 jahre später dann wieder eine fehlgeburt und bin danach sofort wieder schwanger geworden.unsere tochter kam dann als extremfrühchen zur welt. Du siehst also:es kann klappen!versuch dich zu entspannen und die ss zu genießen.alles gute!
daesue
daesue | 14.02.2016

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich hab ein Problem )=
26.03.2012 | 24 Antworten
PC Problem
20.01.2012 | 12 Antworten
problem
04.07.2011 | 11 Antworten
Still Problem?!
13.04.2011 | 12 Antworten
i hab do ein Problem
17.12.2010 | 18 Antworten
Ich hab ein problem
29.10.2010 | 55 Antworten
Was würdet ihr tun?
05.04.2010 | 20 Antworten

In den Fragen suchen


uploading