Schwangerschaftsübelkeit

ekiam
ekiam
07.03.2015 | 4 Antworten
Ich müßte jetzt in der 8.SSW sein, ist bei mir leider bisher noch alles etwas unklar. Habe am Montag meinen nächsten US Termin beim Gyn.

Ich hatte diesmal sehr früh Schwangerschaftsanzeichen und auch einen positiven SST am NMT +1, bei einem 36-38 Zyklus. Beim ersten Termin war ich wohl erst in der 5.SSW. Es war nur die Fruchthöhle und ein mini Punkt zu sehen. 1 Woche später konnten mein Mann und ich rein gar nichts sehen, aber mein Gyn meinte, hätte sich gut weiter entwickelt und Herz würde schlagen, sei wohl 6.SSW. Habe Montag wieder Termin, zur 1. richtigen Vorsorgeunterschuchung.

Nun zu meiner Frage. Meine Übelkeit (ganzen Tag) quält mich sehr. Ich nehme immer schon Nausema (Vit. B Präperat für Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft). Bin mir nicht ganz sicher, glaube aber, meine damalige Hebamme hätte etwas gesagt, man könnte Akupunktur gegen die Übelkeit machen. Wenns sowas gibt, würde ich dies gerne Ausprobieren, ist sicherlich besser, als Medikamente zu nehmen. Vorallem hat die Übelkeit bisher immer bis zur 15./16.SSW angehalten und hat von SS zu SS zugenommen.

Kennt das jemand? Hat das geholfen? Wie häufig macht man die Akupunktur?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Mir hat Gastrovegetalin geholfen - das ist ein pflanzliches Mittel aus der Apotheke. Akupunktur leider nicht. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2015
3 Antwort
PS: mir war auch lange 24 Stunden übel, dann war's schlagartig vorbei. Dann auf HJochzeitsreise Hab meine Sea-bands dann verborgt :D Hoffe für Dich, dass es bald aufhört mit der Übelkeit...
BLE09
BLE09 | 07.03.2015
2 Antwort
Probier's mit "sea-bands" Das sind so elastische Handgelenksbänder mit 1 oder 2 kleinen Plastikkügelchen. Diese Kügelchen sollen dann auf die Akkupressurpunkte drücken - muss man also korrekt anlegen. Sollen bei jeglicher Übelkeit helfen - kommt aus der Seefahrt, daher der Name Sea-bands. Bekommt man in der Apotheke.
BLE09
BLE09 | 07.03.2015
1 Antwort
Ja ich hab in dieser ss ganz schlimm mit erbrechen u übelkeit zu tun gehabt, vomex, infusionen etc nix hat geholfen. Hab mich dann auch akupunktieren lassen u das hat geholfen, genauso wie die Retardtabletten 150 mg von Vomex. Nehm jetzt auch immer noch 50mg von den dragees u bin 25.ssw. ..... hab aber nur noch morgenübelkeit. 1-2 mal die woche, übernimmt die kasse!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2015

ERFAHRE MEHR:

Extreme Schwangerschaftsübelkeit
31.07.2012 | 8 Antworten
Schwangerschaftsübelkeit
05.02.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading