Frühschwangerschaft?

frauwentzke
frauwentzke
27.02.2015 | 11 Antworten
Ich war heute morgen bei meiner FÄ. Beim Ultraschall sagte sie, Schleimhaut stark aufgebaut, gelbkörper da und eine fruchthöhle (2, 8mm). Dann sagte sie, kann aber auch eine Zyste in der Schleimhaut sein. Dann hieß es wieder 5 ssw und et zwischen Ende Oktober und Anfang November. Folsäure gleich mitbekommen und nächste Woche nochmal einen Termin.
Ich bin jetzt etwas verwirrt, was es jetzt nun ist. Sieht da jemand von euch durch ?
Ach ja, blut wurde nicht abgenommen sie sagte das wäre nicht nötig.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Hm..ich finde es auch komisch, dass eine Früchte nicht von einer Zyste differenziert werden kann. Aber das mit dem Blut abnehmen könnte wirklich Quatsch sein, da Zysten auch Beta HCG produzieren KÖNNEN
sophie2689
sophie2689 | 27.02.2015
10 Antwort
Da stimme ich Leucanthemom zu das hat mich auch skeptisch gemacht Ne fruchthöhle und ne zyste nicht unterscheiden zu können als arzt .. na da würd ich aber wechseln . Schliesslich brauchst du in der ss nen FA dem du blind vertraust
tatiii00
tatiii00 | 27.02.2015
9 Antwort
@leucanthemum Donnerstag habe ich den Termin. Woanders bekomme ich vorher auch keinen Termin. Vielleicht meinte sie damit auch was anderes, die meinte ja auch schon beim abtasten das sie eine ss vermutet
frauwentzke
frauwentzke | 27.02.2015
8 Antwort
Das eine Ärztin eine fruchthoehle nicht von einer zyste unterscheiden kann ist aber seltsam. Ich an deiner stelle würde sofort eine zweitmeinung einholen, man will doch wissen was ist! Könnte mit der Ungewissheit nicht leben. Wann sollst du denn wiederkommen? Und wieso nimmt sie kein Blut ab! Damit kann sie doch sichergehen was ist. Sehr komisch würde nochmal nach haken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2015
7 Antwort
et kütt, wie et kütt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2015
6 Antwort
Ja das ist wohl das beste. Nächsten Donnerstag weiß ich ja dann auch genauer Bescheid.
frauwentzke
frauwentzke | 27.02.2015
5 Antwort
hmhm...an deiner stelle würde ich mich seelisch von der zyste verabschieden und auf eine ss einstellen...zur vorbereitung. wenn doch zyste...auch gut. hach, trotzdem find ich die ärztin dämlich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2015
4 Antwort
@dajana01 Es passt gerade nicht besonders. Aber wenns so ist dann ist es eben so, ich würde mich nie für die 'Alternative' entscheiden
frauwentzke
frauwentzke | 27.02.2015
3 Antwort
hmmmm im ersten moment geschockt? wäre eine ss denn ein problem?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2015
2 Antwort
@dajana01 Ich war im ersten Moment total geschockt, ich habe Eine Schwangerschaft ausgeschlossen, ich habe erstmal an gar nichts weiter denken können
frauwentzke
frauwentzke | 27.02.2015
1 Antwort
seltsame ausdrucksweise...warum hast du denn nicht nachgehakt? ich pers. würde schätzen, dass sie sich nicht zu 100% sicher ist und nix falsches sagen wollte...tipp? nimm folsäure, glaub an die zyste und freu dich auf den nächsten termin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Haarausfall in der Frühschwangerschaft
08.06.2012 | 3 Antworten
Herpes Tips in der Frühschwangerschaft
18.01.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading