Hilfe, Unklarheit bei Frühschwangerschaft

ekiam
ekiam
27.02.2015 | 6 Antworten
Ich hatte am 02.01.15 meine Tage, nahm den ersten Zyklus Clomifen vom 06.-10.01.. Mein Ovutest zeigte ab dem 21.01. positiv an. Ich dachte wenn ich weiter täglich teste, könnte ich vielleicht den Eisprung für den nächsten Zyklus besser eingrenzen. Habe ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet, dass es gleich klappen würde. Der Ovutest blieb bis 27.01. positiv. Was mich wunderte, hier im Mamiweb wurde mir dann gesagt, dass Clomifen den Ovutest beeinflussen würde und dies nicht Aussagekräftig sei. Mein Zyklus ist normalerweise zwischen 36-38 Tage. Ab dem 07.02. hätte ich meine Tage wieder bekommen müssen. Da ich Anzeichen merkte und gleichzeitig mit einer Nebennasenhöhlenentzündung zu kämpfen hatte, habe ich am 08.02. einen billig SST gemacht. POSITIV! Nächsten Tag habe ich einen Clearblue gemacht, damit ich meinen Mann überraschen konnte, stand auch Schwanger. Meinen ersten Gyntermin hatte ich am 16.02., da wurde mir die SS gestättigt, war aber nur eine Fruchthöhle und ein Punkt zu sehen. Mein Gyn meinte, sei noch sehr früh, Termin sei zu früh gewesen, sei vielleicht 5.SSW. Am 23.02. hatte ich wieder einen US Termin. Mein Gyn konnte was sehen, hat auch das Herz schlagen gesehen, für mich und mein Mann war aber irgendwie nichts richtig zu erkennen. Mein Gyn meinte 6.SSW. Nun will sie mich erst am 09.03. wieder sehen. Inzwischen habe ich ein Beschäftigungsverbot von meinen Chefs (Kinder-, Allgemein- und Internisten) wegen fehlender Ringelrötelimmunität bekommen.

Nun meine Frage, alle Rechner geben mir an, ich sei in der 8.SSW. Was auch mit dem positiven Ovu und Schwangerschaftstest übereinstimmen würde. Wieso sagt mein Gyn 6.SSW und wieso ist so wenig zu sehen? Muß ich mir Sorgen machen? Zu diesem Zeitpunkt war bei meinen beiden Jungs schon deutlich mehr zu sehen. Ist es vielleicht ein Hinweis auf ein Mädchen, entwickeln die sich vielleicht langsamer?

Sorry, ist etwas länger geworden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Vielen lieben Dank für eure Antworten. @JessYLe, @Leucanthemum ich habe mit verschiedenen Rechnern . Aber ihr habt alle recht, solange es mir und dem Kind gut geht, ist es die Hauptsache. Meine SS-Anzeichen vermehren sich weiterhin, dass ist auch ein gutes Zeichen. Danke nochmal.
ekiam
ekiam | 28.02.2015
5 Antwort
bei mir sah an erst in der 10ssw was .. mach dir bitte keine sorgen wenn was wäre würde dir das dein FA sagen.Gsnz sicher.
tatiii00
tatiii00 | 27.02.2015
4 Antwort
Hast du einen rechner bei dem dein Zyklus miteinberechnet wird? Das ist wichrig! Dann: grob über den daumen kannst du den NMT plus vier wochen rechnen, dann hast du die ssw.also: am 07.02. In der 4 + 0 ssw, dh das ist zweieinhalb wochen her, also ungefähr mitte siebte woche. Dann kann sich was verschieben.... alao alles ok. Vor allem: wichtig ist, das dein Knoddel kontinuierlich wächst. Und wenn erst ein punkt war und dann ein Herzschlag, dann passt das. Das du nix erkennen kannst ist normal. Ist einwahres wunder.... ich denke also das passt schon :-) ich war auch zwei wochen hintendran, aber der frühe Ultraschall ist sehr sehr genau!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2015
3 Antwort
Welche Rechner benutzt du denn? Die meisten brauchen nur den ersten Tag der letzten Periode und schon bekommst du eine ssw genannt. Allerdings wird dabei dein Zyklus völlig missachtet. Dieser kann nämlich erst näheres zur ssw sagen. Der Frauenarzt kann zusätzlich mit dem Ultraschall in etwa deine ssw ermitteln. Es ist also gut möglich, dass du eben einen längeren Zyklus hast, als in solchen Rechnern verwendet wird. Mal ganz ehrlich einen 28 Tage Zyklus über Jahre lang ist doch eher eine Seltenheit. Lg
JessYLe
JessYLe | 27.02.2015
2 Antwort
Also in meiner ersten Schwangerschaft hatte mein sst immer negativ angezeigt. Dann ging ich zu arzt weil ich schmerzen hatte.... und wupp ich war schon in der 6.ssw. ich hatte sechs wochenlag weiterhin meine Periode. Und konnten dann auch nicht genau sagen wie weit ich bin, aber sie haben es gut berechnet. Um eine woche verrechnet :) jetzt in de zweiten ssw ist es wieder so aber da wäre es nur um 5 tage weiter vorne :) Am besten du besprichst das mit deinen fa nocheinmal...und nicht zu viele gedanken machen :) mfg sarah
Sarah171111
Sarah171111 | 27.02.2015
1 Antwort
Hallo, mädchen entwickeln sich keinesfalls langsamer und zu einem so frühen zeitpunkt kann man das noch gar nicht sagen ob sich der fötus langsam oder schell entwickelt. warte einfach ab, geniesse deine ss und mach dich nicht verrückt. bei meinen jungs war die Herztätigkeit erst ziemlich spät zu erkennen und die schwangerschaftswochen waren selten genau identisch im Vergleich der Berechnung und was der Arzt mit hilfe der Messung im Ultraschall ermittelt hat. geniesse es und denk auch dran dass es auf 2 wochen nicht drauf an kommt wenn dein Baby ganz normal nach den 40 ssw kommt. dann ist es egal ob da mal 1-2 wochen hin oder her gerechnet wurde. auch kann sich dein Zyklus mal verschieben und mit der rechenbzw messdifferenz kommen da schon mal 2 wochen zusammen. solange es dir und dem Baby gut geht brauchst dir da überhaupt keine sorgen zu machen
Sabi77
Sabi77 | 27.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Husten in der Frühschwangerschaft
18.02.2013 | 6 Antworten
Frühschwangerschaft
08.03.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading