Anfang der Schwangerschaft

Tullnerin83
Tullnerin83
04.01.2015 | 7 Antworten
Hallo in die Runde,

ich befinde mich schätzungsweise in er 6. Schwangerschaftswoche und ich werde von schwerer Mattigkeit/Müdigkeit und einem Völlegefühl seit 2 Wochen geplagt. Sprich mir ist nicht richtig schlecht aber gut auch nicht. Gibt es hierzu von Euch irgendwelche Tipps? Ernährungmässig habe ich schon umgestellt, bzw auf kleinere Mahlzeiten umgestellt. Ich muss dazu sagen dass ich jetzt über Weihnachten/Neujahr auch viel herum gelegen bin und das natürlich auch nicht sehr dienlich ist. Ich habe massive Sorgen wie ich die Tage im Büro überstehen soll. Für Tipps wäre ich sehr sehr dankbar.

lG Desi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Damit stehst du definitiv nicht alleine da, ich hatte das auch ganz stark in meiner 1. Schwangerschaft. Falls du Tipps brauchst, guck mal hier: http://babyzauber.com/schwangerschaft/gesund-schwanger/belastungen-wahrend-der-schwangerschaft/schwangerschaftsbeschwerden/m%C3%BCdigkeit-schwanger Ich fand den Artikel sehr hilfreich :-D
pusteblume82
pusteblume82 | 05.01.2015
6 Antwort
Huhu Ich bin in der siebten ssw und ich hatte das auch richtig schlimm mit dem Völlegefühl das ist bei mir aber wieder weg ich musste dann ständig aufstoßen dann ging es mir besser. Ich mach wenn mir komisch wird kaltes Wasser aufs Handgelenk und trink Wasser. Und ich hab auch mittlerweile Zwieback am Bett stehen damit die Übelkeit garnicht erst durchkommt. Liebe grüße
nani27
nani27 | 05.01.2015
5 Antwort
Mir hat es immer gut geholfen, wenn ich mir bei der Arbeit kaltes Wasser über die Unterarme habe laufen lassen. Ansonsten einfache Übungen machen um den KL anzuregen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2015
4 Antwort
@Mommy_0809 Danke Dir und alles Gute
Tullnerin83
Tullnerin83 | 04.01.2015
3 Antwort
@xxWillowXx Danke
Tullnerin83
Tullnerin83 | 04.01.2015
2 Antwort
Ich hab das gut mit Snacks überstanden :) Auf Schokolade und Fett verzichten - also Sachen, die schwer im Magen liegen. Dann lieber Gemüsesticks, und kleine Obstportionen für Zwischendurch. Das ging mir nicht so auf den Magen. Milch, Joghurt, Quark und co. hab ich auch so weit es ging weggelassen. Das lag mir auch immer quer. Gegen Alles gibt es leider kein Patentrezept - da musst du schauen, ob du für dich das Richtige findest ;) Alles Gute dir und herzlichen Glückwunsch zur SS.
xxWillowXx
xxWillowXx | 04.01.2015
1 Antwort
Ich Lieg seit 12 Wochen fast nur. Übelkeit erbrechen u kh, Müdigkeit u antriebslos. Kein apetitt u durst. Bin jetzt im 5 Monat u ohne medizinische Hilfe würde es gar nicht gehen. Bei meiner ersten ss War es ähnlich aber nicht so schlimm wie jetzt u dann ab dem 7. Monat gings mir aber gut. Ernährung würde ich sagen ess wie du magst. Natürlich ausgewogen u achte auf die sachen die man nicht soll wie roher fisch/fleisch, rohe eier, rohmilchkäse. Ansonsten einfach schauen was du gerne magst, ich bin froh jetzt endlich überhaupt was runter zu bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2015

ERFAHRE MEHR:

Noch gaanz am Anfang
13.11.2012 | 15 Antworten
braune blutung am anfang der ss normal?
03.05.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading