Neurodermitis in der Schwangerschaft!?

Goldmouse
Goldmouse
06.11.2014 | 4 Antworten
Hallo ihr lieben, vor ca einem jahr hatte ich meinen letzten heftigen Neuroschub...

Leider fängt es jetzt bin in der 13 ssw wir wieder an an meinem Hals zu jucken und trocken zu werden... Ich kratze nicht...Aber wahrscheinlich im Schlaf.

Habe es jetzt mit ringelblumensalbe probiert, allerdings hilft das nicht...

Jetzt meine Frage an euch welche natürlichen Mittel können mir denn noch helfen... Bade auch ab und zu in Milch und olivenöl...

Ich greife ungern zu Cortison salben... Nur wenn es wirklich extrem heftig wird.

Aber darf man das überhaupt in der Schwangerschaft?

Beste grüße

Und danke schonmal:)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ähm, Alkohole und Zink trockne die Haut auch aus soweit ich weiß. In meiner Ringelblumensalbe ist Zink drin. In Anderen sind Alkohole enthalten. Da müsste man also wirklich arg drauf achten. Meine Schwester hat das auch ganz stark im Gesicht und einfach ganz galant Vaseline benutzt. Bei ihr zumindest hat es geholfen.
xxWillowXx
xxWillowXx | 06.11.2014
2 Antwort
Bei meinen bruder der fast immer extreme neudedemitis hat nimmt immer weiße vaseline von lichtenstein Und badet in eimen extra ölbad ob man das in der ss nehmen darf weiss ich jetzt nicht musste mal fragen aber denke ja das heisst balenium hermal bekommste in der apotheke die vaseline hab ich auch benutzt in der ss weil ich neuro auch bekomm wenn ich stess hab und das ging gut
blondehoelle
blondehoelle | 06.11.2014
3 Antwort
in nachtkerzenöl baden. ansonsten ja, kortisoncreme darfst du, besser als großflächig entzündete haut. kortison in cremes wirken vor allem lokal und gehen kaum ins blut über. ich hab eine chron. nebenhöhlenentzündung und cortisonnasenspray in der daueranwendung, auch in der schwangerschaft. ist allemal besser als bei einer akuten verschlechterung antibiotika schlucken.
ostkind
ostkind | 06.11.2014
4 Antwort
ich habe das gleiche problem wie du hatte meine letzten neurodermitisschübe vor 8 jahren und ist jetzt in der schwangerschaft wiedergekommen, allerdings erst im letzten schwangerschaftsdrittel, für mich wurde es allerdings so schlimm das ich vom hausarzt eine hydrocortisonsalbe bekommen habe, da es zu viel wurde, diese kann man eine woche lang nehmen. es gibt allerdings auch noch tabletten, die heißen glaube ich citricin die sollen den juckreiz nachts angenehmer machen die könnte man nehmen frag mal deine frauenärztin liebe grüße
carolin2411
carolin2411 | 06.11.2014

ERFAHRE MEHR:

Mit Neurodermitis ins Schwimmbad?
19.06.2014 | 10 Antworten
Akuter Neurodermitis-Schub!
08.01.2014 | 8 Antworten
Erfahrung mit Silbercreme? Neurodermitis
17.01.2012 | 12 Antworten
Neurodermitis bei Kleinkindern
08.01.2012 | 11 Antworten
Neurodermitis-Schub durch Infekt?
14.05.2011 | 8 Antworten
welche Creme/Salbe bei Neurodermitis
06.05.2011 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading