Hochzeit.. Aber wie ?

sevin91
sevin91
04.09.2014 | 9 Antworten
Hallo meine lieben ,
Ich bin jetz nach 8 monaten endlich mal erleichtert mit der ss .. Meine eltern wissen jetzt bescheid von mir und dem baby.. Wer meine story noch kennt weiss bescheid.. Das ding is die wollen jetz ersma ne verlobungsfeier machen sobald das kind da ist & dann wollen sie ne hochzeit machen ich würde vorschlagen was kleines weil im endeffekt hat mein freund ausser seinen vater niemanden :/ der kontakt zu der mama besteht ja nicht. Zwar wollen meine eltern bis das baby da is nichts von mir wissen in dem sinne das es ersma keiner mitbekommt weil wir das alles machen nachddm
Das baby da is und ersma niemanddn was davon erz. Ers nach der hochzeit wollen dies preisgeben was ich verstehen kann weil bei uns is das ja streng alles deswegen:/ aufjedenfall is das problem aber das momentan mein freund nich wirklich viel kohle hat und ich bin schwanger habe ja auch keingeld . Sogesehen aussa das ich bald muttrtschutzgeld bekomme wenn das baby da is . Und elterngeld kindergeld sons ein mist. Aber das reicht ja nich für ne hochzeit und die hochzeit planen bei uns in der religion immer die tochterseite . :/ der vater meines freundes is rentner arbeitet nicht. Und meine eltern haben nen guten eindruck von meinem freund weil er am montag dort war und es geklärt hat alles gebeichtet hat meine eltern die eig austicken würden den umbrinen würden haben normal reagiert allein aus dem grund weil er halt respektvoll offen ehrlich alles erz. Hat usw. Ich weiss die infos alle durch meine beste freundin die hat mit meiner mama kontakt zurzeit weil sie ersma ne auszeit von mir beauchen und die aba auch wissen wollen wies mir geht. Ich weiss jetz nich wie man sowas angehen kann. Was ich sogesehen als 'ausrede'nehmen kann damit das eine kleine standesamtliche hochzeit wird weil meine eltern wissen das ich imma ne grosse hochzeit haben wollte mit allem drum und dran :/ aber ich würde sagen iwie vonwegen ich han ein kind ich möchte sas nich geoss feiern hab nich wirklich nen grund für ausserdem hat mein freund nur den vater das wäre auch doof für ihn wenn jetz nur meien familie da wäre ud will es allgemein nur unter engen freunden und familienmitgliedern machen . Das würden die verstehen aba die aussenstehenden würden sich denken wieso keine richtige hochzeit stattfindet und vlt dann schon das böse ahnen :/ hmmmm aba könnte ja auch sagen vonwegen das mein freund wies ja auch so is halb deutscher is und bei denen so mit grosse hochzeit eh nich so standard is wie bei den türken zb und alles also iwie muss ich ne ausrede finden weil ich allgemein will keine grosse hochzeit ok ohne kind alles auf ehrenvolle art wäre ok aba nich so wenn ich ein baby habe danach ne grosse hochzeit:-
Bin echt verzweifelt weiss jetz nich was ich machn soll weil meine eltern halten echt viel von meinm freund und dann wenn die sowas hören das er nichma wirklich geld verdient wäre echt scheisse :/ was meint ihr wie man das klären könnt? Istmir echt wichtig mal von aussenstehenden zu hörn wie die es sehen bzw auch indem
Ihr euch ma in dem
Fall in meine rolle einsetzt und aus meiner sicht das mal
Sieht.. Wäre echt lieeeeb
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Und wie wäre die Idee, die Hochzeit - wie von dir gewünscht im kleinen Rahmen zu feiern - und dann den 1. Geburtstag des Kindes als etwas größeres Familienfest? Wäre das vielleicht eine Lösung?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 05.09.2014
8 Antwort
Frage: willst du heiraten oder deine Eltern ??? Religion hin oder her, du bist ein eigenstndiger Mensch, der im 21. Jahrhundert lebt. Heirate so wie du willst und wen du willst und wann du willst. Entweder deine Eltern ziehen mit oder ebend nicht. Ihr seid bald eine kleine frische Familie, erwachsen und in der Lage euer Leben selbst in den Griff zu bekommen. Respekt JA ... zu allem ja und "amen" sagen NEIN
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.09.2014
7 Antwort
wartet doch erstmal ab bis das Baby da is... wenn bei euch immer die seite der braut die hochzeit planen..nunja..deine Eltern werden um deine finanzielle Situation auch bescheid wissen und wissen, dass du momentan nich viel hast, um auch nur annähernd ne hochzeit finanzieren zu können und bzgl. deines freundes den sie ja nun endlich mal live gesehen haben...fragt da von deiner Familie aus keiner nach was der so macht? so arbeitsmäßig usw? und wenns so is, dass die braut die hochzeit plant usw., ja dann sollen deine Eltern doch helfen, wenn sie meinen, es soll ne hochzeit mit allem drum und dran nach brauch sein und selbst wenn nich...die gebühren fürs Standesamt ohne großen anderen Schnickschnack, müssen auch erstmal da und über sein.. und wenn du eigentlich immer ne große hochzeit wolltest, dann heiratet halt später, wenn das Kind größer is, ihr ggf finanziell wieder fuß gefasst habt und euch das leisten könnt...so oft heiratet man ja nun nich..und wenns eigentlich dein wunsch is groß zu feiern, dann wartet noch und heiratet dann, wenns finanziell usw für euch möglich is..das muss ja nich gleich direkt nach der Geburt passieren..glaube/Religion hin oder her..Du führst mittlerweile dein eigenes leben... wir haben auch lange gespart und geheiratet als mausi 10mon alt war..so wie wir es wollten..große feier mit allem drum und dran, dem Großteil der Familie ... im leben nich hätten wir nur klein gefeiert, obwohl wirs groß wollten, nur weil die Eltern drängelten oder n Kind da war... aber das musst du wissen...mit lügen und ausreden kommste eh nich weiter..bzgl. dem Baby und deinem freund haben sie ja auch anders reagiert als du vorher gedacht hast...dann werden sie jetzt auch Verständnis dafür haben, dass ne riesen hochzeit derzeit nich drin is, solange ihr beide kein einkommen habt und deine Eltern die kosten nich tragen wollen oder selber auch nich können..
gina87
gina87 | 04.09.2014
6 Antwort
@Mrs_Burns Da hast du recht.
Kristina1988
Kristina1988 | 04.09.2014
5 Antwort
Leute, so einfach ist das in dem Kulturkreis nicht. Also verurteilt sie nicht. Auch wenn wir im 21. Jahrhundert leben, sind noch nicht alle im 21. Jahrhundert angekommen, egal ob eingewandert oder hier geboren. Selbst wenn die Eltern einigermaßen "deutsch" leben, es sind leider welche in der Verwandschaft, im Bekanntenkreis, die für die deutsche und moderne Lebensweise kein Verständnis haben. Und da kann man nicht sagen, mir doch egal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2014
4 Antwort
Ich kenne mich ja in Eurem Kulturkreis etwas aus und hab auch schon auf einer deutsch-türkischen Hochzeit den Prellbock zwischen den Nationaliäten gespielt. Eins weißt du mit Sicherheit: Geredet wird eh!!! Und das nicht positiv. Du bist unverheiratet schwanger geworden, das ist ja bei Euch das schlimmste, was passieren kann! Ich bin froh, dass Deine Eltern einsichtig sind, dass sie es eh nicht ändern können. Dass sie grad keinen Kontakt wünschen, ist verständlich, weil DIE ANDEREN reden genug über Euch! Wenn Deine Eltern bereit sind mit DIR zu reden, dann tu das in Ruhe und sag ihnen, dass du aufgrund der vorehelichen Schwangerschaft keine große Hochzeit möchtest, weil es nur noch mehr Gerede gibt von wegen "Erst nen Balg anhängen lassen und das auch noch groß feiern". Ich denke, Deine Eltern werden das auch begrüßen. Überlegt zusammen, wen ihr einladen wollt. Den Segen von einem Imam würdet ihr glaub ich eh nicht kriegen, oder? Dann wird doch eh nur eine standesamtliche Heirat. Noch ein Grund es klein zu halten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2014
3 Antwort
also erst mal finde ich es ein Unding von Deinen Eltern, dass sie nichts von Dir wissen wollen, bis das Baby da ist, aber gleichzeitig von Dir erwarten, dass Du heiratest. Ich schlage auch vor, bekomm erst mal das Baby, findet in einen gemeinsamen Alltag und dann guckt weiter. Religion und Gläubigkeit schön und gut, aber es muss auch alles realisierbar sein. Und wenn sie wollen, dass Du nur wegen Eurer Gebräuche heiratet und es ihnen nicht wirklich um Dich geht, dann würde ich mir das sowieso nochmal überlegen. Man sollte aus Liebe und Überzeugung heiraten und nicht, weil äußere Umstände einen dazu zwingen. Es ist in Deutschland nicht zwingend notwendig zu heiraten, wenn ein Baby kommt, lasst es ruhig angehen und heiratet, wenn ihr meint, dass der richtige Zeitpunkt da ist, bzw. ihr das Geld für eine Hochzeit habt. Und eine kleine Hochzeit mit wenigen Leuten kann genauso schön sein wie eine grosse. Ich finde den Gedanken von Dir, dass Du in der Situation lieber kleiner Heiraten willst, sehr vernünftig.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 04.09.2014
2 Antwort
hmm... wieso denkst du darüber nach wie du deine hochzeit bezahlst? wenn deine eltern wirklich so streng sind und auch alle bräuche berücksichtigen, dann richten die eltern der braut die hochzeit aus, außerdem bekommt ihr mit hochzeit, geldgeschenke oder gold... so kenn ich das. das reicht um einen kredit etc. abzubezahlen oder die lokalitäten zu zahlen. wenn deine eltern schon rumdrängeln, dass ihr heiraten müsst und solange euer baby verheimlicht wird, dann sollen die das auch zahlen. und nochwas... mach das, was du möchtest, nicht was andere von dir erwarten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2014
1 Antwort
Du machst dir auch immer über alles ne platte... Lass doch erstmal dein baby da sein.lebt euch ein und dann könnt ihr die hochzeit planen. Ich lese von dir in vielen treads das hierfür und dafür ne ausrede brauchst... Dir schwindeleien überlegst.und dann noch unseren Zuspruch erwartest. Steh doch einfach mal zu Deiner Meinung und deinem freien Willen! Dann brauchst du auch keine ausreden...
delila
delila | 04.09.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hochzeitskleid in xxl- muss das sein?
26.05.2008 | 16 Antworten
Was kostet einen Hochzeit
26.05.2008 | 7 Antworten
hochzeitstorte?
18.05.2008 | 9 Antworten
Hochzeit
14.05.2008 | 12 Antworten
Hochzeitszeitung!
13.05.2008 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading