⎯ Wir lieben Familie ⎯

Frühschwangerschaft Hämatom

Bellapuppchen
Bellapuppchen
21.07.2014 | 11 Antworten
Hallo
Ich bräuchte mal wieder Rat oder besser gesagt Erfahrungen.
ich hatte letztes Jahr 2013 leider eine Fehlgeburt die natürlich abging ohne das ich zur ausschabung musste.
ich habe vor 2 wochen erfahren das ich schwanger bin.ich bin jetzt in der 7 woche und bei meiner Untersuchung letzte Woche stellte meine Frauenärztin ein Hämatom fest das herzchen hab ich schon schlagen sehn womit ich und mein FA niemals gerechnet hätten da ich blutung habe diese blutung machen mich wahnsinnig.sie sind immer so dunkel scheint als wäre es altes blut ich habe angst mein krümel schon wieder zu verlieren.mein artzt schrieb mich nur krank ich soll mich schonen jetzt lese ich so viel darüber im Internet das viele Frauen ein Hämatom in der frühschwangerschaft hattet und ins Krankenhaus mussten und Magnesium bekammen und andere Sachen. Hat irgendjemand Erfahrung mit sowas soll ich ins Krankenhaus fahren ich bin so unbeholfen.freue mich über jede antwort.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich hatte eins bei meiner Tochter, hatte dann auch das 1. mal heftigen Blutungen, von der 10 ssw bis zur ca. 14 ssw immer wieder blutungen, bei mir ist es gut ausgegangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2014
2 Antwort
Hallo, dir erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.Ich hatte das selbe Problem. Bei mir wurde gleich als die Schwangerschaft festgestellt wurde ca. Ende 5. Woche ein Hämatom in der GM festgestellt. Hatte erst ein paar Tage später braune Blutungen und kam ins KH dort habe ich Magnesium-Infusionen erhalten und zusätzlich Progesteron Weichkapseln, die ich allerdings selber zahlen musste. Dann endlich Ende der 6. Woche sah ich das erste Mal das kleine Herzchen schlagen. nach 1, 5 Woche wurde ich entlassen und war noch 2 Wochen krankgeschrieben. Doch am ersten Arbeitstag hatte ich etwas stäker geblutet und kam mit RTW ins KH dort wurde aber festgestellt das alles Ok. war. Man hatte mir Schonung verordnet. Am nächsten Tag hatte ich wieder Blutungen und wurde noch einmal stationär aufgenommen für 7 Tage. Seit der 11. Woche ist alles in Ordnung, das Hämatom hat sich ausgeblutet. bin nun in der 19. Woche und hoffe, dass ich im Dezember ein gesundes Baby im Arm halten darf. Liebe Grüße
Mamilein76
Mamilein76 | 21.07.2014
3 Antwort
Dankeschön dafür. Ich habe ja am Mittwoch nochmal ein Termin beim FA ich hoffe das mein krümel gewachsen ost und sein herzchen noch schlägt.lieben dank für eure antworten
Bellapuppchen
Bellapuppchen | 21.07.2014
4 Antwort
hey, ne garantie gibts für gar nichts, aber das weißt sicher . das lesen kann einen schon irre machen, und grad deswegen solltest es vielleicht lassen ;) bei meinem sohn hatte ich ein hämatom ausserhalb der gebärmutter und ne ganze weile blutungen . hab utrogest und schonen bekommen . er ist jetzt 5 jahre alt bei meiner tochter wars bissl doller, das hämatom lag innerhalb der gebärmutter und hat den mutterkuchen von dieser zum teil abgelöst . auch hier gabs wieder utrogest und schonen..sie ist nun 2.5 jahre und meister im nerven rauben :D denk positiv auch wenns schwer fällt!!
evil-bunny
evil-bunny | 21.07.2014
5 Antwort
ich schließe mich an unbedingt aufhören im netz zu lesen! ich muss mich da auch zusammenreißen, aber das macht es meist noch schlimmer . hab auch seit ner guten woche blutungen- ultrogest, magnesium und schonen. mehr kann man wohl eh nicht machen- außer dran glauben, dass alles gut wird ;o) es ist eine ganz schön angespannte zeit. und wenn es stärker wird oder schmerzen dazu kommen, denn geh ruhig nochmal zum doc damit du dann hoffentlich beruhigter sein kannst. ich drück dir die daumen!
ElliSpirelli86
ElliSpirelli86 | 22.07.2014
6 Antwort
Ja dieses internet treibt einen aber auch dazu alles nach zu googeln gerade wenn man unerfahren ist . aber gut meine blutung haben auf einmal aufgehört morgen hab ich ja Termin hoffe alles ist gut ich danke für eure antworten und wünsche euch mit euren kindern alles gute
Bellapuppchen
Bellapuppchen | 22.07.2014
7 Antwort
dein problem kenn ich zu gut nur das ich heute genau in der 17ssw bin. da ich leider noch eine ziemlich bescheidene frauenärztin habe die immer nur sagt das alles halb so wild ist. was ich irgendwo nicht so sehe. auf jedenfall blute ich seit dem 5.7 auch swie du so bräunlich mit irgendwas, bekomme nebenbei auch magnesium. mein hämatom liegt irgendwie ganz komisch aufm muttermund richtung plazenta und ist ca 2 cm groß. lass es am besten im internet zu lesen das macht einem nur unnötig noch mehr stress und kopf zerbrechen. zumindest ginge mir das immer so das ich mir sonst was ausgemahlt hab was passiern könnte.
Ive1707
Ive1707 | 26.07.2014
8 Antwort
Danke für eure antworten. Ich war gestern wieder zur Untersuchung das Hämatom hat sich verabschiedet aber leider konnte der artzt auch keine Herzbewegung mehr sehn ich dachte es wäre alles gut den ich hatte nur ganz leichte schmierblutung die wirklich den Eindruck machten auch ganz zu verschwinden meine Brüste schmerzen auch und dann gestern dieser schock mein krümel ist zwar gewachsen aber kein Herzschlag für mich ist zum zweiten mal die welt zusammen gebrochen innerhalb von einem halben jahr zwei Fehlgeburten mitzumachen ist schwer zu verkraften im Dezember 2013 verlor ich mein krümel schon recht früh in der 5 woche und jetzt bin ich in der 9ssw ich habe letzte Woche das herz schlagen sehn und gestern war der Traum geplatzt ich habe nächste woche montag nochmal ein Termin und sollte es sich wieder bestätigen das kein herzschlag ist muss ich gleich Dienstag zur Ausschabung ich habe dem Artzt um etwas zeit gebeten weil ich Hoffnung habe das er sich vielleicht verguckt hat es ist zwar komisch wenn man bedenkt es ist etwas totes im unterleib aber ich merke da ist noch was es fällt mir so schwer krümel gehn zu lassen ich bin am Boden zerstört. Das was ich mir so sehr wünsche ist Mutter zu werden aber leider gehöre ich wohl zu den Frauen die hoffen und bangen müssen das alles schon irgendwie gut wird in meinen Freundeskreis und in meiner Familie sind alle ohne Probleme schwanger geworden ohne Fehlgeburt. Mir zerreißt es so das Herz:, (
Bellapuppchen
Bellapuppchen | 30.07.2014
9 Antwort
Ich drück dich einfach mal aus der Ferne .
Mamilein76
Mamilein76 | 30.07.2014
10 Antwort
@Bellapuppchen Das tut mir wirklich sehr sehr leid für dich! Gib die Hoffnung nicht auf, auch wenn es grade schwer fällt!
bienchen2015
bienchen2015 | 30.07.2014
11 Antwort
ich drücck dir die daumen das dein gefühl dich nicht trügt!
evil-bunny
evil-bunny | 04.08.2014

ERFAHRE MEHR:

Kleines Hämatom hinter der Plazenta
05.02.2015 | 6 Antworten
Hämatom an der Schamlippe
03.09.2014 | 13 Antworten
Hämatom in der Gebärmutter?
06.04.2014 | 9 Antworten
hämatom nach dammschnitt
25.01.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x