Hallo liebe Mamis und Mitschwangere:)

KipflmitHerz
KipflmitHerz
23.06.2014 | 8 Antworten
Ich habe mal ne kurze Frage... behandeln eure Männer euch in der Schwangerschaft irgendwie anders?? Ich hab mir nämlich immer vorgestellt, dass ich dann ein bisschen verwöhnt werde oder so aber nix da :( In der 34 ssw soll mir alles wohl noch sehr leicht fallen von ihm aus... Ich meine mir geht es ja wirklich nicht sonderlich schlecht und eigentlich bin ich ja noch ganz fit, aber selbst wenn ich mich nach dem Staubsaugen oder wischen über leichte Rückenschmerzen beschwere, heißt es nur andere Frauen sind auch Schwanger und sooo schlimm kann das ganze nicht sein, sonst würde es nur Einzelkinder geben... Und außerdem hat er überhaupt keine Zeit mehr für mich, die letzen zwei Wochen hatte er Urlaub und wir haben genau einen Tag gemeinsam verbracht den Rest der zwei Wochen war er nur mit basteln und bauen beschäftigt und das obwohl das unser letzter Urlaub ohne Kind war... Ich fühle mich ein bisschen von ihm im Stich gelassen, denn alles was mit dem Kind zu tun hat muss ich alleine machen und ich habe auch die Befürchtung, dass sich das nach der Geburt nicht ändern wird obwohl er immer das gegenteil behauptet... Er ist der Meinung wir verbringen genug Zeit miteinander wenn wir Abends noch bissl Fernsehen oder so... Sooo das ganze ist jetzt doch irgendwie länger geworden und nachm Schreiben bin ich jetzt auch irgendwie bissl traurig ;(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
20-jährige und Vorstellungen von Männern Er ist bestimmt auch noch jung, oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2014
7 Antwort
Ich kann mich über meinen Fast-Mann nicht beklagen. Wir leben seit 5 Jahren zusammen und hatten auch schon schwierige Zeiten, aber seit der SS ist er noch fürsorglicher. Er ist an allem sehr interessiert, hilft mir viel und obwohl ich durch mein Beschäftigungsverbot Zuhause bin, nimmt er mir was im Haushalt ab. Katzenklo, saugen, wischen sind so seine Aufgaben. Als ich in der 8. SSW fast eine Fehlgeburt hatte und zwei Wochen liegen musste, hat er nach der Arbeit den ganzen Haushalt allein gemacht, inkl. Kochen. Einen wirklich guten Tipp kann ich dir aber nicht geben :(
Annie11
Annie11 | 23.06.2014
6 Antwort
meiner hat schon mehr gemacht als vorher schon...das nur ich den haushalt mache, so war es nie...auch wenn er aus zeitlichen gründen nich wahnsinnig viel machen kann, so hat er mir bestimmte Sachen immer abgenommen und ich brauchte und brauch mich darum auch nich kümmern während der ss hat er noch mehr gemacht..bis zur 12.ssw hat er sich sein essen abends immer alleine gemacht, weil mir allein beim Geruch schon schlecht wurde...also mich abends extra in die küche stellen, damit er was zu essen bekommt, musste ich mich nich..zumal, er war und is alt genug, um sich auch ma alleine was zu machen und kochen kann er ja auch.. wir haben die zeit, meist abends, immer zusammen verbracht, er hat mir oft den bauch eingecremt, mit dem babybauch "geredet", später dann dran gelauscht und wir mussten immer lachen, wenn mausi boxte, sobald er ma ne Hand oder sein ohr an den bauch hielt, er war 1x mit zum Vorbereitungskurs, als wir den einen abend in der hebammenpraxis die bäuche bemalten, er machte zuhause den Gipsabdruck vom bauch, malte mir den bauch zuhause nochmal an, machte wunderschöne babybauchbilder während der Schwangerschaft von mir, kam je nachdem obs passte, auch mal mit zum arztbesuch, war mit zur feindiagnostik usw schwer tragen musste ich eigentlich nie...egal ob schwanger oder nich..sowas wie schwere einkaufstüten, getränkekisten oder sonste was, trägt grundsätzlich er nach oben..ebenso siehts mitm schweren Wäschekorb aus usw..ohne das ich ihn bitten musste darum.. und wenns mir ma nich so gut ging, kam auch nie n blöder spruch ala du bist schwanger und nich krank oder, andere sind auch schwanger usw...niemals kam sowas aus seinem mund..im Gegenteil..wenn ich ma ruhe brauchte, gab er sie mir auch..
gina87
gina87 | 23.06.2014
5 Antwort
Ach je, mein Mann war in allen ss ne richtige klucke ich fühlte mich wie das 5 Rad am wagen, klar hab ich so weit noch den Haushalt gemacht, aber ich brauchte nur mal Pip sagen schon war er zur Stelle, ganz schlimm wars als ich bei meiner Tochter die Blutungen hatte, da durfte ich nur Aufs Klo gehen so zu sagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2014
4 Antwort
mein mann war geistig abwesend in allen schwangerschaften. er hat mir kein stück geholfen und das obwohl ich risikoschwanger war und eigentlich garnix hätte tun dürfen. 1. ss war dann auch frühgeburt 29. ssw, zweite ss dauerblutungen und ein gebärmutterriss. danach war alles wieder ok, aber ich hätte mich wirklich fast getrennt. jetzt nach dem dritten kind ist alles bestens. er hilft mir sogar manchmal im haushalt und kümmert sich öfter um die kids, dass ich liegen kann, um die schmerzen nen moment loszuwerden. er war nie der fürsorgliche typ, aber so wie es jetzt ist, ist es für mich ok.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2014
3 Antwort
Hallo. Mein Mann hat mich in der SS auch nicht verwöhnt. Und ganz ehrlich, mich hat es nicht gestört. Klar will man viel Zeit mit dem Partner verbringen, vor allem wenn man noch zu zweit ist. Schwere Sachen hat mir mein Mann schon abgenommen, wie Kisten tragen, etc. aber im Haushalt hab ich alles gemacht. Bis zum letzten Tag. Ich hab sogar mit dickem Bauch auf alle Vieren noch den Boden abgeklebt dass wir streichen konnten. Solange es dir gut geht ist das ok. Nur wenn du Schmerzen hast dann musst du aufhören. Vielleicht will dein Partner dich auch vorbereiten. Denn wenn das Baby da ist dann musst du immer für es da sein. Auch wenn du mal krank bist und es dir schlecht geht. Versuche es positiv zu sehen. Auch wenn es schwer ist. Das erste Jahr war bei uns etwas schwierig bis sich jeder in seiner Rolle eingefunden hat. Aber das wichtigste ist man darf seine Beziehung nicht aufgeben und daran arbeiten. Redet doch einfach mal in Ruhe miteinander. Viel Spaß und alles Gute.
baby2love
baby2love | 23.06.2014
2 Antwort
Hallo, du arme das ist aber nicht schön von deinen Mann. Ich kann von meinen Freund nur gutes sagen. Er verwöhnt mich zwar jetzt auch nicht mehr wie vor der Schwangerschaft aber er macht etwas mehr im haushalt mit und sagt auch wenn es gar nicht geht soll ich es eben gehen lasen. Er sagt auch oft zu mir ich soll mich ausruhen und mir nicht so viel Arbeit machen. Wir haben unseren letzten gemeinsamen Urlaub ohne Kind an der Nordsee verbracht war echt super schön. Sprich mit deinen Mann darüber und das du dir etwas mehr unterstüzung wünscht. Ich hoffe bei euch wird wieder alles gut.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 23.06.2014
1 Antwort
ich wurde in der ersten ss sehr umsorgt - sowohl von meinem partner als auch von unseren familien, das war mir dann schon etwas zuviel des guten. in der zweiten ss dann quasi gar nicht mehr, da musst eich dann eher selber mal sagen, dass ich gerade nicht den kühlschrank 5 etagen mit hoch tragen kann... dein mann sollte dich natürlich schon etwas unterstützen, du bist nun hochschwanger, ein wenig auf händen tragen darf er dich auch. viel trauriger finde ich, dass ihr euren letzten urlaub zu zweit so wenig genutzt habt. vllt. kannst du ja die initiative ergreifen, dass ihr euch ein paar schöne abende nun im sommer macht, nochmal viel weggeht? einfach selber mal was organisieren, vllt findet dein mann ja gefallen dran :-)
ostkind
ostkind | 23.06.2014

ERFAHRE MEHR:

hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
Hey Mamis, wie lange Übelkeit?
17.02.2013 | 13 Antworten
an alle mamis OHNE wickeltisch
15.09.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading