Autofahren in der heißen Phase

Zenit
Zenit
10.06.2014 | 17 Antworten
Hallo Mädels,

ich hab letztens mit meinen Mädels übers Autofahren kurz vor und vllt. sogar nach ET diskutiert.

Wie habt ihr das gehandhabt? Nur noch in Begleitung, nur noch kurze Strecken, oder überall hin wo ihr eben hin wolltet? Will eigentlich nicht wochenlang Zuhause "versauern" und auf die Wehen warten, aber ohne Auto kommt man hier schlecht irgendwo hin.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
ich bin bis zum Schluss gefahren, auch allein. Und als ist im 8. Monat war bin ich eine Strecke von 220 km gefahren. Ich denke, das macht jeder so wie er meint.
loehne2010
loehne2010 | 11.06.2014
16 Antwort
Ich fahre auch noch bis zum Schluss, geht auch gar nicht anders. Allein die Kinder haben einige Termine in der Woche ausserhalb, sind hier auch auf dem Dorf.
Zypta
Zypta | 11.06.2014
15 Antwort
normalerweise geht das mit dem wehen ja nicht von jetzt auf gleich, selbst wenn die fruchtblase platzt, schafft man es meist schon noch zur nächsten ausfahrt... ich bin bis zum schluss und danach auch wieder gleich auto gefahren, hab mir da keine platte drum gemacht. hatte das handy für den notfall dabei und gut war.
ostkind
ostkind | 11.06.2014
14 Antwort
Ich bin in beiden ss bis zum Schluss gefahren, in der ersten bin ich vier Wochen vor ET nochmal 1200 km Gefahren um meine Mama zu besuchen. Zur Not hätte es auch woanders ein krankenhaus gegeben.
Leyla2202
Leyla2202 | 11.06.2014
13 Antwort
bei meinem großen is zum großteil dann mein mann gefahren, aber nur auf bequemlichkeit, da es mir lieber war auf dem beifahrersitz die füsse auszustrecken. bei meinem kleinen musste ich meist selber fahren, da mein mann bei den untersuchungen meist mit meinem großen zuhause blieb. mein kleiner ging 12 tage über den et, das letzte mal bin ich 10 tage nach et ins krankenhaus zum ctg gefahren, das is ne strecke von 40min hin und auch wieder 40min zurück. ich denke solange du dich hinterm steuer wohl fühlst spricht nichts dagegen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2014
12 Antwort
Bei eric habe ich nicht mehr hi?ters Lenkrad gepasst! :) somit blieb mir nix Andres über! Bei Anna bin ich am tag der Einleitung noch ins kh gefahren!
rudiline
rudiline | 11.06.2014
11 Antwort
Ich denke mal, so lange Du nicht vorhast bis nach München oder Berlin mit dem Auto zu fahren ist alles okay. Guck einfach wie es Dir geht, grad jetzt auch bei der Hitze.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2014
10 Antwort
Mach es von deinem zustand abhängig. In der ersten ss hatte ich keine wehen. Nur leichte übungswehen. Bin da bis zum schluss auto gefahren. War allerdings ein geplanter ks wegen BEL. beim zweiten kind konnte ich ab der 35. Woche nicht mehr fahren weil ich heftige senkwehen hatte, und ab der 37 woche normale wehen. Da konnte ich nicht mal normal gehen :-D Solange du dich noch gut fühlst und dich noch gut bewegen kannst, steht da doch nichts im wege noch auto zu fahren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2014
9 Antwort
Ich bin bis Schluss gefahren. Termin war damals 17.7.aber am 11.hatte ich Unfall. Mir ist einer hinten drauf gekracht mit wirtschaftlichen totalschaden. Ich hatte mächtig Angst wg gurt aber lag ja unterhalb des bauches. War alles io. Musste ja noch Massen Zeugs erledigt werden nach Unfall. Da bin ich auch selbst gefahren zum Anwalt etc. Gekommen ist sie am 22.7. Man darf bis Schluss fahren. Gibt nirgends Gesetzestext das es verboten sei. Selbst Polizisten bei Unfall meinten: Was haben sie noch hinterm Steuer zu suchen? Sorgen machten die sich aber Krankenwagen rief keiner. Der Verursacher war leichenblass als er zu mir kam und den bauch sah. Ach zu den Polizisten sagte ich, dass sie mir Gesetz zeigen sollen das ich nicht mehr fahren darf. Hatten sie keinen ;-) Ok war schon gefährlich aber ohne bauch hätte es auch passieren können. Bin dann abends in KH und ließ alles nachschauen. War alles io mit der kleinen
daven04
daven04 | 10.06.2014
8 Antwort
@sinead1976 Unbeweglich bin ich zum Glück grad noch nicht deswegen hab ich auch keinen Grund darin gesehen, nicht Auto zu fahren.
Zenit
Zenit | 10.06.2014
7 Antwort
Hatte meinen ET auch in der warmen Jahreszeit und musste mit dem Auto zB zum Schwangerschaftskurs, vielleicht darauf achten, dass immer ein geladenes Handy dabei ist und du genug zu trinken etc hast, wenn es beim Fahren nicht gut ist, Pause machen und wenn möglich, jemanden in der Rückhand haben, der zur Not zu einem kommen kann und halt wie schon geschrieben, weiß wo du bist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2014
6 Antwort
Kommt aber auch auf den tag an.... Es gab auch tage, da wollt ich nixh mal Beifahrer sein... Obwohl es mir mmer angehmer war, wenn ich selbst gefahren bin
sinead1976
sinead1976 | 10.06.2014
5 Antwort
Also ich bin bis zum Schluss selber Auto gefahren. Ich wohne auch auf dem Dorf und außer einem Bäcker mit einer Sorte Brot und einer Sorte Semmeln im Angebot gibt es hier nix, muss man wenigstens die knapp 5 km in die Nachbarstadt fahren oder 14 km bis zur nächsten Stadt und meinen Eltern. Wenn du dich gut fühlst, warum solltest du nicht auch Auto fahren? Ich hatte nur zum Schluss paar Probleme mit dem Gurt, habe aber dann von meiner Freundin so einen Schwangerschaftsgurt bekommen.
Antje71
Antje71 | 10.06.2014
4 Antwort
Ich bin gefahren.... Du merkst selbst, wenn du es nich mehr schaffst und es einfach zu schwer ist und du zu unbeweglich bist.... War bei mir aber nich, also warum dann nicht?
sinead1976
sinead1976 | 10.06.2014
3 Antwort
Ich bin bis zum ende noch selber gefahren. Natürlich keine langen Strecken, das ist klar. Meine Frauenärztin ist ein bisschen weiter weg und dahin wurde ich aber gefahren. Ich glaube das war aber auch schon nach dem et. Ich bin auch 2 Wochen vor et, zum Sommerfest meiner Firma. Mein Vater hat da schon mit mir geschimpft. ;) ich denke, wenn es einem gut geht, sind kurze Strecken kein Problem. So war es bei mir.
Kristina1988
Kristina1988 | 10.06.2014
2 Antwort
das is ne gute frage... soweit hab ich noch garnicht überlegt, aber hier is es auch so, dass man ohne auto von der aussenwelt abgeschnitten is... ähm joa, ich werd wahrscheinlich nur kurze strecken fahren und vorher bescheid geben, dass ich jetzt da oder dahin fahr...
quiteeasy
quiteeasy | 10.06.2014
1 Antwort
Also ich bin in beiden Schwangerschaften bis zum Schluß noch alleine Auto gefahren. Natürlich nicht mehr die ganz langen Strecken oder in ganz abgelegene Gegenden. Sehe da eigentlich kein Problem , solange Du dich wohl und sicher fühlst dabei.
Lilly90
Lilly90 | 10.06.2014

ERFAHRE MEHR:

Wie heißen eure Söhne?
19.05.2015 | 45 Antworten
Null Bock Phase bei Teenager
13.01.2014 | 12 Antworten
Wie heißen eure Jungs?
12.12.2013 | 87 Antworten
Wie heißen Eure Mädchen?
07.12.2012 | 62 Antworten
Spezielle Phase mit 6 Jahren?
27.09.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading