Wichtig Hilffee

jung83
jung83
10.01.2014 | 8 Antworten
Kennt das jemand das man mit Vitamin A tabletten schwanger geworden ist und es zur einer missbildung des Kindes kommen würde weil es schädlich ist oder nicht? Ich habe eine freund seine freundin ist schwanger geworden und sie hatte die Vitamnin A tabletten eingenommen jetzt denkt sie das eine Missbildung des Kindes geben würde und daher abtreibung denkt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hey, das ist ja echt lieb, dass du dir um die junge werdende Mami Gedanken machst – ich hab erst heute hier reingelesen... ist sie denn schon weiter gekommen? Das muss eine Riesenanspannung sein, wenn man nicht sicher ist, was ein Medikament alles bewirkt Hoffentlich wird sie gut beraten – oft ist es ja auch ganz hilfreich, wenn man eine zweite ärztliche Meinung einholt, grade wenn’s ein so gewichtiges Thema ist... Alles Gute für die Mami und dich als Ratgeberin, LG, Helena
helena78
helena78 | 15.01.2014
7 Antwort
Als ich damals schwanger wurde, hatte ich eine Creme gegen Akne. Da stand auch so was im Beipackzettel und ich war voll panisch. Kann es deshalb gut nachvollziehen. Mein FA hat gelacht und gesagt, wegen einer Creme solle man sich da jetzt mal nicht verrückt machen. Wenn die Einnahme schädlich ist, hätte sie doch eindringlich vor einer SS gewarnt werden müssen. Und wenn sie keine überhöhte Dosis genommen und jetzt aufgehört hat ist bestimmt alles ok. Würde aber auch einfach mal den Arzt fragen.
Tine2904
Tine2904 | 11.01.2014
6 Antwort
Klar. WENN sie den erstmal hat. Und mit dieser Begründung dürfte es schwer sein, den zu bekommen. Sollte sie den bekommen, dann hat sie sicherlich andere Gründe vorgebracht.
Tara1000
Tara1000 | 10.01.2014
5 Antwort
@tara Natürlich muss sie vorher zu einem beratungsgespräch, aber wenn es ihr Ernst ist und sie dann den beratungsschein hat fragt kein Arzt mehr nach dem warum.
Jacky220789
Jacky220789 | 10.01.2014
4 Antwort
Ich bin sicher, dass sie niemand finden wird, der einen Abbruch vornehmen wird, nur weil sie VA genommen hat und eine Missbildung befürchtet. Da würde sie ja auch zunächst gründlichst beraten werden.
Tara1000
Tara1000 | 10.01.2014
3 Antwort
Bitte immer gern ;-)
Jacky220789
Jacky220789 | 10.01.2014
2 Antwort
@Jacky220789 super ich danke dir war sehr hilfreich ;-))
jung83
jung83 | 10.01.2014
1 Antwort
Schwangerschaftsrisiko Für die normale Entwicklung des Kindes im Mutterleib ist eine ausreichende Zufuhr von Vitamin A erforderlich. Basierend auf Ergebnissen von Studien mit Tieren, denen Retinsäure verabreicht wurde, vermutet man, dass hohe Dosierungen von Retinol zu Missbildungen bei Neugeborenen führen könnten. Bei der Gabe von Vitamin A1 aus Nahrungsergänzungsmitteln in Dosierungen von unter 3 mg/Tag . Schwangere sollten Multivitamin- oder Schwangerschafts-Ergänzungsmittel mit mehr als 1, 5 mg/Tag Vitamin A meiden. Eine Risikoerhöhung für Missbildungen bei Neugeborenen durch Vitamin A aus Beta-Carotin ist nicht bekannt. Von einigen synthetischen Retinol-Derivaten ist bekannt, dass sie schwere Missbildungen bei Neugeborenen verursachen. Sie sollten daher während der Schwangerschaft oder bei der Möglichkeit des Eintritts einer Schwangerschaft nicht eingenommen werden Sie sollte mit ihrem Präparat zu ihrem Arzt und das abklären lassen denn wid du lesen kannst gibt es da Unterschiede.
Jacky220789
Jacky220789 | 10.01.2014

ERFAHRE MEHR:

Hilfe, sehr wichtig!
03.09.2015 | 14 Antworten
körperhaarwuchs bei kindern! wichtig!
04.12.2014 | 7 Antworten
Wichtig!
06.05.2014 | 20 Antworten
Wichtig
27.04.2014 | 37 Antworten
btte wichtig
30.03.2013 | 3 Antworten
bitte eure erfahrung WICHTIG!
24.03.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading