Übelkeit/Erbrechen 18. SSW

Peggy2105
Peggy2105
17.12.2013 | 5 Antworten
Hallo,
ich bin jetzt in der 18/19. SSW und bin sehr geruchsempfindlich. Das war ich schon immer, aber durch die Schwangerschaft ist es schlimmer geworden.

Ist es für das Kind schädlich, wenn man so lange hin noch weiter erbricht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also ich hab jetzt bis letzte Woche durchgehend gebrochen ... Am Anfang blieb nicht mal Flüssigkeit drin. Deshalb war ich im kh zum aufüllen ansonsten meinte meine Ärztin dem Kind gehe es gut . Nehme Volumen a gegen die Übelkeit. Seid Freitag geht's etwas besser .
suessemami86
suessemami86 | 17.12.2013
2 Antwort
mir war bei beiden schwangerschaften von anfang bis ende kotzübel. bin mehrmals im krankenhaus gelandet. erst ab dem moment als die kinder auf der welt waren, war es vorbei. eine qual, dazu kamen noch sämtliche andere beschwerden, man fühlt sich als sterbe man. dabei raus kamen aber 2 gesunde kinder. ich weis was ich durchgestanden habe und wofür.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2013
3 Antwort
Guten Morgen ;) Auch wenns komisch klingt, aber Schwangerschaftsübelkeit ist ein gutes Zeichen, bedeutet es doch, dass dein Körper übersäht ist von Schwangerschaftshormonen. Du brauchst dir also keine Sorgen machen. Wichtig ist nur, dass du nicht abnimmst und auch nicht dehydrierst. Ernähre dich ausgewogen. Sollte dir dauerhaft schlecht sein isst nur das was du auch sicher verträgst. Verteile weiterhin alles auf mehrere kleine Mahlzeiten täglich, so dass dein Vitamin- und Mineralienhaushalt immer ausgeglichen ist. Dein Körper speichert alles und gibt es an dein Baby weiter. Gefährlich wirds nur, wenn du dich dauerhaft mehrmals täglich übergeben mußt, massiv an Gewicht verlierst. Wenn du an Essen und Trinken nix bei dir behalten kannst - dann wende dich unbedingt an deinen Frauenarzt oder an deine Hebamme. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.12.2013
4 Antwort
es gab zeiten da habe ich mir 10 mal am tag den finger in den hals gesteckt in der hoffnung dass die überlkeit nach dem kotzen gelindert ist. aber hilft alles nichts. ob du was isst, nichts isst, kotzt oder nicht. bei mir verging keine stunde an der es mir nicht übel war tag und nacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2013
5 Antwort
Ok Ich danke euch. Ich hab am Montag wieder Termin, da werd ich es mal ansprechen. Da erfahr ich wenn alles gut geht, was es wird :) Bin so aufgeregt
Peggy2105
Peggy2105 | 18.12.2013

ERFAHRE MEHR:

übelkeit in der 18ssw?
12.02.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading