Andauernd eine zuhe Nase

tattiidennis
tattiidennis
07.10.2013 | 7 Antworten
Ich habe seit fasst einen Monat eine zuhe Nase. Ich wache nachts auf, weil ich nicht richtig Luft bekomme. Wenn ich kein Nasenspray nehme, geht da nichts. Hatte erst das Nasenspray von Ratiopharm für kinder. Hat super geholfen. Und dann habe ich mir eins geholt wo Ätherische Öle, Meersalz und kochsalzlösung drin ist, aber das hilft mir nicht.
Hattet ihr das in der Schwangerschaft auch und wie habt ihr das weg bekommen? Möchte wieder richtig schlafen können (traurig02) (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ich hatte das gleiche Problem. Normal habe ich immer die Nasendusche benutzt. Hat nicht geholfen bzw. Nase wurde extrem trocken. Hab dann verschiedene Nasensprays versucht. Keins hat gewirkt. Schlussendlich hat mir meine Hebamme verschiedene homöopathische Mittel gegeben. Die habe ich durch meine Nase laufen lassen. Mehrmals täglich. Und das hat super geholfen.
Addison123
Addison123 | 08.10.2013
6 Antwort
Ich hab das auch, bisher hatte ich es in jeder SS. Ich nehme vorm schlafen gehen Nasic für Kinder, das ist vom Arzt abgesegnet und auch bei Embryotox wird Nasic als Mittel der Wahl beschrieben. Ich versuche es nicht all zu oft zu nehmen, also beschränke ich es nur auf abends bzw. Nachts. Alles andere Homöopathische hat mir überhaupt nicht geholfen.
Skassi
Skassi | 07.10.2013
5 Antwort
Ich schwöre auf Nasenduschen machen! Das hilft wirklich! Du brauchst halt so ein "Gerät" - diese Nasendusche und dann das Spülsalz. Gibt es glaube ich auch bei DM oder halt von Emser oder so in der Apotheke. Aber das hilft wirklich gut - und ganz ohne Medis zu sich zu nehmen...
taunusmaedel
taunusmaedel | 07.10.2013
4 Antwort
@Kristen Ich werde es mal ausprobieren :)
tattiidennis
tattiidennis | 07.10.2013
3 Antwort
An ein abschwellendes Nasenspray gewöhnt man sich innerhalb weniger Wochen und eine Abhängigkeit entsteht . Man sollte das höchstens 1 Woche verwenden. Das kann aber auch wieder weggehen, wenn man das Nasenspray nicht mehr nimmt. Ich würde an Deiner Stelle eine Nasendusche und Nasenspülsalz kaufen und am Anfang 2 Mal am Tag spülen. Das kann man unbegrenzt lange anwenden.
Kristen
Kristen | 07.10.2013
2 Antwort
@Maulende-Myrthe Ja das hatte ich auch mit den Ölen. Erst war eins zu und als ich das spray nahm, auf einmal beide. ätzend. versuche schon es aus zu halten. klappt oft gut. nur ich brauche es nachts sonst kann ich einfach nicht schlafen
tattiidennis
tattiidennis | 07.10.2013
1 Antwort
Ich habe das Problem in der Schwangerschaft auch gehabt. Allerdings gewöhnt sich der Körper innerhalb weniger WOchen ans Nasenspray und dann geht die Nase immer zu, wenn du es nicht benutzt. Habe da jahrelange Erfahrung, weil ich eine Art Abhängigkeit entwickelt habe. Ich muss mich dann immer mehrere Tage entwöhnen und das ist unangenehm, weil man dann tagelang die Nase zu hat. Sie wird dann von alleine wieder frei, wenn du entwöhnt bist. Ich empfehle dir, immer wieder Meerwassernasenspray zu benutzen. Das mit den ätherischen Ölen kann das Problem noch schlimmer machen. Ich vertrage das nicht, weil meine Nase dadurch nach der Wirkung noch mehr zu geht. Also nur Meerwassernasenspray, keine Öle, meine Empfehlung. Du kannst es mit Homöopathie versuchen. Luffa D6, immer 5 Kügelchen, ruhig stündlich. Vielleicht hilft das. Ansonsten wirklich versuchen zu entwöhnen. Das ist echt blöd. Wenn du es nicht aushältst, darfst du das Nasenspray natürlich versuchen weiterzubenutzen, aber du wirst früher oder später diese Entwöhnungstage durchmachen müssen. Ist also die Frage, ob du das gleich machst oder erst, wenn das Kind da ist. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2013

ERFAHRE MEHR:

Wunde Nase :-(
18.05.2012 | 6 Antworten
Kind seit 2 wochen schnupfen
11.05.2012 | 3 Antworten
Nase gebrochen
07.08.2011 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading