Hochschwanger und Baden gehen im See z.B,

Caro87
Caro87
04.06.2013 | 17 Antworten
Hallo

Ich hab ja am 14.8. ET und mir ist gestern mal so durch den Kopf gegangen, ob man dann noch in Seen oder so baden gehen sollte. Weil, was ist wenn die Fruchtblase platzt? Merkt man das? Hab halt Angst, es nicht zu merken.
Würdet ihr ab einer bestimmten SSW nicht mehr baden gehen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Schwimmen ist das beste was du schwanger machen kannst ... Es entlastet doch und ist gut für den Rücken. Klar jeder kann sich zu Hause einschließen wenn er will ... Aber da ist totaler Blödsinn ... Außerdem muss ich meinen neuen schwangerschaftsbadeanzug noch so lange wie möglich ausführen und hoffe sehr das bald badewetter ist ... Ich hab Mega Panik das mir die fruchtblase irgendwo in der Öffentlichkeit platzt, aber einkaufen und raus gehen werd ich wohl so lange müssen bis das Kind da ist.
mami0813
mami0813 | 04.06.2013
2 Antwort
@mami0813 ja ich will mich doch auch nicht zu Hause einsperren. Zum Strand usw werd ich auch mit- allein schon wegen meiner Tochter. Hab halt nur Angst, dass die Fruchtblase platzt und ich das nicht bemerke.
Caro87
Caro87 | 04.06.2013
3 Antwort
Mh ja keine Ahnung ... Andere gehen im Winter baden merken die das im Notfall ... Ich denke man sollte nicht alles Toddenken ... Die Chancen stehen wahrscheinlich bei 1%
mami0813
mami0813 | 04.06.2013
4 Antwort
Ich hatte ET 23.08.12 und bin auch baden gegangen. Über nen Blasensprung hab ich mir nie gedanken gemacht, ich denke du merkst das allein daran das es auf einmal warm aus dir rausläuft und es keine Pipi ist ;-) Aufpassen musste bloß das du keine Blasenentzündung kriegst ... also immer schön abtrocknen und was neues anziehen. Viel Spaß!
Stephie25
Stephie25 | 04.06.2013
5 Antwort
Selbst wenn du den Moment in dem die fruchtblase platzt verpasst kannst du es dennoch nicht verpassen das es passiert ist. Du wirst ja nicht den ganzen Tag in dem See, der Wanne oder sonst wo bleiben. Es läuft schließlich nicht alles auf einmal raus und das Baby sitzt plötzlich auf dem trockenen. Ich weiß noch wie es bei mir das letzte mal war. Die fruchtblase ist geplatzt und ich dachte ich hätte eingepullert. Dann lief es einen ganzen Tag lang immer ein bisschen und wenn ich ein Weilchen gesessen hab un wieder aufgestanden bin, kam immer auf einmal eine kleine Menge. Keine Sorge, das verpasst man nicht.
Leyla2202
Leyla2202 | 04.06.2013
6 Antwort
Ach ja ich bin bis zum Schluss, baden und schwimmen gegangen.
Leyla2202
Leyla2202 | 04.06.2013
7 Antwort
Ins Schwimmbad ja aber in einen See nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2013
8 Antwort
see : nein schwimmbad : ja
jasminminnie
jasminminnie | 04.06.2013
9 Antwort
@jasminminnie Und du meinst im Schwimmbad ist es besser als im See?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2013
10 Antwort
Wollt grad sagen ... Glaube das der See wesentlich "Reiner" ist als ein überfülltes Schwimmbad ... Aber gut das Muss ja jeder selbst entscheiden
mami0813
mami0813 | 04.06.2013
11 Antwort
@Leyla2202 Oh ok ich dachte, es läuft dann alles raus. Bei meiner Tochter wurde die Fruchtblase unter der Geburt geöffnet, da fehlt mir die Erfahrung ;)
Caro87
Caro87 | 04.06.2013
12 Antwort
@Caro87 Wenn Deine Fruchtblase platzt, dann merkst Du es schon, weil da ständig irgendwas läuft auszuhalten. Selbst, wenn das Fruchtwasser bei Dir nicht schwallartig kommt - irgendwann würdest Du merken, dass da was tröpfelt ;) Geh mal noch ruhig ordentlich baden, es wird Dir gut tun :)
andrea251079
andrea251079 | 04.06.2013
13 Antwort
@andrea251079 ok super werd ich machen. danke für die antwort. aber ist es nicht eher ungewöhnlich nach blasensprung so lange rumzulaufen. also ich hab das so gehört das nach 24h, spätestens nach 48h nachgeholfen wird
Caro87
Caro87 | 04.06.2013
14 Antwort
ich habe am 19.08 et und würde auch noch baden gehen, warum den nicht?selbst wenn die fruchtblase platzt, du bleibst ja nicht über stunden im wasser, das merkst du schon! ich wohne an der nordsee und hasse schwimmbäder und solange ich noch übern deich rüberkomme würde ich da auch noch baden gehen. wenn die blase platzt läuft das über stunden und das merkt man auf jeden fall
florabini
florabini | 05.06.2013
15 Antwort
@Caro87 Bei mir wurde die Geburt eingeleitet und da mein Kleiner nicht raus wollte, wurde 8 Tage lang eingeleitet :/ An Tag 5 sprang die Fruchtblase, aber durch die künstlich erzeugten Wehen war mein Körper wohl so verwirrt, dass ich keine eigenen Wehen bekam. Bis zu 72 h darf man mit geplatzter Fb rumlaufen, muss allerdings schon ein Antibiotikum nehmen. Nachdem die Fb also 3 Tage offen war, gings an den Wehentropf. Daher rühren meine Erfahrungen und ich kann Dir sagen, es war echt ekelhaft
andrea251079
andrea251079 | 05.06.2013
16 Antwort
@andrea251079 8 Tage einleiten??? Das ist ja unglaublich. Wo hast du da die Geduld hergenommen?
Caro87
Caro87 | 05.06.2013
17 Antwort
@Caro87 Das war schon irgendwie ein traumatisches Erlebnis. Sowohl für mich, als auch für meinen Kleinen. Man hat ja auch täglich bis zu 10h Wehen, die nicht ohne sind. Ganz sicher nicht vergleichbar mit richtigen geburtseröffnenden Wehen, aber eben auch nicht ohne. Deshalb bin ich auch so ein extremer Einleitungsgegner, wenn es nicht gerade medizinisch notwendig ist. Ich hatte halt viel Langeweile, das Wetter war schön und ich bin dann ne Runde um die Kinik gelatscht. Bis es mir trotz Surfbrett die Hose vollständig durchnässte, da habe ich das lieber gelassen
andrea251079
andrea251079 | 05.06.2013

ERFAHRE MEHR:

Wochenfluss und baden gehen
30.01.2015 | 7 Antworten
heiß baden in 33ssw
20.12.2012 | 11 Antworten
Bin fix und alle
15.11.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading