36+1 und wieder diagnostizierte Beckenspreize :(

bukapez
bukapez
16.05.2013 | 2 Antworten
..hab den ganzen Tag nur mehr Schmerzen , jede Bewgegung schmerzt sodass es einem den Verstad raubt ! Ich bin keines Wegs zimperlich , da ich das auch schon bei meiner Tochter hatte, leider werden da die Mäuse zeitig eingeleitet ansonsten würde ein Kaiserschnitt drohen!!! Da ich die protzetur mit einleitung nicht mehr mit machen will, denk ich daran der Maus auf natürlichen Weg auf die Welt zu helfen , natürlich noch nicht jetzt. Hab eine Hebamme die meinte ab der 38+0 wäre das kein Problem mehr , wenn ich überhaupt die Schmerzen bis dahin überhaupt noch aushalten kann! :((( Hat von euch wär ähnliche Erfahrungen gemacht ! Seit gestern hab ich auch einen etwas rosa Ausfluss und merke wie sich die kleine ins BEcken drückt , MUMU ist auch schon gut 1 cm offen ....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
..bin immer noch am überlegen ob ich einen Wehencocktail probieren sollte , natülich erst ab 38+0!!! Hat es bei euch / oder wem geholfen oder doch nur Durchfall und sonst nix :)
bukapez
bukapez | 16.05.2013
1 Antwort
hallo.ich habe keine erfahrung damit.wenn das baby in den nächsten tagen kommen würde, wäre es nicht schlimm.ab der 37. ssw ist es eine normalgeburt.
nicos_mami
nicos_mami | 16.05.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading