kurze frage

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.02.2013 | 14 Antworten
am mittwoch wurde unter örtl.betäubung ein tiefschwarzer leberfleck aus meinem rücken ausgeschnitten mit verdacht auf schwarzen hautkrebs - zerbrech ich mir jetzt nicht den kopf wenn ich ehrlich bin diese flecke hatte ich bereits in meiner kindheit morgen werden wohl zwei weitere folgen die entfernt werden ja ich bin schwanger aber das ist nicht so schlimm rücksprache mit der frauenärztin ist getätigt und sie gab ihr ok wenn es nicht vermeidbar ist.

ich hab auch soooo tolle duschpflaster und die halten wirklich dicht - meine kinder möchten nachher gern ins schwimmbad - meint ihr ich könnte? eigentl.soll ich ja 14 tage nicht gehen aber die duschpflaster sind extrem fest und wasserfest.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Nein ich würde es dir nicht ragen, schon alleine wg den Bakterien und allem! Wir raten unseren Patienten nach sowas auch mind.14 tage keine Bäder wie eben auch Schwimmbäder, Seen zu besuchen!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 10.02.2013
13 Antwort
ja da sei froh - ich war total geschockt am mittwoch ich war drin im sprechzimmer keine 5 min später im op ich hab ja gefragt ob wir das auf nach der geburt verschieben könnten da sagte er nee er wartet keine minute länger - ich denke auch das es schlimmeres gibt als sich sowas kleines zu entfernen ;) meiner mutter hab ich die hölle danach heiss gemacht die hat vor jahren selbe stelle wie ich jetzt eins entfernen lassen und nur gejammert und gesagt das tat ihr weh ich sagte das sie sich das nur ein bildet weil das es nicht mal annähernd der rede wert sei.das jucken mein gott dat fühlt sich wie ein mückenstich an juckt höllisch aber he drüber streicheln tut es auch :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
12 Antwort
@ingoknito007 in der achselhöhle hab ich auch eins entfernt bekommen- das war nicht der rede wert und war ruckzuck verheilt, hät ich nie gedacht. das andre hab ich aufm bauch raus bekommen udn das dritte eben aufm oberarm. aber alle befunde waren negativ- zum glück :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
11 Antwort
ok ich lass es lieber ;) danke fluffy ich hab eins noch am linken oberschenkel aussenseite und und unterm rechten oberarm unter der achsel... ich will nich wissen wie das sich anfühlt...am rücken war komisch bzw gespürt hab ich es nicht nur das drücken des serums aber komisch angehört hat es sich als würde das nicht zu mir gehören das nähen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
10 Antwort
lieber lassen- habe selber 2 stück rausbekomen und beim letzten auf dem oberarm bin ich auch eher wieder schwimmen gewesen. ende vom lied war ne entzündung und jetzt hab ich ne dicke wulstige narbe an der stelle wo der leberfleck war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
9 Antwort
Dein / euer Leben - deine Entscheidung
wossi2007
wossi2007 | 10.02.2013
8 Antwort
na verbot nicht - es steht auf dem zettel den ich nach der op bekommen habe das es nicht ratsam wäre aber ich soll auch nicht aufm rücken schlafen und im schlaf dreh ich mich aber aufm rücken ich werd davon wach nicht weil es weh tut sondern der kopf weiß das - oder manchmal weckt mein mann mich auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
7 Antwort
Wenn du 14 Tage Schwimmbadverbot vom Arzt aus hast, wieso fragst du dann? Die frage hat dir doch schon der Hautarzt beantwortet!
wossi2007
wossi2007 | 10.02.2013
6 Antwort
sie ist ja nicht offen sie ist ja genäht und ich hab eine art mull drauf zum absorbieren und das dritte maldas pflaster bereits gewechselt.es heilt gut ich merk es ;) es juckt höllisch :) ok dann werd ich nicht gehen :( heviane wie pilzprophylaxe? mit scheidenpilz hab ich gott sei dank nichts zu tun ;) ich geh viel schwimmen eigentlich auch jetzt in der schwangerschaft - fühl mich im wasser wohler mit der murmel.auch zum schwangerenschwimmen geh ich ab übernächster woche wieder :) und schwangerenyoga ich freu mich tierisch drauf denn bissel bewegung muss ich haben bin eh schon immer ausgepowert vom treppensteigen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
5 Antwort
wenn ich mir überlege was da für keime und andere flüssigkeiten im wasser sind.... nein das würde ich meiner offenen wunde icht antun
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 10.02.2013
4 Antwort
nein, würde ich nicht machen , wenn alles soweit wieder ok ist , dann kannste mit deinen kindern ja 2 oder 3 tage nacheinander ins schwimmbad das tröstet dann auch sicherlich alles Gute Lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
3 Antwort
Auch wenn das Pflaster angeblich wasserdicht ist, so ist die Verkeimung in einem Schwimmbad groß. Ich würde es lassen, auch wie schon genannt, wegen der Spannung die sich beim schwimmen aufbaut. Und ganz ehrlich, nicht nur wegen der kleinen Wunde, sondern auch wegen deiner eh schon körperlich belasteten Schwangerschaft, Ein Schwimmbad ist ein Ort wo viele Menschen aufeinander treffen. Ohne Pilzprohylaxe würd ich da auch nicht rein gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013
2 Antwort
Nein, ich würde nicht gehen. Gönne den Wunden wirklich die Wundruhe, die sie haben sollen. Jedes Schwitzen kann die Wundruhe stören. Zwar heisst es, dass feuchte Wundheilung besser ist, aber die Ärzte werden schon ihre Gründe haben dir ein NEIN zu geben.
Rhavi
Rhavi | 10.02.2013
1 Antwort
Ich denke mal das es beim "nicht schwimmen gehen" nicht nur auf das evt. nass werden drauf ankommt, sondern eher auf die bewegungen. Durch dein schwimmbewegungen wird auch deine muskulatur regelmäßig bewegt, dazu kommt noch das die haut unter dem pflaster schwitzt nd die wunde dann praktisch im "eigenen Saft" gart.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kurze Blutung nach absetzen de dms
24.07.2008 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading