Frage toxoplasmose ?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.01.2013 | 26 Antworten
hallo noch mal, war gestern bei einer feier, gab belegte brötchen mit paprika darauf weiß nicht ob gewaschen war hab ihn nicht gegessen sondern runter genommen, es gab auch hackfleischbrötchen (roh ) die lagen neben den käsebrötchen beseht eine gefahr nun für mich ? toxoplasmose/listerien ? kann was von den hackfleisch auf mein brötchen gekommen sein ?? danke für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
@Moppelchen71 wir hatten noch PN-Kontakt. Ihr Toxoplasmosetest war negativ und da sollte sie tatsächlich ein bissel Vorsicht walten lassen, trotzdem aber nicht in Panik verfallen. Ich hab mir damals aber auch wegen möglicher Listerien keinen Kopf gemacht und alles gegessen was auch nur annähernd in diese Richtung ging Wenn mans genau nimmt dürfte man in der Schwangerschaft dann garkeinen Kontakt zu Tieren haben, ja nochnichtmal mit der Erde an sich. Hygene ist ein Grundsatz, der so oder so eingehalten wird von einem selbst :O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.01.2013
22 Antwort
ich hatte auch ne katze und trotz schwangerschaft und dergleichen kein toxoplasmose bin also auch negativ - oder kann man resistent sein? ich hab katze gefüttert, katzenklo sauber gemacht und keine infektion durch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2013
23 Antwort
@Solo-Mami Judy, das Problem mit der Toxoplasmose ist ja, wie gesagt, dass die Erreger bereits bei der Schlachtung im Fleisch sind. Man erwähnt explizit immer das hackfleisch als potentielle Gefahrenquelle, weil es ja auch das einzige Fleisch ist, was man regelmäßig roh ist. Würde Hackfleisch nicht so schnelle verderben und sich Tage halten, wäre Toxoplasmose wenn auch ncoh drin. Also hat es nichts mit frisch oder älter zu tun, wenn es um Toxoplasmose geht, sonder Infektion des Schlachttiers. Aber es ist definitiv ratsam, eine Erstinfektion in der SS zu vermeiden. Mir ging es nur um diese gefährliche Aussage, dass man rohes hackfleish bedenkenlos in der SS verzehren kann, wenn es abgepackt ist, denn rohes Hackfleisch KANN MAN NICHT sterilisieren! Die Aussage fand ich sehr gefährlich.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 14.01.2013
24 Antwort
@Moppelchen71 das stimmt, aber die Verkaufswaren durchläuft so viele Kontrollen, angefangen von der Schlachtung bis zur Verkaufstheke, der Verkaufshandel kann es sich nicht leisten auf diese diversen Kontrollen zu verzichten. Von abgepacktem rohen Fleisch hab ich nie geschrieben ... kauf ich persönlich auch nicht gerne *brrr* Zumindest nicht, wenn ich es roh verzehren möchte. Zum Braten/Kochen ist das wieder was anderes ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.01.2013
25 Antwort
@Solo-Mami Nee, DU hast das nicht geschrieben! Aber hier wurde ja sogar behauptet, dass Hebamme und Frauenarzt gesagt hätten, abgepacktes Hackfleisch sei STERIL und konserviert. Und das ist mega Blödsinn, sogar gefährlich, wenn das wer glaubt! Die Gefahr, durch Hackfleisch Toxoplasmose zu bekommen, egal ob vom Schlachter oder aus dem Supermarkt, ist vergleichsweise gering. Die Gefahr über Erde oder Sandkasten infiziert zu werden, ist sogar deutlich höher. Genauso über Katzenkot.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 14.01.2013
26 Antwort
@Moppelchen71 dat stimmt ... habs auch gelesen
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.01.2013

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

Toxoplasmosetest Kosten?
26.06.2013 | 25 Antworten
Toxoplasmose.
28.07.2012 | 11 Antworten
Toxoplasmose negativ
04.01.2012 | 8 Antworten
toxoplasmose festgestellt
25.11.2011 | 7 Antworten
Toxoplasmose negativ
26.07.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading