Hebamme suchen?

Erixa
Erixa
27.11.2012 | 7 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

Mal eine blöde frage, aber wie habt ihr euch bei einer Hebamme vorgestellt oder eine aussgesucht was ist wichtig für eine Hebamme? Und übernimmt die Krankenkasse alle leistungen der Hebamme? Habt Ihr euch Telefonisch oder per mail um eine Anfrage bei einer Hebamme gekümmert?

Danke euch schon mal für die Antwort.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
7 Antwort
Ich habe jetzt eine Hebamme angerufen die ist noch frei, nur das einzige komische fand ich sie kommt erst nach der Geburt des Kindes zu mir nachhause, wir sehen uns gar nicht vor der Geburt zum sich Vorstellen ist das normal? War das bei euch auch so?
Erixa
Erixa | 28.11.2012
6 Antwort
was mir noch einfällt wenn die hebamme bei deiner geburt dabei sein soll das kostet dich etwas bei und waren es damals 200€ aber die vorsorge und nachsorge übernummt die kk
blaumuckel
blaumuckel | 27.11.2012
5 Antwort
ich habe erst in der 32. ssw eine beleghebamme gesucht, sie hat auch die nachsorge gemacht und war bei der geburt dabei und hat geburtsvorbereitende akupunktur gemacht. die akupunkut und die beleggeburt musste ich selbst bezahlen. akupunktur je sitzung 20 euro. und beleggeburt bzw die rufbereitschaftspauschale dafür 600 euro. hab dort einfach in der praxis angerufen und nach nem termin gefragt:D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2012
4 Antwort
Ich hab im Internet recherchiert und die angeschrieben, deren Seite mich angesprochen hat. Sie hat sich dann bei mir gemeldet. Hab mit ihr in Ruhe telefoniert und dann einen Termin ausgemacht. Da war ich ca. in der 18 SSW. Sie meinte dann auch, dass ich fast schon zu spät dran sei, da die "guten" Hebammen schon ausgebucht seien, zumeist bis März/April 2013. Sie hatte dann noch genau in dem Zeitraum frei, indem mein ET liegt und dann hab ich mich für sie entschieden. Mach bei ihr auch momentan den Geburtsvorbereitungskurs. Bei unserem ersten Treffen hat übrigens fast nur sie geredet. Sie hat mir erzählt wie sie alles so handhabt und wie es abläuft. Wo ich entbinden kann etc. Sie hat mir dann auch Fragen gestellt, wie ich mir meine Geburt vorstelle etc. Konnte dann auch Fragen stellen, aber hatte beim ersten Mal ehrlich gesagt keine.
Addison123
Addison123 | 27.11.2012
3 Antwort
ichhabe angerufen und gefragt ab wann ich mich am besten bei ihr vorstellen könnte und hab dann auch gleich einen termin bekommen war dann in der 14ssw das erste mal da und beim ersten kennenlernen erzählt sie dir dann wegen geburtsvorbereitungskurs und was sie halt noch so anbietet an vorsorge
pink-lilie
pink-lilie | 27.11.2012
2 Antwort
Und hast du dich Telefonisch bei ihr gemeldet oder per mail? Was sind die tübischen fragen die man fragt? Das ist mein erstes Baby und bin damit noch total unerfahren
Erixa
Erixa | 27.11.2012
1 Antwort
ab 12ssw und meine war froh das ich mich schon so früh gemeldet habe, weil sie bis april2013 augebucht ist, bei mir wird alles übernommen wüßte jetzt nicht was es gibt was man bezahlen müßte
pink-lilie
pink-lilie | 27.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Wann habt ihr euch eine Hebamme gesucht?
05.05.2014 | 19 Antworten
Wann eine Hebamme suchen?
14.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading