jemand Erfahrung mit wehencocktail?

babyface84
babyface84
16.07.2012 | 15 Antworten
hi ihr lieben bin in der 37. Woche mumu ist schon 2cm offen wehen habe ich auch sehr starke sogar aber es tut sich nichts der kleiner liegt ziemlich tief im Becken nun will meine hebi bisschen auf natürliche weise nach helfen mit Akupunktur und wehen Cocktail hat das einer von euch auch getrunken? bringt das was und ist das nicht für den kleinen gefährlich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@babyface84 Gerade wenn Wehentätigkeit vorhanden ist, ist es doch völlig unsinnig dahingehend noch Mittel zu geben, die überhaupt erst Wehen anregen sollen. Wie fast alle Frauen, kenne ich die Übungs- und Vorbereitungswehen und ja, sie können sehr heftig sein, manchmal auch regelmäßig über Stunden kommen, ohne dass es los geht. Du warst bereits einmal im KH, um zu verhindern, dass das Kind zu früh kommt. DAS zeigt doch, dass es durchaus von allein kommen kann, WENN es Zeit ist und das Kind bereit ist. Ja, wir wollen am Schluss der SS nicht mehr und wünschen uns die baldige Geburt, aber durchzuhalten, FÜR unser Kind und ihm die Chance zu geben, der Natur ihren Lauf zu lassen, ist unsere erste Prüfung als Mutter.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 18.07.2012
14 Antwort
wieso sagst du und deine hebamme das du 2 wochen weiter bist und niemand anderes weiss das? hm das verstehe ich nun nicht so ganz.. falls du das nach derm US ausmachst was dir dort gesagt wird das sind richtlinien in welcher woche das kind wie groß und schwer ungefähr ist demnach war ich um die 25 ss soagr 4 wochen weiter!!! jedes kind entwickelt sich unterschiedlich von der größe und gewicht und daher kann man dann nur ca. nach richtwerten gehen
hummel87
hummel87 | 18.07.2012
13 Antwort
Also ich hab wehen seid der 36. SSW und mein FA meinte er darf es nicht mehr aufhalten da man sich strafbar macht....was ist das denn ein KH bitte?
DianaSR86
DianaSR86 | 18.07.2012
12 Antwort
ich hatte schon vorzeitige wehen gehabt in der 34. Woche musste dann 1Woche im Krankenhaus bleiben und hab wehenhemmer bekommen da der meiner schon raus wollte nun hat wohl die tokolyse den kleinen auf gehalten meinte meine hebi auch ich bin ja eigentlich 2Wochen weiter bin 39. Woche der kleiner wollte 37. Woche raus bloß die von Krankenhaus wussten das nicht und haben den kleinen aufgehalten hab jeden Tag starke wehen und heftige rücken schmerzen aber es tut sich einfach nichts mehr hab das Gefühl wegen der tokolyse sagen viele
babyface84
babyface84 | 18.07.2012
11 Antwort
Lass deinem Kind bitte die Zeit ich spreche nun aus Erfahrung!!! Die Ärzte im KH und meine Gyn haben mir zu einer Einleitung geraten wenn ich auf normalen Wege entbinden möchte und bei mir hat alles auf eine Schwangerschaftsvergiftung hingedeutet naja letztendlich wurde ein KS in der 38ssw raus mein kleiner wog 3850g und hatte einen KU von 36cm bei 54cm größe und er hätte noch die letzten beiden wochen mind. gebraucht er hatte noch recht viele langunohaare und er war sehr sehr viel am weinen hatte probleme mit den Atlaswirbeln war alles typische zeichen von zu früh eingeleiteten geburten ist und die ersten 7 monate konnte er überhaupt keinen streß haben sobald mehr als 5 personen zusammen kamen war er wieder nur am heulen und schreien... lass deinem kind bitte die zeit und warte die letzten 3 wochen noch ab das dein kind bereits im becken liegt und der mumu 2cm auf ist ist lediglich ein zeichen das es auf´s ende zu geht aber es kann trotzdem noch ein 3-4wochen dauern bis es kommt
hummel87
hummel87 | 18.07.2012
10 Antwort
Ich kann das nicht glauben! Der weibliche Körper ist so geschaffen, dass das Baby im Normalfall nicht größer wird, als die Mutter es gebären kann. Ehrlich, ich bin total geschockt, dass gerade eine Hebamme sagt, das Kind wäre in der 37. SSW schon fertig. Da fehlen mir wirklich die Worte. Wäre es fertig, wäre es bereit zur Welt zu kommen und würde Deinem Körper den entsprechenden Anstoß geben! D.h., Du würdest Wehen bekommen und Dein Kind zur Welt bringen! Bitte lass Dein Kind bestimmen, wann es zur Welt kommen möchte. Ich glaube nicht, dass Du große Lust auf ein Schreibaby hast, das super nervös und ängstlich ist, weil es durch die Geburt traumatisiert ist.
andrea251079
andrea251079 | 18.07.2012
9 Antwort
@babyface84 Mir ist neu, dass die Kinder in den letzten 3 Wochen so an Kopfumfang zunehmen sollen. Und das ist das Dickste am Kind. Und Deine Ernährung spielt dann eine Rolle, wenn Du beispielsweise eine Diabetes hast oder entwickelst, aber ganz sicher nimmt ein Baby nicht mehr zu, weil seine Mutter mehr isst.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.07.2012
8 Antwort
@Solo-Mami meine Hebamme möchte den kleinen holen da ich sehr schmale Becken habe und da der kleiner fertig entwickelt ist und nur Noch zu nimmt und die Geburt dann schwer wird möchte sie mit so helfen bin eigentlich laut meiner Ärztin schon 39. Woche die hebi hat sich natürlich erstmal mit meiner Ärztin zusammen gesetzt und darüber mit ihr geredet meine Ärztin sagt ja selber der könnte raus und wenn der das bald nicht selbst ständig macht soll meine hebi bisschen mithelfen oder ich soll auf meine Ernährung achten ich selber will das mein kleiner entscheidet wann er raus will. wenn mein Becken zu klein ist sollen die von mir aus ks machen
babyface84
babyface84 | 17.07.2012
7 Antwort
Ich bin morgen in der 40. SSW und hab auch sehr starke Wehen, aber es tut sich nunmal weiter nix. Mein FA sagte das die kleine sich eben intensiv auf die Geburt vorbereitet und das kann locker bis zu 3 Wochen andauern. Zudem hab ich ne Bekannte, die ging auch übern ET, Baby wollt einfach nicht und hatte dann einen Wehencocktail bekommen, das aber mal gar nicht geholfen hat. Letztentlich brauchte sie nen KS....ich würds lassen.
DianaSR86
DianaSR86 | 17.07.2012
6 Antwort
Guten morgen, ich hatte einen wehencoktail mit alkohol und akkupunktur, aber es hat nichts gebracht. Das eine tat weh und das andere mit diesem öl war ecklig. Lass es sein wenn du nicht sicher bist. Nach diesem coktail ist es sowieso schwer das essen bei sich zu halten.
Schnägg
Schnägg | 17.07.2012
5 Antwort
mh find ich auch irgendwie seltsam, dass man das Baby jetzt schon so drängelt. Im schlimmsten Fall hat es ja noch 4 Wochen Zeit inkl. Übertragungszeit. Klar, die letzten Wochen sind mühsam, aber das ist doch normal. Ich wünsche Dir viel Kraft und Unterstützung für die bevorstehende Meisterleistung, die du vollbringen wirst :)
kathyseelig
kathyseelig | 17.07.2012
4 Antwort
@Solo-Mami Die gleichen Fragen stelle ich mir auch gerade. @babyface84 Eine SS dauert aus gutem Grund normalerweise 40 Wochen. Ich kann es gar nicht glauben, dass eine Hebamme 3 Wochen vor ET Mittel versuchen will, für die das Kind scheinbar noch nicht bereit ist. Es bereitet sich auf die Geburt vor und braucht diese Übungen. Wehencocktail enthält i.d.R. u.A. auch ein stark abführend wirkenden Bestandteil, der nicht nur bei Dir wirken kann. Ist Dein Kind noch nicht bereit und es lassen sich keine wirksamen Geburtswehen erzeugen, KÖNNTE es sein, dass Dein Baby Mekonium ins Fruchtwasser absetzt und DAS kann dann tatsächlich ernsthafte Folgen haben, gerade, wenn das Kind noch 3 Wochen in der Suppe schwimmen muss.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.07.2012
3 Antwort
Zusatz: Übungswehen können sehr stark sein, auch wenn sie noch nix bewirken ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.07.2012
2 Antwort
Entschuldige bitte meine Gegenfrage - aber was ist das für eine Hebamme, die nachhelfen möchte, obwohl du erst 37.SSW bist ??? Warum sagt sie dir nicht, dass es völlig normal ist, dass viele Frauen ein paar Wochen vor der Geburt mit einem kleinwenig geöffneten Muttermund rumlaufen, dass es normal ist, wenn das Baby tief im Becken sitzt und seine Startposition einnimmt, dass es auch normal ist, dass sich das alles noch 2-4 Wochen hinziehen kann ??? Verstehe ich gerade überhaupt nicht ??? Ist dein Baby nicht gesund oder stimmt bei dir gesundheitlich etwas nicht, dass so gedrängt werden muß von Seitens der Hebamme ??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.07.2012
1 Antwort
Huhu, ich kenne dein leid!!! Meine kleine kam am 6.6.12 zur Welt hätte eigentlich smpb 28Mai kommen sollen, ich wurde zwei Tage mit Tabletten eingeleitet am dritten Tag eine tablette, in die Badewanne, Akupunktur und dann noch zusätzlich so einen eckelhaften krätertee wo hält wehensnanregend sein soll!!! Ein paar Stunden später gingsm dann los!!!
pink20
pink20 | 17.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wehencocktail? ja oder nein?
03.08.2012 | 10 Antworten
wehencocktail? HAt jemand erfahrung?
22.11.2010 | 3 Antworten
Wehencocktail schon 2 Wochen vor Et?
02.08.2010 | 15 Antworten
Wer hat Erfahrung mit Wehencocktail?
27.07.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading