Hämatom in der Schwangerschaft- jemand Erfahrung?

stern89
stern89
10.06.2012 | 6 Antworten
.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hatte in der 13. SSw Blutungen und genau neben dem Mutterkuchen ein Hämatom von 5cm lang...Mußte 2 wochen in der Klinik bleiben, da man nicht wusste ob ich das Kind behalten oder verlieren würde..Für mich war es der reinste Horror, da es mal 2 tage gut ging ohne Blutungen und dam Dritten Tag fin ich wieder an zu Bluten wie ein Schw....Nach 14 Tagen durfte ich nachhause und mußte mich schonen und das tat ich auch.....Ich war nur am Weinen im KH und froh darüber das mein Engel heute schon 4 Jahre alt ist..
Angel78
Angel78 | 10.06.2012
2 Antwort
hallo ich bin etz in der 12ssw und seit der 8ssw hab ich ein hämatom das eine sehr große größe hatte von 6cm in der länge und 3, 9cm in der breite , vor dem hämatom hatte ich eine sturzblutung und dachte schon alles sei vorbei bin 2tage ins kh gekommen aber immerwieder leichte blutung gehabt letzte woche hat sich gott sei dank rausgestellt das es um die hälfte geschrumpft ist baby gehts trotzdem gut muss magnesium nehmen arnica D6 wurde mir letzte woche verschrieben weil meines genau beim baby ist und auch noch so ist das es nicht richtig abbluten kann . hab auch immer mal wieder in der früh leichte blutung aber die vergeht dan bis mittag gott sei dank mehr kann man da eh nicht machen hoffe du bekommst wiede kommentare hatte selber auch oft gefragt nur wenig antwort bekommen
Bettina19
Bettina19 | 10.06.2012
3 Antwort
ich hatte in der 9 ssw starke blutungen duch ein hämatom zwischen gebärmutter und plazenta. lag drei tage im kh und musste mich auch danach weiterhin schonen. zum glück ist alles gut gegangen, mein kleiner ist jetzt knapp 11 monate alt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2012
4 Antwort
Ich hatte auch in der 12 ssw ein Hämatom am Mutterkuchen, hatte strake blutungen und ich kann dir nur Raten bleib einfach am besten nur liegen und mach nichts das ist das beste was man machen kann, und mehr kann man sowieso nicht tun aber wenn du dich Ganz viiiel schonst dann ist das meistens das alller beste und es geht gut aus, wie unten schon gesagt magnesium solte man so wie es mir gesagt wurden ist auch einehmen. und schön liegen bleiben bis der arzt entwarnung gibt
bebiehgirL
bebiehgirL | 10.06.2012
5 Antwort
Hatte ich auch in meiner 1.SS. Hatte erst Schmierblutungen und dann in der 13 SSw eine richtige blutuing. bin dann ins KH erst huieß es FG dann aber doch nur Hämatom und mit dem Baby war alles okay. musste 5 Tage bleiben, ging aber alles gut. musste mich danach zwar noch schonen, aber hatte dann keine Blutungen mehr. heute ist unsere "FG" 3 1/2 Jahre alt...wünsch dir alles gute
Backfisch
Backfisch | 10.06.2012
6 Antwort
hatte in beiden schwangerschaften eins...beide male utrogest bekommen und "schonen" der große ist nu fast 3 und die kleine fast 5 monate
evil-bunny
evil-bunny | 10.06.2012

ERFAHRE MEHR:

Hämatom in der Ss
31.03.2015 | 6 Antworten
Kleines Hämatom hinter der Plazenta
05.02.2015 | 6 Antworten
Hämatom an der Schamlippe
03.09.2014 | 13 Antworten
Frühschwangerschaft Hämatom
21.07.2014 | 11 Antworten
Hämatom in der Gebärmutter?
06.04.2014 | 9 Antworten
hämatom nach dammschnitt
25.01.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading