Mutterinstinkt

Dolcezza90
Dolcezza90
03.05.2012 | 27 Antworten
Hallo ihr Lieben,

meint ihr man kann spüren, dass etwas mit seinem Baby nicht stimmt? Die ganze Schwangerschaft über hieß es, dass mein Baby kerngesund ist ... warum auch nicht?! Alle Untersuchungen waren unauffällig, Eltern sowie der große Bruder sind gesund. Dennoch konnte ich mich die ganze Schwangerschaft über nicht freuen, ich kann dieses Gefühl gar nicht beschreiben, ich hab mich zwar auf jeden US Termin gefreut, aber dieses Herbeisehnen war nicht da. Bei meinem Sohn drehte sich alles nur um meine Schwangerschaft, dieses mal war es anders. Ich schob es darauf, dass es ja die zweite Schwangerschaft ist und es nicht mehr so besonders wäre. Ich fragte mich oft ob ich für dieses Kind eine gute Mutter sein könnte, weil ich mich einfach nicht freuen konnte. Ich konnte es mir einfach nicht erklären, ich hatte mir immer ein kleines Mädchen gewünscht. Jetzt wuchs es in meinem Bauch heran und ich hatte solch schreckliche Angst vor der Geburt, nicht vor den Schmerzen sondern vor der Zeit danach. Dass ich das Baby nicht lieb haben könnte ... Trotzdem richtete ich alles sehr liebevoll für ihre Ankunft her. Nur das Schönste für meine Prinzessin. Dann war sie da, und ich empfand irgendwie GAR NICHTS für sie, sie war halt da, aber dass ich vor Glück übergesprudelt wäre, kann man wirklich nicht sagen. Das ging die ersten 3-4 Tage so, ich musste mich richtig zwingen sie in den Arm zu nehmen. Dann stellte sich heraus, dass sie sehr sehr sehr krank ist, sie kam auf die Intensivstation und man wusste nicht ob sie die nächste Nacht überleben würde. Und aufeinmal waren sie da, in voller Fülle ... die Muttergefühle. Ab diesen Moment hba ich sie so bedingungslos geliebt wie ich es von meinem Sohn kannte. Nun frage ich mich natürlich ob ich in der Schwangerschaft gespürt habe, dass etwas nicht mit ihr stimmt ... dass es mein Instinkt war. Ich bin nicht der Typ, der sich nicht auf sein Kind freut ... deswegen kann ich mir mein Verhalten oder besser gesagt meine Gedanken in der SS nicht erklären. Bei Tieren ist es doch auch oft so, dass sie ihre Jungen, die nicht überleben würden verstoßen oder? Ist hier vielleicht eine Mama, die auch ein krankes Kind zur Welt gebracht hat und ähnliche Gedanken in der SS hatte?

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

Noch keine Antworten 😐
Hast Du eine Antwort auf Dolcezza90´s Frage?

«3 von 3

ERFAHRE MEHR:

Aufdringliche Nachbarn
29.07.2013 | 6 Antworten
Selstmedikation bei Kindern?
13.03.2012 | 11 Antworten
Weiß nicht mehr weiter
30.03.2011 | 11 Antworten
Warum?
23.02.2011 | 99 Antworten
Ein Tipp für alle verunsicherten Mamis
02.02.2011 | 12 Antworten
Eure Jungennamen
13.01.2011 | 29 Antworten
arbeitslosengeld
22.08.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading