Schwanger und Katzen

Lilac23
Lilac23
22.02.2012 | 16 Antworten
Meine Mutter meinte gestern ich soll beim FA auch sagen das ich zwei Kater haben, da die eine Krankheit übertragen können die dem Kind schädigt.
Wie ist das? Kennt sich damit jemand aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Toxoplasmose ist das, es werden bei nicht bereits vorliegenden Antikörpern im Blut , noch 2 weitere Tests während der Schwangerschaft gemacht. Falls du die Krankheit bekommst, gibt es Behandlungsmöglichkeiten. Falls dein Test positiv ausfällt, du also bereits Antikörper hast, dann ist das gut! Den Toxo-Test musst du übrigens jedesmal selbst bezahlen . Man kann sich übr. nicht nur bei der Katze anstecken, sondern auch bei andern Haustieren, draußen beim Gärtnern oder beim Schuheputzen VLG
sommergarten
sommergarten | 22.02.2012
15 Antwort
@buchfresserin Danke :) aber ich denke es wird bei ihm auch so, da er seinem Vater fast in jeder hinsicht gleicht :P
Lilac23
Lilac23 | 22.02.2012
14 Antwort
@Lilac23 Ok, dann spielt da wohl das Vatersein oder eben Nichtvatersein
buchfresserin
buchfresserin | 22.02.2012
13 Antwort
@buchfresserin ach ja , mein schwiegervater hat früher das Katzenklo auch nicht machen können aber seinen sohn bzw. meinen freund hat fast nur er gewickelt , vielleicht wird das bei ihm ja auch so :) Genau, so mach ich das ;)
Lilac23
Lilac23 | 22.02.2012
12 Antwort
@Lilac23 Danke. :) Dann ist er wirklich sehr empfindlich. Als Vater wird er sich an Gestank gewöhnen müssen...gegen die Windeln des Babys von Bekannten , riecht das Katzenklo geradezu harmlos find ich.^^ Hoffe das setzt ihm nicht allzu sehr zu dann. Jo, wenn sie dir vernünftig erscheint, halt dich an das, was deine FÄ dir sagt und lass dich nicht verunsichern. ;)
buchfresserin
buchfresserin | 22.02.2012
11 Antwort
@buchfresserin und danke wünsche ich dir auch ;)
Lilac23
Lilac23 | 22.02.2012
10 Antwort
@buchfresserin Meine Ärztin ist älter und ziemlich erfahren, ich bin noch nicht all zu lange bei ihr aber sie scheint mir schon ziemlich gut zu sein :) Ja vielleicht hast du recht, mein Freund musste sich letztes mal Tempos in die Nase stecken damit er es einigermaßen hin bekommt ;)
Lilac23
Lilac23 | 22.02.2012
9 Antwort
Verkehrt ists auf jeden Fall nicht, wenn du es ansprichst, aber in dem Fall würd ich an deiner Stelle mir wirklich einfach ne Riesenpackung Einmalhandschuhe kaufen und davon immer anziehen, wenn ich das Katzenklo mache. Dein Schatz würds dir danken. ;) Jein.^^ Lyoner ist gekocht, Leberwurst ist glaub eine Halbrohwurst. Wenn du da Bedenken hast, kann der FA dich besser aufklären als ich. ;) Hoffe du hast nen anständigen FA, der dir nicht zu viele Vorschriften machen will...meiner hat mir gesagt "Sie dürfen alles essen ausser rohem Fleisch und alles machen, solange Sie sich dabei wohl fühlen." Ist bisher Ich wünsch dir alles Gute für die Kugelzeit und auch danach.
buchfresserin
buchfresserin | 22.02.2012
8 Antwort
@buchfresserin ja meine zwei kleinen sind Hauskater ;) danke für die Antworten, ich werd dann morgen aufjedenfall mit meiner Ärztin drüber sprechen und diesen Test machen. Gehört zu dem rohen fleisch auch normale wurst? wie Lyoner oder Leberwurst?
Lilac23
Lilac23 | 22.02.2012
7 Antwort
Toxoplasmose wird auch durch rohes Fleisch zum Beispiel übertragen, wer also sein Steak gern blutig verzehrt, hatte es mit genauso hoher Wahrscheinlichkeit schon einmal wie ein Draussenkatzenbesitzer. Bei Drinnenkatzen ist das Risiko nicht so hoch, da es bei den Katzen meist durch den Verzehr ungekochter Beutetiere übertragen wird. Wie soll so eine Miez denn die Maus, die sie erlegt hat, kochen, gelle. ;) Um dich vor einer eventuellen Übertragung zu schützen reicht es wie schon einmal gesagt völlig aus, wenn du Gummihandschuhe anziehst, um die Katzentoilette zu reinigen.
buchfresserin
buchfresserin | 22.02.2012
6 Antwort
Danke, ja ich habs meinem Schatz schon gesagt, der arme :D Er hat einen sehr sensiblen Magen und bis jetzt hab immer ich die Toilette gemacht , jetzt hat er wohl pech gehabt ;)
Lilac23
Lilac23 | 22.02.2012
5 Antwort
Bin auch gerade schwanger und habe 2 Katzen. Bei mir wurde auch Toxoplasmose getestet. Da der FA nicht gefragt hat ob ich katzen habe, geh ich davon aus, dass es immer empfohlen wird. Ergebnis war negativ. Lt. Hebamme ist das scheinbar auch gar nicht so einfach Toxoplasmose zu bekommen. Wir haben es aber auch so geregelt, dass mein Mann Katzentoilette sauber macht. Hatte er aber auch vorher meistens gemacht. Wünsche dir ne schöne Schwangerschaft
Steff201185
Steff201185 | 22.02.2012
4 Antwort
okay vielen dank :) dann sprech ich des morgen beim FA gleich mal an ;)
Lilac23
Lilac23 | 22.02.2012
3 Antwort
es geht um toxoplasmose. mach den angesprochenen test und wenn der negativ ist, dann reicht es auch, beim katzenklo-saubermachen haushaltshandschuhe aufzusetzen.
ostkind
ostkind | 22.02.2012
2 Antwort
huhu ich habe auch zwei katze und zwei kinder und die katzen waren vor den kindern da und ic habe keine problem du mußt halt auf aufpassen das du keine toilette pitzen tust von den katzen usw den die toxoplasmose könen die katzen übertragen
papi26
papi26 | 22.02.2012
1 Antwort
ja, die können toxoplasmose übertragen. du mußt beim gyn einen bluttest machen lassen um zu wissen ob du antikörper hast oder nicht. wenn du antikörper hast ist es kein problem mit den katzen, wenn nicht dann sollte sich wärend der ss ein andere um das säubern vom katzenklo kümmern da es durch kot übertragen wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Katze hat abgenommen?
10.11.2013 | 7 Antworten
spüren katzen das man schwanger ist?
21.02.2013 | 11 Antworten
An alle Katzen-Halterinnen
04.02.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading