Ab wann darf der werdende Vater mit zum Arzt?

Chrisiebabe
Chrisiebabe
31.01.2012 | 28 Antworten
Hallo, ich war nun dreimal in der Praxis meines neuen Frauenarztes, habe die wichtigste Frage aber immer vergessen: ab wann darf der werdende Papa mitkommen? (also mit ins Sprechzimmer)
Ist mir irgendwie doof deswegen anzurufen- wie sind eure Erfahrungen???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Na meiner war von Anfang an dabei warum auch nicht das musst doch du wissen wie du es willst lg
jukele
jukele | 31.01.2012
2 Antwort
Meiner durfte immer mit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2012
3 Antwort
ich habe mein menne beim ersten kind einmal mit genommen danach nicht mehr .finde es irgendwie lästig und einmal war meine sis mit ..aber dürfen eigentlich ab dem tag wo du es möchtest
pobatz
pobatz | 31.01.2012
4 Antwort
Naja, ist meine 2. SS und nen anderer Arzt auf Grund Umzug. Bei meiner 1. SS 2008 war es so, dass der Arzt sagte erst ca ab der 13. SSW, wenn US über den Bauch gemacht wird. Bin beim nächsten Arzttermin aber 12+2, so dass es doch machbar sein sollte?! Frage halt nur vorher nach euren Erfahrungen, da mein Mann etwas zeitiger Feierabend machen müsste und das nicht umsonst sein muss.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 31.01.2012
5 Antwort
@Chrisiebabe dann rufe einfach bei dem arzt an ist doch ne normale frage dann
pobatz
pobatz | 31.01.2012
6 Antwort
bei mir wird immer noch beides durchgeführt nicht nur Ultraschall aufm Bauch. Aber werde meinen Freund bald mal mitnehmen ;D
19Maja90
19Maja90 | 31.01.2012
7 Antwort
von anfang an. also beui der bestätigung das ich schwanger bin war ich allein weil wir es ja noch net 100% wussten. und ab da war er dann immer mit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2012
8 Antwort
zur bestätigung der schwangerschaft war ich allein, aber die nächsten termine ist er immer mit gegangen, wenn er es zeitlich konnte. meine große tochter . aber dass macht mir eigentlich nichts. es geht darum zu schauen wie es dem krümel geht und meine beiden freuen sich wenn sie es dann auf dem bildschirm sehen.
Mullemmausi84
Mullemmausi84 | 31.01.2012
9 Antwort
Immer dann, wenn du das möchtest. Wenn es dich nicht stört wenn dein Mann bei den Untersuchungen dabei ist, dann kann es dem Arzt egal sein oder? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2012
10 Antwort
Der Vater kann immer mit.
Lady1206
Lady1206 | 31.01.2012
11 Antwort
Dass ist ganz alleine deine entscheidung wenn du möchtest das dein mann
sari89
sari89 | 31.01.2012
12 Antwort
Ich habe meinen Mann immer nur zur Feindiagnostik Fruchtwasserpunktion mitgenommen, weil ich danach ja nicht Auto fahren durfte. Außer in der 2. Schwangerschaft, da ist er nach den ersten Diagnosen immer mitgekommen, weil ich es psychisch allein nicht geschafft hätte. Die Ärzte haben da nichts dagegen, es ist doch ganz allein deine Entscheidung und das aktzeptieren sie.
Antje71
Antje71 | 31.01.2012
13 Antwort
in der ersten ss war mein mann bei allen untersuchengen mit ... und jetzt kommt er mit wen er es arbeitstechnisch schafft :) Du kannst dienen freund wann immer du willst mit nehmen und so oft du willst :) lg
Engel_24
Engel_24 | 31.01.2012
14 Antwort
Meiner ist immer dabei wenn es Zeitlich passt. Da er nur bis 15 Uhr arbeitet kann man die Termine gut legen. Es bleibt ganz Dir überlassen. Jini01
Jini01
Jini01 | 31.01.2012
15 Antwort
er DARF immer mitkommen. ich wollte ihn damals erst mitnehmen als der Ultraschall auf dem Bauch gemacht wurde. Zur gyn. Untersuchung blieb er dann halt im Nachbarraum.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2012
16 Antwort
meiner war schon das aller erstemal dabei:)
piccolina
piccolina | 31.01.2012
17 Antwort
Meiner war bist jetzt immer dabei. Gleich von Anfang an. Das ist doch deine Entscheidung. Heut nimm ich meine Maus und meine Mama mit.
sabrinaSR
sabrinaSR | 31.01.2012
18 Antwort
von anfang an, warum sollte er das verbieten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2012
19 Antwort
Immer darf er eigentlich mit :-) allerdings war ich mal zur vertretung bei ner ärztin die wollte meinen mann rausschicken, ich hab dann nur gemeint, das es meine entscheidung is ob er mit dabei is oder nicht ... sie meinte neine, sie hätte ihn einfach nicht gerne dabei .. tja war es eine kurze von mir aus unfreundliche untersuchung! ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2012
20 Antwort
Mein Mann war immer dabei, wenn er Zeit hatte. Die Praxis hat das nicht zu entscheiden.
Noobsy
Noobsy | 31.01.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading