Hallo

eferding
eferding
28.10.2011 | 7 Antworten
Mein Chef hat mal heute bewiesen dass ihm seine Mitarbeiter absolut egal sind und nur Geld wichtig ist. Mein Mann und ich arbeiten ja in der selben Firma. Habe mit ihm gestern gesprochen und ihm den Geburtstermin gesagt und wann ich in etwa weg sein werden.
Er ist heute mit meinen Mann im Büro gesessen weil sie etwas besprochen haben und dann hat er zu ihm gesagt ich soll die Frühkarenz anstreben damit er mich nicht mehr bezahlen muss.
Habe mich dann erkundigt bei der AK wieso er will dass ich in Frühkarenz gehen weil nicht mehr er meinen Lohn mit dem Mutterschutz bezahlen muss sondern die Krankenkasse. Daher sage ich die Mitarbeiter sind ihm scheiß egal.

Genau deswegen gehe ich sicher nicht mehr in diese Firma zurück.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Na toll, was es so für Chefs gibt.
Dem Chef meines Mannes sind seine Mitarbeiter vollkommen egal. Er zahlt nicht, wie es im Vertrag steht, sondern, wenn er Lust und Laune dazu hat. Erst diesen Monat mussten wir fast 3 Wochen auf den Lohn warten und das geht jetzt bereits seit Juni so. Man muss dem Geld ständig hinterher telefonieren und letztendlich hat nur eine schriftliche Zahlungsaufforderung bewirkt, dass er endlich gezahlt hat. Ist doch nicht normal, was es für Leute gibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2011
6 Antwort
In
D ist das nicht so.
SrSteffi
SrSteffi | 28.10.2011
5 Antwort
@SrSteffi
genau deswegen will er dass ich in Frühkarenz gehe weil wenn ich das machen dann muss die Krankenkasse meinen Lohn bezahlen was normalerweise der Chef zahlt bis zum 7. Monat wenn ich dann normal in Karenz gehe
eferding
eferding | 28.10.2011
4 Antwort
....
in deutschland is es so , dass man BV nich einfach so bekommt..dafür muss es schon med. gründe geben oder der chef kann einem keine ausweichmöglichkeit auf arbeit anbieten bzgl. des bereiches in dem man beschäftigt is..sprich wenn du beispielsweise mit chemikalien arbeitest, dein chef dich aber nich was weiß ich, ins büro setzen kann, gibt es die möglichkeit eines BV´s...dein gehalt zahlt dann aber weiter der AG..der kann es sich halt nur von der kk wieder holen...mutterschutz sind dann 13€/tag von der kk und die diefferenz zahlt der AG..so is es zumindest hier
gina87
gina87 | 28.10.2011
3 Antwort
@Boah_Ey
die KK zahlt nur 13 Euro pro Tag und den Rest zahlt Dein AG
SrSteffi
SrSteffi | 28.10.2011
2 Antwort
aber es zwingt dich doch niemand...
...das zu machen. gehe doch bis ende arbeiten und gut ist. und den mutterschutz bezahlt doch so oder so die kk, oder??? weiß des grad nimmer so genau. aber ich meine, dass es bei mir so war...
Boah_Ey
Boah_Ey | 28.10.2011
1 Antwort
Hi
er muß Dein Gehalt anteilmäßig im Mutterschutz bezahlen, egal ob Du vorher ein Beschäftigungsverbot hast oder nicht. Wenn Du ins Verbot gehst bekommt er Deinen Lohn vom Staat zurück. Aber kein FA stellt wegen so etwas ein Verbot aus. Das wird nur gemacht wenn es gesundheitliche Gründe gibt.
SrSteffi
SrSteffi | 28.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Ärger mit Chef wegen Krankmeldung!
13.10.2012 | 26 Antworten
Unverschämte mc donalds mitarbeiter
27.04.2012 | 92 Antworten
Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading